Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Lost in Praha

Originalhörspiel - ein Hörspiel von Martin Becker, Jaroslav Rudis, WDR 2008


Jule Böwe; Bild: WDR / Sibylle Anneck
Das Hörspiel erzählt die Geschichte von Tomas, Lehrer, Mitte 30, und Teresa (gesprochen von Jule Böwe), seiner ehemaligen Schülerin, die zusammen nach Prag reisen. Zunächst ziehen sie frisch verliebt durch die Stadt von einer Touristen-Attraktion zur nächsten, was Teresa bald auf die Nerven geht. Ihr Ding sind eher Kneipen und Punkkonzerte, mit denen Tomas so gar nichts anfangen kann. So verlieren sich die beiden in Prag der Gegenwart: Tomas in seinen Touristenträumen, wo Franz Kafka und der Golem sich auf der Karlsbrücke gute Nacht sagen, Teresa im prallen Leben, in den Bars und Clubs einer pulsierende Metropole. Während Teresa mit dem Punksänger Jara um die Häuser zieht, landet Tomas plötzlich mit unerklärlichen Magenschmerzen im Krankenhaus Bulovka - und hat plötzlich einen prominenten Zimmernachbarn: den berühmten tschechischen Schriftsteller Bohumil Hrabal. Nur ist der eigentlich seit über zehn Jahren tot...

„Lost in Praha“ ist Prag in echt: Den Touristenklischees werden reale O-Töne aus Prag und reale tschechische Musik entgegengesetzt.


Ursendung: 01.04.2008

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 11.03.2018

📥 Link zum Download


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!