Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Dystopie

AudioArt - ein Hörspiel von Kirsten Reese, Laura Mello, Wolfang Musil, Errant Sound / DLF Kultur 2018


⏰ 55 Min.

Des einen Utopie ist des andern Dystopie, schreibt der Historiker Gregory Claeys. Der Satz ist aktueller denn je. Das Künstlerkollektiv Errant Sound geht der Bedeutung von Zukunftsvisionen auf akustischer Ebene nach. Es zeigt Klänge von Gesellschaft und Staat, von Natur und Klima, von Denken und Kommunizieren. Kirsten Reese nutzt für ihr Stück ‚Creatures and Signals’ die Radarkuppel des Berliner Teufelsbergs als Imaginationsraum. Bei ‚Living Radio’ von Laura Mello und Wolfgang Musil belauscht das Publikum vier Charaktere auf einem öffentlichen Platz. Die Stücke sind Teil des ‚Dystopie-KlangKunst-Festival’, bei dem im September 2018 Klangkünstlerinnen und -künstler aus Berlin und Istanbul aufeinandertreffen.

Ursendung: 26.10.2018


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!