Logo

hoerspieltipps.net

Sladek oder Die Schwarze Armee

ein Hörspiel von Ödön von Horváth, ORF / DLF 2001


⏰ 60 Min.

🎬 Regie: Götz Fritsch

🛠 Bearbeitung: Götz Fritsch

🎼 Musik: Peter Kaizar

🎤 Mit: Sladek: Jens Wawrczeck
Franz: Lukas Miko
Anna: Andrea Eckert
Hauptmann: Martin Schwab
Knorke: Klaus Höring
Fräulein: Birgit Minichmayr
Bundessektretär: Harald Harth
Rechtsanwalt: Nikolaus Kinsky
Lotte: Julia Cencig
Mädchen 1: Tina Nitsche
Mädchen 2: Uli Jürgens
Handleserin: Hasija Boric
Rübezahl -Chor: Heinz Arthur Boltuch
Salm -Chor: Volker Schmidt
Horst -Chor: Michael Pink
Halef -Chor: Sebastian Pass
Matrose 1 -Chor: Robert Ritter
Matrose 2 -Chor: Wilfried Berger

Anfang der 20er Jahre suchen verschiedene Organisationen die Truppenstärke der deutschen Wehrmacht über die durch den Versailler Vertrag gezogenen Grenzen hinaus aufzustocken. Aus der Perspektive der beiden jugendlichen Hauptfiguren Franz und Sladek beleuchtet Horváth die rechtsradikalen Machenschaften der sogenannten Schwarzen Armee und ihre Vertuschungsversuche. Franz, linker Journalist, untersucht die Vorgänge und trifft bei einer Versammlung von "Hakenkreuzlern" auf den rechtsradikalen Sladek, der ohne Beruf und Arbeit ist...


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!