Logo

hoerspieltipps.net

Anton, Frieda und die neue Katze

Kinderhörspiel - ein Hörspiel von Gabriele Herzog, Rundfunk der DDR 1983


⏰ 19 Min.

🎬 Regie: Maritta Hübner

🎤 Mit: Gisela Morgen, Harald Warmbrunn, Brigitte Krause, Blanche Kommerell, Evelyn Opoczynski, Horst Torka, Hans-Georg Thies

Bauer Anton und Bäuerin Frieda sind schon alt, ihre Kinder in entfernte Städte verstreut, und so haben sie niemanden mehr, den sie von Herzenslust liebhaben und verwöhnen könnten. Eine Katze wäre schön, meint Frieda. Als ob es auf dem Hof nicht schon genug Katzen gäbe! Seine Frau muss verrückt geworden sein, denkt Anton. Nein, natürlich will Frieda keine gewöhnliche Hauskatze. Sie möchte so eine wunderbar kuschelige, wie sie sie neulich im Fernsehen gesehen hat: groß, langes, weißes seidiges Fell, himmelblaue Augen. Drei Tage später hält er bei ihnen Einzug: Adalbert Antonius vom Bärensprung. Die Hofkatzen können über so viel Schönheit nur staunen. Doch während der neue Kater Sahne, Fleisch Eier, ja sogar Bücklinge kriegt, gebürstet und gestreichelt wird, den ganzen Tag auf der faulen Haut liegt und nachts bei Frieda im Bett schläft, warten Tilli, Lilli, Billi und Ludwig nun schon seit einer Woche vergeblich auf ihre Milch. Irgendetwas muss geschehen!

Gabriele Herzog, am 18. März 1948 in Leipzig geboren, ging nach dem Studium der Theaterwissenschaften als Dramaturgin ans Landestheater Halle. Ab 1973 war sie Dramaturgin und Drehbuchautorin im DEFA-Studio für Spielfilme, ab 1991 Dramaturgin, Produzentin und Autorin bei privaten Filmproduktionsfirmen. Seit 2003 ist sie freischaffende Drehbuchautorin. Gabriele Herzog lebt in Stahnsdorf/Brandenburg. Eine Auswahl ihrer Hörspiele: Der Elefant im Krankenhaus (1989, DDR-Kinderhörspielpreis 1990), Meine beste Freundin (Funkhaus Berlin 1990), DLR Berlin produzierte Andi (1996, Kinderhörspielpreis des MDR-Rundfunkrates 1998), Die vertauschte Tante (1997), Mir geht es gut (2001), Hundediebe (2004).


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!