Logo

hoerspieltipps.net

Der verkaufte Großvater

ein Hörspiel von Anton Hamik, BR 1965


⏰ 88 Min.

🎬 Regie: Olf Fischer

🛠 Bearbeitung: Olf Fischer

🎼 Musik: Raimund Rosenberger

🎤 Mit: Michl Lang, Karl Tischlinger, Maxl Graf, Erni Singerl, Alfred Pongratz, u. v. a.

Was kostet ein Großvater? Anton Hamiks humorvolle und derbe Bauernkomödie wurde immer wieder auf der Bühne gespielt, als Hörspiel produziert und u.a. 1998 mit Toni Berger als Großvater verfilmt. Der Titelheld ist eben jener Großvater, mit dem sich ein schwunghafter Handel anzubahnen scheint, als bekannt wird, dass der Alte der geheime Besitzer zweier Häuser ist. Niemand weiß genau, ob das Gerücht auf Wahrheit beruht, und doch geraten Bauer Kreithofer und Bauer Haslinger in erbitterte Fehde um den Großvater. Er aber, das begehrte Streitobjekt, hält sich bedeckt und stiftet höchstens ab und an durch einige hingeworfene Bemerkungen noch mehr Verwirrung. Erst als jeder jeden betrogen zu haben meint und dabei doch selbst der Betrogene bleibt, bekennt der schlaue Großvater Farbe und treibt damit seinen Spaß und die Verwicklungen auf den Höhepunkt.

Anton Hamik (1887–1943), österreichischer Theaterschauspieler, -regisseur, Hörspielautor und Dramatiker. Veröffentlichungen auch unter dem Pseudonym Franz Streicher.


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!