Logo

hoerspieltipps.net

Der Sündenhund

ein Hörspiel von Theodor Weißenborn, RIAS 1989


⏰ 44 Min.

🎬 Regie: Ulrike Brinkmann

🎤 Mit: Katharina Thalbach

„Ich bin Peter Küpper und ich bin ein Zombie“, so beginnt der Monolog eines Grundschülers, der in die Psychiatrie eingeliefert wurde. Vom gewalttätigen polnischen Stiefvater zur Folgsamkeit geprügelt, von der schwachen Mutter im Stich gelassen, in der Schule isoliert, flüchtet sich der Junge in eine Wahn-Welt: „Zombies sind immun gegen Schmerzen, Zombies machen keine Fehler, weil sie nichts sagen.“ Mit eiserner Stummheit antwortet er auf eine Wirklichkeit, die ihm bloß Martyrium ist. Theodor Weißenborn erzählt die Geschichte über physische und psychische Gewalt gegen einen Jugendlichen psychologisch äußerst feinfühlig. Und er erzählt zugleich von dem Teufelskreis, in den sozial Benachteiligte in unserer so genannten Wohlstandsgesellschaft geraten können.

Theodor Weißenborn, geboren am 22. Juli 1933 in Düsseldorf, schreibt sozialkritische Erzählungen, Romane und Hörspiele mit einem Hang zur Groteske, sowie Lyrik, Essays und Satiren. Seine Werke wurden mehrfach ausgezeichnet, u. a. 1990 mit dem Publikumspreis der Akademie der Künste für „Der Sündenhund“.

Ursendung: 15.11.1989


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!