Logo

hoerspieltipps.net

Die schwarze Dahlie (6 Teile)

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von James Ellroy, WDR 1996


⏰ 330 Min

🎬 Regie: Walter Adler

🎤 Mit: Dwight -Bucky- Bleichert: Sylvester Groth
Leland C. Blanchard: Dietmar Bär
Madeleine Sprague: Bettina Engelhardt
Kay Lake: Corinna Kirchhoff
Rus Millard: Herbert Knaup
Emmett McConville Sprague: Hans Peter Hallwachs
Plamona Cathcart Sprague: Ingrid Andrée
Marth McConville Sprague: Jacqueline Kornmüller
Johnny Vogel: Benjamin Reding
Friedrich Vogel: Charles Wirths
Lorna Mantlikova/Linda Martin: Sascha Icks
Harry Sears: Horst Mendroch
C.D. Horrall, Polizeichef: Jürg Löw
Ellis Loew: Christoph Eichhorn
Chief Thad Gredd: Rolf Schult
L.A.C.P.-Mann: Josef Quadflieg
Bobby de Witt: Paul Faßnacht
Labortechniker: Peter Siegenthaler
Jack Tierney: Hans Schulze
Jimmy Lennon/Box-Ansager: Peter Harting
Ringrichter/Der weiße Bursche: Frank Büssing
Chief: Josef Tratnik
Tom Joslin: Christoph Zapatka
FBI Mann 1: Marcus-Alexander Becker
FBI Mann 2/Leutnant Jastrow: Peter Siegenthaler
Dolph Bleichert, Buckys Vater: Wolfgang Feige
Pete Lukins: Dietmar Mues
Bevo Means: Peter Fricke

1. Teil: Feuer und Eis
2. Teil: Ecke 39th und Norton
3. Teil: Sklavenmädchen aus der Hölle
4. Teil: Ensenada
5. Teil: Hollywoodland
6. Teil: Elizabeth

Am 15. Januar 1947 wird auf einem verlassenen Parkgrundstück in Los Angeles die Leiche einer jungen Frau entdeckt, nackt und bestialisch zugerichtet. Erste Ermittlungen ergeben, daß es sich bei der Toten um die junge Elizabeth Short handelt, ein Mädchen, das wie so viele andere den Traum vom Ruhm in Hollywood suchte. Sie landete auf dem Strich. Immer schwarz gekleidet, die Haare lackschwarz gefärbt, war sie bald in der Szene bekannt. Die beiden ehemaligen Boxer Lee Blanchard und Bucky Bleichert, jetzt Polizisten beim L.A. Police Department, fahnden nach dem Mörder und decken nach und nach die Verästelungen eines Kriminalfalls auf, der aus zahlreichen ineinandergreifenden Verbrechen besteht.


hoerspielTIPPs.net:
«Ein richtig genialer Krimi, den der WDR hier hörbar gemacht hat. Ein schöner langer, spannender und unterhaltsamer Mehrteiler, der ein wenig an die guten alten Radiokrimis erinnert.
Das liegt auch an der behutsamen Inszenierung, die hier zum Glück nicht zwanghaft modern anmutet, sondern die Geschichte in den Vordergrund rückt.

Die Atmosphäre Los Angeles' in den ersten Nachkriegsjahren wird hier sehr glaubhaft transportiert. So gut, dass man hier richtig in diese Geschichte eintauchen kann, die einen allerdings auch allein aufgrund Handlung schon an die Lautsprecher fesseln würde.

Eine wunderbare Produktion mit einem nicht nur quantitativ, sonder vor allem auch qualitativ 'dicken' Sprechercast.

Ein Hörbefehl!»


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!