Logo

hoerspieltipps.net

Komödie der Sprache - Komödie des Sprechens - Stilübungen

ein Hörspiel von Raymond Queneau, SWF 1961


⏰ 96 Min.

🎬 Regie: Bernhard Rübenach

Übersetzung: Eugen Helmlé, Ludwig Harig

🛠 Bearbeitung: Bernhard Rübenach

🎤 Mit: Kurt Lieck, Antje Hagen, Gisela Höter, Ingeborg Lapsien, Hanns Bernhardt, Friedrich von Bülow, Paul Dättel, Kurt Ebbinghaus, Herbert Fleischmann, Walter Hilsbecher, Hanns Dieter Hüsch, Gert Keller, Robert Rathke, Elmar Schulte, Ludwig Thiesen

In einem Omnibus der Linie S, zur Mittagszeit: Ein junger Mann, langer Hals, Kordel um den Hut, streitet sich mit Fahrgästen. Er findet seinen freien Platz und setzt sich darauf. Zwei Stunden später trifft er vor der Gare Saint Lazare einen Freund, der ihm rät, einen Mantelknopf versetzen zu lassen. Diese unscheinbare Geschichte variiert der Autor neunundneunzigmal. Er stellt das Ergebnis philosophisch dar und als Klappentext, vulgär und preziös, als Verhör und als Sonett, aus der Perspektive eines Bauern und der eines Reaktionärs. Typen und Charaktere, Stilmittel und Formen parodiert er, wie sie sich alle um das Ereignis bemühen. Dann variiert er das Erlebnis durch eine Serie von Sprachspielen: Wortrallyes und totale Metaphern, Klangspiele, Buchstabenspiele, Buchstabenmutationen und fremdsprachliche Varianten. Je forcierter jedoch der Sprachapparat wird, desto mehr verschwindet das Ereignis: Sprache spricht über ein Irgendwas.


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!