Logo

hoerspieltipps.net

We Are A Happy Family

Hörspielbearbeitung - ein Hörspiel von Legs McNeil, Gillian McCain, RB / EIG / SR 2000


⏰ 113 Min.

🎬 Regie: Hans Helge Ott

Übersetzung: Christine Wunicke

🛠 Bearbeitung: Christine Wunnicke

🎤 Mit: Siemen Rühaak, Ilja Richter, Rufus Beck, Stefan Merki, Lutz Herkenrath, Konstantin Graudus, Kai Maertens, Heiko Senst, Dirk Böhling, Lilo Wanders, Nicole Dierks, Peter Kaempfe, Dirk Plönissen, Anne Moll, Irene Kleinschmidt, Nomena Struß, Volker Mosebach, Wolf Aniol, Christoph Finger, Ralf Knapp, Matthias Kleinert, Jens Wawrczeck

Teil 1: Once Upon a Time in Michigan...
Teil 2: New York Kill City
"We Are A Happy Family" erzählt die Geschichte des amerikanischen Punkrock, von seiner schwierigen Geburt bis zu seinem langen Sterben - aus der Sicht derer, die wissen, wie es war. Grundlage des Hörspiels sind zum größten Teil Tonbandinterviews mit gut 130 Personen, die Legs McNeil und Gillian McCain (ihnen gebührt die Ehre, den Markennamen "Punk" erfunden zu haben) in dem Buch "Please Kill Me: The Uncensored Oral History Of Punk" veröffentlicht haben. Das Ergebnis ist eine "oral history" im besten Sinne. Widersprüchlich, chaotisch, komisch und traurig, manchmal ehrlich bis zur Unerträglichkeit, manchmal erstunken und erlogen, eine amerikanische Comédie Humaine für Leser mit nicht ganz schwachen Nerven. "Was - Realität? Scheiß auf die Realität!" Die Geschichte der beiden Bands, die dem Punkrock den Weg gewiesen haben, im staubigen Michigan in den späten 60ern, als der Summer of Love allmählich ziemlich herbstlich wurde: MC5, Musikkorps der White Panthers Party, und ihre "kleinen Brüder", the Stooges, die auszogen, die Welt dann wirklich das Fürchten zu lehren - mit Mamas Staubsauger, einem Küch henmixer und Iggy Osterberg in einer Afroperücke aus Alufolie.

"Andere steigen auf den Mount Everest. Sind die weniger gaga?" Überlebenstraining in New York. Einunddreißig Personen im Zeugenstand, jeder erzählt eine andere Geschichte, nichts passt zusammen, alles passt zusammen, nach der Logik fragt längst keiner mehr, außer Dee Dee Ramone, und der bekommt nie eine Antwort.


Legs McNeil lebt in New York; er war früher Redakteur von Szene-Magazinen. 1975 erfand er den Begriff "Punk", als er ein neues Magazin über Pop-Kultur der 70er Jahre so benannte.

Gillian McCain lebt in New York und arbeitet als Programm-Koordinatorin beim Poetry-Project in der St. Marc's Church, wo Patti Smith ihre ersten Lesungen abhielt; sie veröffentlicht auch eigene Gedichte.

Christine Wunnicke, geboren 1966, hat zahlreiche Hörspiele und Musikfeatures geschrieben.

Ursendung: 23.07.2000


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!