Logo

hoerspieltipps.net

Twüschen Heven und Eer

Mundarthörspiel - ein Hörspiel von Peter Weingartner, RB / NDR 2009


⏰ 40 Min.

🎬 Regie: Hans Helge Ott

Übersetzung: Hans Helge Ott

🎼 Musik: Jan Christoph

🎤 Mit: Rolf Nagel, Edda Loges, Heino Stichweh, Wilfried Dziallas, Rolf Petersen, Frank Grupe, Sonja Stein, Siemen Rühaak, Tanja Rübcke

Wir sind in Norddeutschland. Sagen wir mal - irgendwo hinter dem Elbdeich. Vielleicht im Alten Land. Es ist Sommer, der Himmel wölbt sich blau, die Obstbäume tragen pralle Frucht, eine kleine Schafherde grast am Deich hinter dem man eine Barkasse tuckern hört, entfernt bimmelt eine kleine Kirche...
Deutschland ist schön, seine Landschaften sind typisch, die Menschen leben ihr Leben in dieser Idylle zwischen Himmel und Erde - und sind so glücklich wie in einer volkstümlichen Fernsehserie.
Aber die eine oder andere Sorge treibt natürlich auch sie um, sonst gäbe es ja keinen Stoff für ein Hörspiel: Die Endlichkeit des Lebens!
Auf welche Weise unsere kleinen Helden dieses Problem zu bewältigen suchen, das erzählen die drei Kurzhörspiele von Peter Weingartner.


Peter Weingartner, geboren 1954 im Schweizer Kanton Luzern, lebt dort mit Frau und drei Kindern. Er schreibt Gedichte, Kurzgeschichten, Hörspiele, außerdem für die Neue Zürcher Zeitung und die Satirezeitschrift "Nebelspalter".

Ursendung: 21.11.2009


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!