Logo

hoerspieltipps.net

Was geschah mit der Königin der Nacht?

ein Hörspiel von Werner Kofler, SFB/ORF/WDR 1992


⏰ 41 Min.

🎬 Regie: Robert Matejka

🎤 Mit: Dagmar Manzel, Ingel Keller, Ulrike Krumbiegel, Johanna Schall, Friedrich Knili, Wilhelm Matejka, u. v. a.

""Vier Mutmaßungen" nennt Kofler dieses Hörspiel im Untertitel: In der Nazizeit sind angeblich in Graz, in Breslau, in Salzburg und in Prag Sängerinnen, die die Partie der "Königin der Nacht" in Mozarts Zauberflöte gesungen haben, verschwunden. Ob etwas wahr ist an diesen Geschichten? Zeugenaussagen, Dokumente, Berichte, Erzählungen und die Musik Mozarts vermischen sich zu einer Nachtmahr, in der die Gespenster einer unseligen, unbewältigten Vergangenheit ihr beängstigendes Spiel treiben. Durch eine einfache Montage, die die Oper mit der politischen Geschichte kontrastiert, wird der schöne Schein der "Zauberflöte" entzaubert. Über die Musik zieht der Schatten des Grauens auf... Koflers Hörspiel, einfach in seinen Mitteln, aber drängend in seinem kritischen Interesse und spannend von Anfang bis Schluß, ist ein Lehrstück über die ideologische Funktion der Musik. Wer es kennt, wird die "Zauberflöte" fortan mit anderen Ohren hören."


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!