Logo

hoerspieltipps.net

Adrian und Lavendel

Kinderhörspiel - ein Hörspiel von Albert Wendt, FH Berlin 1990 / Der Audio Verlag 2004


⏰ 41 Min.

🎬 Regie: Karlheinz Liefers

Dramaturgie: Elisabeth Panknin

🎤 Mit: Carmen-Maja Antoni, Klaus Piontek, Wolfgang Brunecker, Klaus Manchen, Axel Werner, Christa Keller, Harry Merkel, Maximilian Löser

Adrian, dem Märchendichter flattert eine zargeflügelte Dampfwalze genau vor die Füße. Die Dampfwalze heißt Lavendel und hat Hunger auf Märchen. Adrian füttert sie Seite um Seite mit seinen Geschichten, und sofort steigt ihr Dampfdruck wieder. Adrian und Lavendel werden Freunde. Aber leicht ist es nicht, mit einer zartgeflügelten Dampfwalze friedliche unter einem Dach zu wohnen.

Nachts, wenn alle schlafen, lässt sie laut Dampf ab, schon im Morgengrauen walzt sie einen Weg durch den Garten, und dem mürrischen Nachbarn raubt sie die letzten Nerven. Trotzdem ist es wunderbar, mit ihr befreundet zu sein.


Albert Wendt, geboren 1948, lebt als freier Autor in Kleinpösna bei Leipzig, Er hat Texte für Theater und Rundfunk geschrieben, die mehrfach ausgezeichnet wurden.

hoerspielTIPPs.net:
«Mit "Adrian und Lavendel" legt Albert Wendt eine sehr phantasievolle Geschichte vor. Vielel witzige Aspekte ergeben sich aus der Besonderheit, dass Lavendel eine Dampfwalze ist und als solche natürlich technische Eigenarten hat, die für genug skurille Situationen sorgt, um die Spielzeit von 41 Minunten unterhaltsam zu füllen.

Das Stück lebt hauptsächlich vom lebendigen Spiel des Ensembles. Insebesondere Klaus Piontek bringt hier als Erzähler und Adrian viel Flair mit hinein.

Die Kulisse ist vielleicht etwas schlicht geraten. Die Geschichte braucht zwar nicht viel um zu wirken, etwas mehr an Musik und Geräuschen hätte die Produktion aber sicherlich etwas mehr abgerundet.

Letztlich ein gutes Hörspiel, das zumindest den wichtigsten Anspruch zur Genüge erfüllt: Gute Unterhaltung»

Ursendung: 07.08.1990


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!