Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Everest

ein Hörspiel von Andreas Ammer und FM Einheit, WDR 2014


Ein Stück Pop-Geschichte wird neu gedichtet: Ammer & Einheit covern mit „Abbey Road“ eine der bekanntesten LPs aller Zeiten, so als hätte es deren Erfolg nie gegeben. Sie tun, als wären von der Platte nicht Lieder, sondern nur Gerüchte, Fragmente und Anekdoten bekannt geworden. Kein Ton klingt, wie er bekannt ist, keine Melodie ist so gesungen, wie sie jeder mitsummen kann, kurz: Kein Wort bleibt auf dem anderen. Und doch wird alles an Abbey Road erinnern. Auch in dieser Parallelaktion werden am Anfang „alle gerufen, um zusammenzukommen“. Ein Gitarrenspieler wird „something/irgendetwas“ an einer Frau unwiderstehlich finden. Eine Art Mörder, der allerdings „Mal“ und nicht „Maxwell“ heißt und der Roadmanager der „Beatles“ war, wird seine Freundin mit dem Gewehr bedrohen, statt sie mit einem silbernen Hammer zu erschlagen. Und ein gewisser John Lennon wird diese legendäre Platte „Everest“ in einer Radioshow, die jetzt ein Hörspiel ist, vorstellen.

Andreas Ammer, geboren 1960 in München, arbeitet als Journalist und Hörspielautor. Wurde für seine Hörspielarbeiten vielfach ausgezeichnet, u. v. a. Hörspielpreis der Kriegsblinden.

FM Einheit, Pseudonym für Frank-Martin Strauß, geboren 1958 in Dortmund, lebt in Bayern als Musiker und Komponist sowie ehemaliges Mitglied der deutschen Kultband "Einstürzende Neubauten".

Seit den 1990er Jahren erarbeiten beide immer wieder gemeinsam Radioprojekte, die vielfach ausgezeichnet wurden, u. v. a. mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden 1995 und 2002.

Vorstellung im OhrCast

Ursendung: 15.09.2014

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 17.02.2018

📥 Link zum Download


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!