Logo

hoerspieltipps.net

Kairos - Multimediales Projekt für Radio, Video und Web

ein Audio Art Hörspiel von Christoph Korn, EIG 2017


🎬 Regie: Christoph Korn

Für das Projekt besucht der Medienkünstler und Hörspielmacher Christoph Korn zwölf Orte in Israel und Palästina. Es sind Orte mit politischer oder religiöser Bedeutung, aber auch Orte ohne spezifische Konnotationen. Den Klang dieser Orte dokumentiert er in jeweils 10 bis 15-minütigen Audioaufnahmen, die er textlich und kompositorisch zu Radiohörbildern erweitert. Als Text werden Listen mit den Körperteilen des Menschen in Hebräisch, Arabisch, Englisch und Deutsch eingelesen. Bei den Wortaufnahmen für die Hörstücke filmt Korn zugleich den Himmel über diesen Orten. Erdwärts wie himmelwärts korrespondiert so die mediale Aneignungen des "Heiligen Landes".

Die ersten drei Hörstücke bilden als zusammenhängender Teil den Auftakt und „eröffnen“ im Radio die Website als Kunstinstallation. Alle weiteren Audio-Teile werden sukzessive die kommenden neun Wochen, so die Sendezeit es ermöglicht, im Hörspiel-Studio zu hören sein.

Mit der „Eröffnung“ am 13. April 2017 sind im Internet alle zwölf Hörbilder, die damit korrespondierenden Videos der Himmelsbilder sowie ergänzende Informationen auf der website kairos-net.org. präsent. Das Projekt bleibt auf unbestimmte Zeit online.


Christoph Korn, geboren 1965 in Frankfurt/Main, lebt als Audio -und Medienkünstler in Düsseldorf. Zahlreiche seiner Arbeiten, die sich im Grenzbereich von Musik, Performance, Installation und Hörspiel bewegen, wurden von ARD-Rundfunkanstalten produziert. Zuletzt realisierte er 2014 für SWR2 das Radio- und Webprojekt "eingedenken. de" zu den "Geschichtsphilosophischen Thesen" von Walter Benjamin. Seine intermediale Hörspielarbeit "Waldstueck" wurde beim Prix Ars Electronica ausgezeichnet.

Ursendung: 13.04.2017

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 20.04.2017

📥 Link zum Download


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!