Logo

hoerspieltipps.net

Die unendliche Geschichte

ein Hörspiel von Michael Ende, WDR / Hörbuch Hamburg 2014


⏰ 277 Min.

🎬 Regie: Petra Feldhoff

🛠 Bearbeitung: Ulla Illerhaus

🎼 Musik: Felix Rösch, WDR Sinfonieorchester

🎤 Mit: Erzählerin: Anna Thalbach
Erzähler: Hans Kremer
Bastian: Benny Hogenacker
Die Kindliche Kaiserin -Mondenkind: Laura Maire
Atréju: Finn Oleg Schlüter
Karl Konrad Koreander: Udo Kroschwald
Uyulala -Ygramul -Acharai -Schlamuffe: Cathlen Gawlich
Artax -Acharai -Schlamuffe: Denis Moschitto
Cairon: Jürgen Thormann
Urgl: Irm Hermann
Engywuck: Wolf-Dietrich Sprenger
Gmork: Robert Gallinowski
Graograman: Oliver Stritzel
Quérquobad: Hans Schulze
Fuchur: Sebastian Rudolph
Uralte Morla: Mechthild Großmann
Argax: Alexander Hauff
Xayide: Claudia Urbschat-Mingues
Der Alte vom wandernden Berge: Dirk Galuba
Aiuola: Manon Straché
Yor: Walter Renneisen
Hysbald: Jens Wawrczeck
Hykrion: Tobias Oertl
Hydorn: Rudolf Krause
Archarei -Schlamuffe: Andreas Grothgar
Borkentroll: Robert Dölle
Borkentroll: Martin Bross
Borkentroll: Hanns-Jörg Krumpholz
Thomas Anzenhofer, Jonas Baeck, Daniel Berger, Martin Bross, Sigrid Burkholder, Robert Dölle, Johanna Gastdorf, Matthias Haase, Florian Jahr, Thorsten Peter Schnick, Caroline Schreiber, Hans Schulze, Natalie Spinell, Hans-Martin Stier, Bruno Winzen, u. v. a.

Bastian Balthasar Bux ist klein, dick und blass. Von seinen Mitschülern wird er gehänselt, seine Lehrer meinen es auch nicht gut mit ihm und seit dem Tod von Bastians Mutter ist auch sein Vater nicht mehr für ihn erreichbar. Seine einzige Leidenschaft sind Bücher und fantastische Geschichten. Eines Morgens muss er sich mal wieder vor seinen Mitschülern in Sicherheit bringen und stürmt in ein Antiquariat, einen alten Buchladen. Dessen Besitzer, Karl Konrad Koreander, liest gerade in einem dicken Buch und zeigt sich von dem morgendlichen Besuch wenig erfreut. Als hinten im Laden das Telefon klingelt, lässt er den Jungen einfach stehen. Der fühlt sich magisch von dem Buch angezogen, in dem Herr Koreander gelesen hat. Es ist eingebunden in kupferfarbene Seide und trägt den Titel „Die unendliche Geschichte“. Ohne lange nachzudenken, steckt Bastian das Buch unter seine Jacke, flüchtet damit auf den Dachboden des Schulgebäudes und beginnt zu lesen. Und damit beginnt für ihn eine fantastische Reise, die ihn am Ende zu sich selbst führt. Bis dahin muss er unzählige Abenteuer bestehen und findet einen Freund.

In einer aufwändigen, mehr als fünfstündigen Inszenierung produziert der Westdeutsche Rundfunk WDR in Zusammenarbeit mit Silberfisch/Hörbuch Hamburg und den Erben Michael Endes in diesem Herbst den Weltbestseller von Michael Ende als stimmgewaltiges Hörspiel. In einer klug und textnah gearbeiteten Dramatisierung mit mehr als zwei Dutzend Sprechern sowie eigens komponierter Musik und raffinierten Klanginstallationen werden die weltweit bekannten Figuren Atréju, Fuchur und Karl Konrad Koreander zu neuem Leben erweckt. Ein Abenteuer für die ganze Familie!


Michael Ende (1929-1995) zählt zu den bekanntesten und vielseitigsten deutschen Schriftstellern. Neben Kinder- und Jugendbüchern schrieb er poetische Bilderbuchtexte, Bücher für Erwachsene, Theaterstücke und Gedichte. Viele seiner Bücher wurden verfilmt oder für Funk und Fernsehen bearbeitet. Sie wurden in mehr als 40 Sprachen übersetzt und haben eine Gesamtauflage von über 33 Millionen Exemplaren erreicht.

🔥 Radio:Tipp der Hörspiel-Freunde

Vorstellung im OhrCast

Ursendung: 12.12.2014

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 09.12.2014


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!