Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Berger und Levin (4) Die Väter

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Adolf Schröder, NDR 1993


Eine Krimi-Reihe besonderer Art: Auch in der vierten Folge schließen sich Berger, Ex-Polizist und Ex-Alkoholiker, und Levin, Lebensberater und Psychotherapeut, zu einem Team zusammen, um dem rätselhaften Verschwinden eines Menschen auf die Spur zu kommen. Der junge Thomas Spengler hat sich rechtsradikalen Kreisen angeschlossen und wird Zeuge bei einem Mord. Der Schock über die brutale Tat treibt ihn in die Flucht und macht ihn für seine Kumpane zum potentiellen Verräter. Aus seinem Versteck sendet er Notsignale an Bergers Freundin Rosa, die nun gemeinsam mit Levin auf die Suche geht. Als Berger endlich die Gefahr erkennt und sich in die Recherchen einklinkt, ist es fast schon zu spät. Der Hamburger Autor Adolf Schröder macht in seinen "Berger- und Levin"-Stücken die ambivalente Beziehung zweier Männer, ihre Verbundenheit und scheue Wachsamkeit, zum spannungsvollen Grundmuster, das sich bei jedem neuen Kriminalfall verändert. Stets geraten die beiden Fährtensucher bei ihren Recherchen ins Dickicht der eigenen Biographie, die sich ihrer Aufklärungsarbeit weit mehr entzieht als das aktuelle Rätsel um einen Mord.

Adolf Schröder (1938-2008), Autor und Taxifahrer in Hamburg, schrieb Romane und Drehbücher (darunter für die Fernseh-Krimiserie "Der Alte" und über 50 Hörspiele, u. v. a. "Gelassen stieg die Nacht ans Land (WDR 1963)", "Katzengeschrei" (HR 1987), "Tecumseh - Bericht von meinem Tode" (HR 1990), "Das Schiff Esmeralda" (HR/NDR, Kinderhörspielpreis 1988), zuletzt: "Mutter Hamburg" (DKultur 2008).

📚 andere Folgen von Berger und Levin

Ursendung: 17.12.1993


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!