Logo

hoerspieltipps.net

Bierleichen

ein Hörspiel von Roland Weis, SWR 2015 / SWR Edition 2017


⏰ 56 Min.

🎬 Regie: Tobias Krebs

v.l.n.r. Peter Davor, Oliver Wnuk, Tilo Prückner und Heinrich Cuipers; Bild: SWR/Monika Maier
Seit seinem Rauswurf bei der Regionalzeitung "Hochschwarzwald- Kurier" steckt Alfred in großer Geldnot. Sogar die Wohnung soll ihm gekündigt werden. Da kommt der Auftrag, eine Firmenchronik für die Rothaus-Brauerei zu schreiben, gerade richtig. Eigenartig ist, dass der pedantische Betriebsrentner Heinz Böckler, der die historischen Dokumente gesammelt und gesichtet hat, unter mysteriösen Umständen zu Tode kommt: Er ist in einem der großen kupfernen Braukessel ertrunken. Weshalb war Heinz Böckler am Wochenende im Brauhaus? Und wie konnte er durch die enge Luke in den Kessel stürzen? Alfred fühlt sich leicht überfordert. Dennoch übernimmt er den Auftrag und damit einen zentnerschweren Umzugskarton voller Dokumente aus dem neunzehnten Jahrhundert. Da kommt es in seinem Umfeld zu weiteren Toten und Vermissten. Darunter findet sich sogar ein Opfer, das überhaupt keine Verbindung zu Heinz Böckler oder zu der Rothaus-Brauerei hatte. Für die Polizei, die den verkaterten Alfred jeden Morgen aus dem Bett klingelt, ist er jedes Mal aufs Neue verdächtig. Wie kann man ihn endlich überführen? Alfred hingegen, der immer tiefer in den Dokumenten wühlt, beschäftigt eine ganz andere Frage: Können die historischen Wirren der Badischen Revolution heute noch das Motiv für eine Mordserie abgeben?

Roland Weis ist neben seiner Tätigkeit im Marketing eines Energiedienstleisters Autor, Journalist und Historiker. Er schreibt außer Krimis und anderen Genres der Unterhaltungsliteratur auch Reiseführer so- wie Sachbücher und Zeitschriftenartikel zur Regionalgeschichte.

hoerspielTIPPs.net:
«Ein unterhaltsamer Krimi mit interessanten Figuren, regionalem Einschlag und historischem - wenn auch fiktivem - Hintergrund. Etwas gewöhnungsbedürftig ist der Einsatz der Erzählerin Hede Beck, deren Einsätze nicht gut in die Geschichte eingebunden wirken. Besser gelingt die Einbindung der Rückblenden, die insbesondere durch die stimmigen musikalischen Einlagen ins Ohr springen.»

Vorstellung im OhrCast

Ursendung: 09.10.2015

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 18.05.2017

📥 Link zum Download


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!