Logo

hoerspieltipps.net

Symphonie collector

ein Audio Art Hörspiel von Pierre Henry, Pierre Schaeffer, Radio France 2009


⏰ 39

Mit den »Cinq études de bruits«, zu denen die "Étude pathétique" zählt, eröffnet Pierre Schaeffer 1948 ein neues Kapitel der Moderne, das der "Musique concrète" (konkreter Musik). 1949 begann die produktive Zusammenarbeit von Pierre Schaeffer mit Pierre Henry, aus der als bekanntestes Ergebnis eine Zwischenform zwischen Musik und Hörspiel, ein großes experimentelles Radiostück wurde: die "Symphonie pour un homme seul" (Sinfonie für einen Musiker), eine vielsätzige Lautsprechersymphonie mit technisch manipulierten Instrumental-, Geräusch- und Stimmaufnahmen, in die auch traumatische Kriegsreminiszensen einbezogen sind. Seit 1950 standen Schaeffer und Henry auch Tonbandgeräte und moderne Klangverarbeitungsgeräte zur Verfügung, was die Produktion und Verarbeitung neuartiger Klänge wesentlich erleichterte.


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!