Logo

hoerspieltipps.net

Mysterien

ein Hörspiel von Knut Hamsun, SWF / BR / ORF 1959


⏰ 95 Min.

🎬 Regie: Hellmuth von Cube

Übersetzung: Siegfried Weibel

🎼 Musik: Bernd Scholz

🎤 Mit: Erzähler: Paul Hoffmann
Johan Nagel: Robert Dietl
Dagny Kielland: Xenia Pörtner
Minute: Robert Rathke
Martha Gude: Ursula Langrock
Stenersen: Wilhelm Kürten
Frau Stenersen: Trude Mordo
Frederikke Andreesen: Karin Eickelbaum
Reinert -Bevollmächtigter: Herbert Fleischmann
Oien -Student: Helmut Lex
Ein Adjunkt: Walter Starz
Sara -Zimmermädchen: Ingeborg Lapsien
Vossen -Wirt: Ernst Sladeck
Bäuerin: Anette Roland
Organist: Rudolf Siege

Der "Held" Johan Nagel ist ein "zorniger junger Mann", wahrhaftig, einsam, zerrissen, zynisch und doch voll Mitgefühl, desillusioniert und voller Illusionen. Er kommt als Fremder in eine kleine Hafenstadt, schockiert ihre Bewohner durch sein sonderbares Gebaren, seine Äußerungen und seinen Protest, den er hinausschreit als Fluch auf die Zivilisation. Als Johan Nagel von einem jungen Mädchen, dem er, der ewige Zyniker, seine echte und reine Liebe entgegenbringt, abgewiesen wird, flüchtet er voller Verzweiflung zu einer vierzigjährigen, schon weißhaarigen Frau und schließlich, als auch sie sich ihm verweigert, in den Tod.

Knut Hamsun, (1859–1952), eigentlich Knud Pedersen, erhielt 1920 den Literaturnobelpreis. Sein Roman "Mysterien" erschien 1892. Der Norweger Hamsun zählt zu den wenigen bedeutenden Schriftstellern der klassischen Moderne, die später mit der Ideologie des Nationalsozialismus sympathisierten.

Ursendung: 04.08.1959


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!