Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Letzte Wohnung vor der Kiste

ein Hörspiel von Ingomar von Kieseritzky, WDR 2015


⏰ ca. 54 Min.

🎤 Mit: Demeth: Ernst Konarek
Plettner: Gerd Baltus
Rosinsky: Thomas Kylau
Rall: Wolf-Dietrich Sprenger
Fremder Herr: Heribert Malchers
Bettnachbar: Ulrich Haß

Gibt es ein erfülltes Leben im Alter? Ingomar von Kieseritzky setzt mit einer absurden Groteske einen Kontrapunkt zur aktuellen Debatte: Vier alte Herren gründen eine WG. Rosinsky, Plettner und Demeth sind Rentner weit jenseits der 70. Sie lamentieren über die schlechten Zeiten und ihre Gebrechen. Dabei warten sie auf ihren Freund Rall, der aufgrund einer Borreliose in schlechtem Zustand ist, aber trotzdem eine passende Wohnung für alle gefunden hat. Sie ist geräumig, hat Haltegriffe in den Bädern und kostet nur 700 Euro Miete. Allerdings muss Rall umfassend betreut werden. Seine geistig wachen Phasen werden seltener. Sie versorgen ihn mit Aspirin, Alkohol und Antidepressiva, denn er ist der Wohlhabendste von ihnen und muss geschäftsfähig bleiben.

Ingomar von Kieseritzky, 1944 in Dresden geboren, lebt seit 1971 als freier Schriftsteller in Berlin. Verfasser von Romanen, Erzählungen und über 100 vielfach preisgekrönten Hörspielen, darunter „Compagnons und Concurrenten oder Die wahren Künste“ (Hörspielpreis der Kriegsblinden, 1996). Literarische Auszeichnungen, u. v. a.: Bremer Literaturpreis (1989) und Alfred-Döblin-Preis (1997).

Vorstellung im OhrCast

Ursendung: 12.05.2015


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!