Logo

hoerspieltipps.net

Die Rote Zone

ein Hörspiel von Grigori Pasko, WDR 2007


⏰ 55 Min.

🎬 Regie: Nikolai von Koslowski

🛠 Bearbeitung: Nikolai von Koslowski und Lorenz Schröter

🎼 Musik: Ralf Haarmann

🎤 Mit: Werner Wölbern, Horst Mendroch, Paul Faßnacht, Wolf Aniol, Grigori Pasko, Martin Reinke, Andreas Grothgar, Isis Krüger, Bruno Tendera

Flottenkapitän Grigori Pasko erhält von seinen Vorgesetzten den Auftrag, die russische Marine kritisch zu beobachten. Nachdem er genau dies getan hat, findet er sich im russischen Strafvollzug wieder, ohne sich einer Schuld bewusst zu sein. Vermutlich steckt der mächtige Inlandsgeheimdienst FSB dahinter. Pasko wird vorgeworfen, für Japan spioniert zu haben. Wie sich später herausstellt, ist er unschuldig. Aber das ist nebensächlich. Seine Aufzeichnungen über die Haft, über die 'rote Zone', spiegeln die Verwirrung und das Entsetzen eines Menschen, der sich plötzlich in einem menschenverachtenden Strafvollzug wiederfindet.

Das Hörspiel 'Die Rote Zone' basiert auf dem gleichnamigen Gefängnis-tagebuch von Grigori Pasko und auf seinem Prosatext 'Honigkuchen. Anleitung zum Überleben hinter Gittern'.

Grigori Pasko, russischer Journalist, wurde nach 20 Monaten Haft in den Jahren 1997-1999 erneut für vier Jahre eingesperrt, weil er von russischen Umweltverseuchungen durch radioaktive Flüssigkeiten im japanischen Meer berichtet hatte. 2002 erhielt er den Menschenrechtspreis der Organisation 'Reporter ohne Grenzen'.

Nikolai von Koslowski, geboren 1958, studierte Politik- und Kommunikationswissenschaft. Er ist freier Autor und Regisseur und erhielt mehrere Auszeichnungen für seine Hörfunk-Regiearbeiten.

Lorenz Schröter, geboren 1960, studierte Kommunikationswissenschaft, Neue Deutsche Literatur und Werbepsychologie. Er hat zahlreiche Bücher, Hörspiele und Features veröffentlicht.


Grigori Pasko, geboren 1962, russischer Journalist, wurde nach 20 Monaten Haft in den Jahren 1997 bis 1999 erneut für vier Jahre eingesperrt, weil er von russischen Umweltverseuchungen durch radioaktive Flüssigkeiten im japanischen Meer berichtet hatte. 2002 erhielt er den Menschenrechtspreis der Organisation "Reporter ohne Grenzen".

Nikolai von Koslowski, geboren 1958, studierte Politik- und Kommunikationswissenschaft. Er arbeitet als freier Autor und Regisseur (u.a. "Moments of History - Eine Komposition der Erinnerung"). Für seine Hörfunk-Regiearbeiten wurde er mehrfach ausgezeichnet.

Lorenz Schröter, geboren 1960, studierte Kommunikationswissenschaft, Neue Deutsche Literatur und Werbepsychologie. Er hat zahlreiche Bücher, Hörspiele und Features veröffentlicht. Außerdem ist er um die Welt geradelt und mit einem Esel durch Deutschland geritten, läuft Marathon und besteigt hohe Berge.

Ursendung: 24.10.2007


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!