Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Seitenspringer

Originalhörspiel - ein Hörspiel von Jan Georg Schütte, NDR 2010


Ein idyllisches Dorf, Samstagabend. Ein Ehepaar will die neue Küche einweihen. Dazu sind ein paar Freunde eingeladen. Aus Plaudereien entwickelt sich eine Debatte über Sinn und Zweck von Seitensprüngen und die grundsätzliche Frage, ob es überhaupt treue Beziehungen geben kann. Und ob es nicht eine geradezu mittelalterliche Auffassung ist, dass mein Sexleben meinem Partner gehört. Der Alkohol lockert Gemüter und Zungen. Unliebsame Wahrheiten kommen zur Sprache, Selbst- und Weltbilder werden in Frage gestellt. Zu guter Letzt turnt der Hausherr auf dem Dach herum. Halsbrecherisches Unternehmen in Champagnerlaune oder Verzweifelungstat? Eine Beziehungsgeschichte von Mittvierzigern, in freier Improvisation von den Schauspielern entwickelt und von Jan Schütte zu einem hintergründig ironischen Doku-Drama verdichtet.

Jan Georg Schütte, geboren 1962 in Oldenburg, ist Schauspieler (u.a. am Thalia Theater in Hamburg und am Schauspiel Köln), Theater- und Filmregisseur. "Seitenspringer" ist Schüttes erstes Improvisations-Hörspiel.

Ursendung: 18.04.2010


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!