Logo

hoerspieltipps.net

Meine Mutter, Madame Curie

Hörspielbearbeitung - ein Hörspiel von Eve Curie, Rundfunk der DDR 1970


⏰ 63 Min.

🎬 Regie: Flora Hoffmann

Dramaturgie: Gerhard Rentzsch

🛠 Bearbeitung: Jochen Hauser

🎼 Musik: Georg Katzer

🎤 Mit: Sonja Kehler
Dieter Wien
Jutta Hoffmann
Martin Flörchinger
Barbara Dittus
Horst Hiemer
Hans Oldenbürger
Rosemarie Quednau
Heinz Suhr
Eckhard Bilz
Jürgen Holtz
Hans-Ulrich Lauffer
Walter Lendrich
Johannes Maus
Hans Teuscher

Das Hörspiel handelt vom Leben und Wirken der Entdeckerin der natürlichen Radioaktivität, der polnischen Physikerin und Chemikerin Marie Sklodowska Curie (geboren am 7. November 1867, Warschau; gestorben am 4. Juli 1934 bei Passy; geborene Maria Salomea Sklodowska). Sie erforschte die Strahlung von Uranverbindungen und schuf für sie das Wort "radioaktiv".

Im Rahmen ihrer wissenschaftlichen Arbeit, für die ihr 1903 ein anteiliger Nobelpreis für Physik und 1911 der Nobelpreis für Chemie zugesprochen wurde, entdeckte sie zusammen mit ihrem Ehegatten Pierre Curie die chemischen Elemente Polonium und Radium. Marie Curie ist bislang die einzige Frau unter den vier Mehrfach-Nobelpreisträgern und neben Linus Pauling die einzige Person, die Nobelpreise auf zwei unterschiedlichen Gebieten erhalten hat.

Ein Hörspiel nach den biographischen Aufzeichnungen der Tochter von Marie Curie - Ève Curie (geboren 6. Dezember 1904 in Paris; gestorben 22. Oktober 2007 in New York City)


Ursendung: 08.03.1970


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!