Logo

hoerspieltipps.net

Die Schwebebahn

ein Hörspiel von Georges Courteline, Rundfunk der DDR 1974


⏰ 19 Min.

🎬 Regie: Hans Knötzsch

🛠 Bearbeitung: Wolfgang Beck

🎤 Mit: Winfried Wagner, Horst Preusker, Hans Teuscher, Georg Henke

Aus einer Schwebebahn erblicken Fahrgäste in einem Fenster das entblößte Gesäß eines Mannes. Es kommt zur gerichtlichen Auseinandersetzung. Der Angeklagte behauptet, dass es sich nicht um eine gezielte Provokation gehandelt, sondern dass er sich lediglich in einem Schottenrock nach einem Geldstück gebückt hätte.

Der französischer Romancier und Dramatiker Georges Courteline (1858 /Tours-1929 /Paris), Sohn des Schriftstellers und Librettisten Jules Moinaux, karikierte in seinen Satiren Militär und Beamtentum, indem er die alltäglichen Absurditäten dieser Lebenswelten schilderte. 1899 wurde Courteline in die französische Ehrenlegion und 1926 in die Académie Goncourt aufgenommen. Ebenfalls 1926 erhielt er einen Preis der Académie française. Sein Grab befindet sich auf dem Pariser Friedhof Père Lachaise.


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!