Logo

hoerspieltipps.net

Futsch

Kinderhörspiel - ein Hörspiel von Dunja Arnaszus, DLR 2010


⏰ 53 Min.

🎬 Regie: Judith Lorentz

🎼 Musik: Lutz Glandien

🎤 Mit: Anna Huthmann, Holly Arnaszus, David Reibel, Britta Steffenhagen, Matthias Matschke, Irm Hermann, Cathlen Gawlich, Andreas Mankopff, Ulrich Lipka

Isa schleicht an ihren Eltern vorbei. Sie fürchtet die Frage, warum sie ohne Jacke zur Schule geht. Sie hat die Jacke gestern verloren. Und das gibt Ärger. Sie hat schon Schal und Handschuhe verloren. Außerdem hat sie heute auch noch das Fenster geöffnet und Caruso, der Kanarienvogel ihrer Schwester ist davon geflogen. Wütend rennt ihr die Schwester hinterher. Mit zwei Kugeln Eis, einem Monat Abwasch machen und Müll wegbringen kann Isa sie wieder beruhigen. Da entdecken die beiden Herrn Westphal. Er arbeitet für die Firma "Dearest and Nearest", einem Serviceunternehmen, das verlorene Dinge gegen eine geringe Gebühr zurückbringt. Das ist ihre Chance! Vielleicht finden sie bei ihm Caruso und die Winterjacke.

Dunja Arnaszus, geboren 1970 in Göttingen, arbeitete in England als Zirkus- und Performancekünstlerin, schreibt Texte für Hörfunk und Theater.

hoerspielTIPPs.net:
«Dunja Arnaszus kennt man ja als Hörspielautorin - allerdings eher mit der Zielgruppe der erwachseneren Hörer. Mit "Futsch" hat sie ihr erstes Kinderhörspiel geschrieben. In der fantasievollen Geschichte geht es zunächst um ganz bodenständige Probleme. Stress mit den Geschwistern und mit den Eltern - jeder der Akteure - Isa, Maike und Jochen - hat so sein Päckchen zu tragen. Als Herr Westphal auftaucht wirds fantastisch, denn dieser beschafft verlorene Dinge - und zwar alle. Wie das geht, wollen die drei Protagonisten herausfinden und verfolgen ihn. Sie entdecken eine sehr merkwürdige Organisation, sorgen dafür, dass plötzlich alle jemals verschwundenen Dinge wieder auftauchen und schließlich gelingt es sogar noch die Messiwohnung von Jochens Mutter zu entrümpeln.

Eine sehr originelle Geschichte in einer guten Umsetzung, die durch die sehr stimmigen Kulissen und das professionelle Spiel - auch und insbesondere der jungen Sprecher - geprägt ist. Eigentlich hat "Futsch" alles, was ein Hörspiel für junge Ohren braucht, dennoch hat es bei mir nicht ganz klick gemacht. Es war unterhaltsam, richtig begeistert hat es mich jedoch nicht - aber vielleicht passiert das ja anderen Hörern. "Futsch" hat zumindest alles, was es dafür braucht.»

Vorstellung im OhrCast

Ursendung: 12.09.2010


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!