Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Totenmesse

ein Hörspiel von Jörg Michael Koerbl, mdr/WDR 1993


⏰ 61 Min

🎬 Regie: Jörg Michael Koerbl, Wolfgang Rindfleisch

🎼 Musik: Hans-Peter Jannoch

🎤 Mit: Schächter: Jürgen Hentsch
Karl: Jürgen Watzke
Betty: Deborah Kaufmann
Annemarie: Johanna Schall
Josef: Sven-Erik Just
Propagandastimme: Dieter Ranspach
Der Mann: Martin Seifert
Kinderstimme: Anna Rellensmann
Zauberstein: Jörg-Michael Koerbl
Elisabeth: Walfriede Schmitt
Edelstein: Max Volkert Martens
Gerron: Otto Sander
Murmelstein: Harry Merkel
Eppstein: Hans Martin Stier
Mezzosopran: Anke Höppner
Sopran: Brenda Mitchel
Baß: Elmar Andree
Tenor: Peter Jürgen Schmidt
Bratsche: Martin Flade
Posaune: Helmut Polster

´Sie sind keine Menschen, sie bringen uns um, aber wir schleudern ihnen unser Requiem in die Gesichter.. !´ Schächter, der Dirigent, und seine Solisten Karl, Betty, Annemarie und Josef haben Verdis ´Missa da Requiem´ im KZ Theresienstadt aufgeführt. Die Rote Armee rückt nach Westen vor, die Juden aus dem Vorzeige-KZ werden ihnen entgegengefahren: nach Auschwitz. Lange vom Ältestenrat geschont, stehen jetzt auch die fünf auf der Transportliste. In überfüllte Güterwagen gepfercht, geistern die Erinnerungen an die täglichen Probearbeiten durch die Köpfe. Musikalische Details auf dem Weg in die Gaskammern. War nicht alles Lüge und Selbstbetrug, wenn Eichmann und sein Anhang im Parkett sitzen und Text und Musik zum ´Jüngsten Gericht´ mit Beifall belohnen? War ihr Requiem wirklich etwas anderes als Kurt Gerrons Propagandafilm ´Der Führer schenkt den Juden eine Stadt´? Hätten sie Zauberstein folgen sollen in seinem Mißtrauen und in seiner verzweifelten Hoffnung auf Rebellion? Die Fragen jagen durch die Musik, und die Musik dringt zwischen Herzschlägen und Schienenstößen hervor.


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!