Logo

hoerspieltipps.net

Ketzer-Chronik

ein Hörspiel von Heinz von Cramer, SFB / BR / hr 1980


⏰ 207 Min.

🎬 Regie: Heinz von Cramer

🎼 Musik: Heinz von Cramer

🎤 Mit: Charles Wirths, Grete Wurm, Jutta Gräb, Marianne Lochert, Margrit Carls, Melanie de Graaf, Lukas Ammann, Dieter Borsche, Chris Alexander, Franz Georg Stegers, Michael Thomas

Die katharische Häresie hatte sich im 12. und beginnenden 13. Jahrhundert vor allem im südwestlichen Europa, in der occitanischen Welt, zu einer für König und Papst gleich gefährlichen anarchischen Volksbewegung entwickelt. Die Lehre der Katharer, der "Reinen", wollte den christlichen Glauben von allen Verstrickungen in weltliche und geistliche Herrschaft befreien und aus der Politik wieder zu seinen geistigen Ursprüngen zurückführen. Der Papst und der König von Frankreich, die ihre Machtinteressen gefährdet sahen, verbündeten sich zu insgesamt vier Kreuzzügen gegen die Katharer und alle Lehensherren, die ihnen Zuflucht und Unterstützung gewährten. Die Kämpfe begannen 1209 und endeten 1229 mit dem Fall von Toulouse und einem Friedensdiktat, das den politischen Anschluß der occitanischen Gebiete an Frankreich und ihre religiöse Unterwerfung unter die Autorität der Kirche bedeutete. Heinz v. Cramer hat die Geschichte und den Untergang dieser Ketzerei aus mittelalterlichen Quellen, Resten von Epen, Troubadourgesängen und Sagen, die bis heute im Pyrenäengebiet lebendig lieben, rekonstruiert - Sagen, nach denen die Katharer nicht nur im Besitz der religiösen Wahrheit, sondern auch des geheimnisvollen Grals gewesen sind. Der erste Teil beschreibt den Anfang der Verfolgung bis hin zur Belagerung von Toulouse, der zweite die folgende Zeit des Terrors und der Inquisition bis zum Fall der Burg Montségur, der GralsBurg und letzten Zuflucht der Katharer.

Ursendung: 17.04.1981


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!