Logo

hoerspieltipps.net

Rafael Sanchez erzählt "Spiel mir das Lied vom Tod"

ein Hörspiel von Petschinka und Rafael Sanchez, WDR / ORF / mdr 1998


⏰ 59 Min.

🎬 Regie: Petschinka

🎼 Musik: Wolfgang Mitterer, Ennio Morricone

🎤 Mit: Rafael Sanchez, Norbert Schwientek, Jennifer Minetti, Nelly Riggenbach, Carmen Garcia, Urli Jaeggi, Jose-Luis Garcia, Erwin Wögenstein, Maurici Farré, Josefin Platt, Ferdinando Chefalo, Wolfgang Pampel, Rodolfo Seas-Araya

Aus der Perspektive des Ich-Erzählers, der in einem spanischen Wüstendorf bei seinen Großeltern aufwächst, wird dessen Geschichte berichtet. Der Großvater ist Vorsitzender des dortigen Filmclubs und leidenschaftlicher Fan des Films "Spiel mir das Lied vom Tod", den er deshalb jeden ersten und dritten Sonntag in "El Cinema" vorführt - in Anwesenheit seines Enkels. Mehr und mehr verläuft das Leben erst des Kindes, dann des jungen Mannes, parallel zu den Geschichten und Bildern des Films. Und irgendwann, wie im Film, fallen auch im Leben des Rafael Sanchez Schüsse. In dieser besonderen Verwandtschaft zwischen Film und Leben verschmilzt Virtuelles und Faktisches, Erfundenes und Authentisches zu einer vielschichtigen, spielerisch konzipierten und doch auch traumatischen Realität.

Eberhard Petschinka, geboren 1953 in Niederösterreich, ist Maler, Schriftsteller und Regisseur. Für seine Radiowerke erhielt er alle wichtigen internationalen Preise. 2009 wurde er für sein Lebenswerk mit dem Günther-Eich-Preis geehrt.

🔥 Hörspielpreis der Kriegsblinden 1999


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!