Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ölben seine Waterwesen

Mundarthörspiel - ein Hörspiel von Carl Groth, RB / NDR 2011


Der nette alte Herr, der in einem Seniorenheim direkt an der Elbe wohnt, liebt es, abends noch eine kleine Runde spazieren zu gehen mit Blick auf den leuchtenden Hamburger Hafen. Aber da er langsam gehen muss, bemerkt er auch die kleineren Dinge am Wegesrand. Da wäre zum Beispiel, die kleine, schluchzende Meerjungfrau, die sich unter einem Anleger versteckt hat...

Carl Groth (geboren am 28. Februar 1930 in Hamburg) arbeitete als Architekt und schreibt heute hoch- und niederdeutsche Geschichten und Hörspiele, für die er unter anderem den Borsla-Preis und den Freudenthal-Preis bekam. Er lebt in Hamburg.

hoerspielTIPPs.net:
«Wieder einmal hat sich Carl Groth eine sehr nette Geschichte erdacht. Ölben, der in einem Seniorenheim lebt, macht bei einem Spaziergang eine Entdeckung - Eine Meerjungfrau mit Liebeskummer. Als er ihr helfen will, geschieht allerdings ein Unglück. Nach Wochen kehrt er an die gleiche Stelle zurück und findet dort den Grund für die unglückliche Meerjungfrau - auch diese Begegnung bekommt Ölben nicht.

Viel Humor, viel Fantasie, aber auch viel Nachdenkliches bringt Carl Groth in diesem kurzen Hörspiel unter. Viel Autobiografisches dürfte auch dazu gehören, denn auch der Autor lebt, wie sein Protagonist, in einem Seniorenheim direkt an der Elbe.

Die Umsetzung bringt viele bekannte Stimmen, die sich immer wieder im niederdeutschen Hörspiel von RB und NDR tummeln zu Gehör. Rolf Petersen, Joachim Bliesse oder Wilfried Dziallas sorgen, wie auch die gewohnt stimmungsvolle musikalische Untermalung von Serge Weber, für das bekannte besondere Flair dieser Hörspielproduktionen.

Ein netter, hörenswerter Ausflug in den Norden!»

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 01.04.2011


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!