Logo

hoerspieltipps.net

Stephen Daedalus

ein Hörspiel von James Joyce, DRS 1976


⏰ 84 Min.

🎬 Regie: Matthias von Spallart

Tontechnik: Aldo Gardini, Vreni Palm

Übersetzung: Georg Goyert

🛠 Bearbeitung: Hugh Leonard

🎤 Mit: Ulrich Kuhlmann, Rosel Schäfer, Wolfgang Reichmann, Herlinde Latzko, Sunnyi Melles, Horst-Christian Beckmann, Walter Kiesler, Margret Homeyer, Eva Kerbler, Matthias von Spallart

Stephen Daedalus war aber bereits Hauptfigur im 1916 erschienenen Roman "A Portrait of the Artist as a Young Man", dem das Romanfragment "Stephen Hero" voranging. In den fünf Kapiteln beschreibt James Joyce Kindheit, Jugend und Adoleszenz von Stephen Daedalus, der über Konflikte mit der Familie, den kirchlichen wie weltlichen Autoritäten im Irland der Jahrhundertwende zu einer künstlerischen Identität findet. Auch wenn die Figur autobiografisch grundiert ist, so steht sie doch exemplarisch für eine katholische Jugend in Dublin. Deutlicher als in seinem Erzählungsband "Dubliner" von 1914 experimentiert Joyce bereits hier mit den modernen Erzähltechniken, die sich vom Diktat des Naturalismus emanzipierten und später im "Ulysses" ihre ihnen gemäße Form gefunden haben.

James Joyce wurde 1882 in Dublin geboren. 1904 lernte er Nora Barnacle kennen, verliess mit ihr Irland und kam auf Umwegen nach Triest, wo er Englischlehrer wurde. Joyce nahm 1920 eine Einladung von Ezra Pound nach Paris an und blieb dort gleich zwei Jahrzehnte. 1940 floh er vor der einmarschierenden deutschen Wehrmacht nach Zu?rich und starb dort 1941.


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!