Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Radiotatort (23) Dienstschluss

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Robert Hültner, BR 2009


⏰ 54 Min.

🎬 Regie: Ulrich Lampen

🎼 Musik: zeitblom

Alarm in Bruck am Inn: Am Rande der Altstadt schlagen Flammen aus einer Kellerwerkstatt, zuvor meinen Anwohner den Knall einer Explosion gehört zu haben. Feuerwehr und Funkstreife kommen zu spät, der Besitzer der Werkstatt kann nur noch tot geborgen werden. Der allein lebende Mittdreißiger genoss den Ruf eines harm losen Bastlers, von dessen Waffenleidenschaft man zwar gewusst, ihr aber keine größere Bedeutung beigemessen hat. Zunächst tappen die Ermittler im Dunkeln. War es Unfall, Selbstmord oder Mord? Dann mehren sich die Hinweise, dass der Tote in seiner Vergangenheit etwas mit der rechten Szene zu tun gehabt hatte. Polizist Rudi Egger entdeckt, dass einer der Verdächtigen vor vielen Jahren schon einmal ins Visier von Ermittlungen geraten war. Seine Neugier wächst, als er feststellt, dass die entsprechenden Akten nicht mehr vollständig sind.

Robert Hültner, geb. 1950 im Chiemgau. Autor, Regisseur. Auszeichnungen u.a. Deutscher Krimipreis (1996 und 1998), Friedrich-Glauser-Preis (1998).

hoerspielTIPPs.net:
«Der dritte Fall für die Ermittler in der fiktiven bayerischen Kleinstadt Bruck am Inn und wieder legt man ein Schippchen drauf. Es mag daran liegen, dass sich nun die Charaktere besser eingespielt haben und vor allem, sich der Hörer an diese gewöhnt hat.Aber auch der Fall selbst ist doch recht ordentlich gelungen. Allerdings sind hier doch einige Motive enthalten, die schon im Radiotatort Verwendung gefunden haben. Natürlich kann man im Krimifach nicht immer das Rad neu erfinden, dennoch ist dies doch eine kleine Unschönheit.
Ansonsten kann die Geschichte recht gut gefallen, sie hat Tempo, ist gut konstruiert und bietet doch einige überraschende und spannende Momente.

Die BR-Produktion ist wieder mal sehr erdverbunden und spart auch nicht mit hohem Dialektanteil. Das ist nördlich des Weißwurstäquators zum Teil schon eine Herausforderung, denn hier geht schon mal weiß-blaues Flair vor Verständlichkeit. Das muss kein Manko sein, da der Fall insgesamt trotzdem beim Hörer ankommt.

Die Inszenierung ist gut gelungen, sie lebt von einem guten Sprecherensemble und der gelungenen Musikuntermalung von zeitbloom. Letztere konzentriert sich hauptsächlich auf die Entwicklung der Geschichte - für die regionale Kulisse sind eher die Sprecher zuständig.

Ein ordentlicher Fall im Radiotatort vor einer sehr bayerischen Kulisse. Krimifans dürften hier über die gesamte Spielzeit gut unterhalten werden. Somit reicht es knapp, aber immerhin, für eine gute Wertung.»

📚 andere Folgen von Radiotatort

Ursendung: 11.11.2009

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 14.12.2017

📥 Link zum Download


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!