Logo

hoerspieltipps.net

Portrait of the artist as a young bitch

ein Hörspiel von Susanne Amatosero, NDR 2016


⏰ 47 Min.

🎬 Regie: Susanne Amatosero

🎼 Musik: Matthias Arfmann, Chassy Wezar, Kojo Samuels

🎤 Mit: Artist (A): Lisa Hrdina
Sally: Julia Holmes
Stein, Professor, Arzt, Paketbote, Cop: Tim Grobe
Mensa-Wirtin, Nachbarin, Frau Eva Linda: Katja Brügger
Radiomodratorin, Ratte, Lautsprecherstimme: Maresa Lühle
Finne: Erkki Hopf
Samba: Jalal Hosseini
Hermes: Erik Schäffler
Leroi: Andy A-Jay
Prof. W. -Mann im Zug: Benjamin Utzerath
Ish: Jeffrey-Gottfred Owusuansah
Gerome -Skater: Benny K. Grumme
Bruder: Manos Rademacher
Freund: Christian Onciu

Julia Holms und Lisa Hrdina; Bild: NDR/Jann Wilken
In Anlehnung an James Joyce entwirft die Autorin in 20 akustischen Bildern, dialogischen und musikalischen Sequenzen das künstlerische Portrait einer Frau, genannt Artist. Im Gespräch mit ihrer Freundin Sally stellt sie die Frage, was denn eigentlich ein Künstler sei: "Einer, der sich wie ein Kind benimmt und daher als Genie angesehen wird", meint Sally. Aber Frauen? Sallys lakonische Antwort: "Frauen sind immer entweder zu jung oder zu alt." Artist: "Für was?" Sally: "Für alles." Im Spannungsverhältnis dieser Fragen entwirft die Autorin den Werdegang einer unangepassten Künstlerin, ihre Sozialisation in dörflich engen, katholisch geprägten Verhältnissen, aus denen sie ausbricht.

Susanne Amatosero ( geb. Klippel), wurde 1952 in Wittlich an der Mosel geboren. Sie studierte Malerei und war nach ihrem Studienabschluß 1976 als freie Fotografin für renommierte Magazine, u. v. a. "Zeit", "Der Stern" tätig. Seit 1983 längerer Aufenthalt in der Karibik (St. Lucia, Grenada, Jamaica). Hier entstand ihr erster Dokumentarfilm "Die Reise der Pilgrim Number One", 1988 in Paris ausgezeichnet mit dem Spezialpreis der Jury der "Septieme Bilan du Film Ethnographique". Auf Materialien dieses Films basierte auch ihr erstes Hörspiel "Die Buchstabenhütte" (NDR 1988). Seitdem entstanden ca. 25 z.T. international ausgezeichnete Hörspiele, u. v. a. "38,0 Grad" (NDR 1991), "Mrs. Patience geht aus dem Haus" (NDR 1993), "Apollo Hotel" (NDR 1994), "Delta" (NDR /SR1995, Hörspiel des Monats März 1995), "funky yard" (BR/NDR 1996, Goldmedaille bei The New York Festivals), "Phönixhouse" (NDR/BR 1997), "Licht" (1998), "Asylanten" ( DLR Berlin/NDR/SR 1999, als Theaterstück 1998 uraufgeführt am Hamburger Schauspielhaus, Hörspiel des Monats November 1999), "dogs" (DLR Berlin 2000), "art aud" (BR/NDR 2001), "The Girl from Ipanema" (DLR Berlin/NDR 2003), "Fool’s Büttel" (NDR/DLR Berlin 2004), "Fremde Männer Rocken das Haus (Deutschlandradio Kultur 2004), "Flamme und Phon" (NDR 2005), "Klagenfurt" (DLR Kultur | SWR 2007), "Global Player" - (DLR Kultur 2008), "Voodoo Child und die Musik als fünftes Element" (DLR Kultur 2011), "Mercury" (NDR 2012). Hörspielbearbeitungen und Regie, u. v. a.: "Flieg, Gedanke, auf goldenen Schwingen" von Armando Llamas (SR 1996), "Von Menschen, die sich fressen - All you can eat" von Paula Köhlmeier (WDR/ORF 2008), "Die Palette" von Hubert Fichte (NDR 2010). Musikal. Komposition u. Libretto für "Aponivi" von Michael Riessler (DLR 2003). Zuletzt produzierte der NDR "ABCDE und ich" (2013). Sie lebt und arbeitet als Autorin und Regisseurin in Hamburg.

Ursendung: 14.09.2016


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!