Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die unglaublichen Abenteuer des Ritters Parzival (Parzivals Abenteuer)

Kinderhörspiel - ein Hörspiel von Karlheinz Koinegg, WDR 1997 / der hörverlag 2002/2007


⏰ 92 Min. (CD-Fassung)

🎬 Regie: Klaus Dieter Pittrich

🎼 Musik: Michael Sapp

🎤 Mit: Parzival: Christoph Eichhorn
Gimli: Ralf Wolter
König Artus: Hans Schulze
Kerf: Peer Augustinski
Fahrender Sänger / Friseur: Heinz Baumeister
Frau Wiefelspütz: Helga Utmann
Max: Hannes Kathage
Madina: Julia Lehmann
Ritter im Wald: Rainer Delventhal
Herzeloyde: Karin Buchali
Fischerkönig / Klingsor / Amfortas: Werner Eichhorn
und Lisa Adler, Angelika Bartsch, Daniel Berger, Dana Cebulla, Simone Kabst, Alf Marholm, Pit Mildenstein, Markus Pfeifer, Rosalinde Renn, Josef Tratnik

Wilde und unglaubliche Abenteuer besteht der junge Ritter Parzival! Er macht sich eines Tages in Begleitung des Zwerges Gimli auf die gefährliche Reise, um ein Ritter an der berühmten Tafelrunde des Königs Artus zu werden. Auf der Suche nach dem heiligen Gral kommt ihm nicht nur der böse Zauberer Klingsor in die Quere, auch versunkene Brücken, wilde Löwen und fahrende Betten machen ihm das Leben schwer. Aber das größte Rätsel wartet ganz am Ende: Was macht eigentlich einen Ritter zum Ritter?

hoerspielTIPPs.net:
«Unter dem Titel ´Die unglaublichen Abenteuer des Ritters Parzival´ legt der hörverlag nun das WDR-Hörspiel ´Parzivals Abenteuer´ aus dem Jahr 1997 nochmals neu auf CD vor.

Koinegg versteht es ja richtig gut, historische bzw. historisch anmutende Stoffe so zu schreiben, dass sie nicht nur die eigentliche Zielgruppe ansprechen, sondern auch für Erwachsene durchaus unterhaltend sind.

Auch bei ´Parzival´ ist das der Fall, wenngleich die Geschichte hinter anderen Stoffen des Autors doch etwas zurückbleibt.

Koinegg bemüht auch hier wieder das Konzept von ´Weißgesicht´ und ´Rotnase´ um die Geschichte auch ohne aktiven Erzähler angenehm hörbar werden zu lassen. Das Duo Christoph Eichhorn und Ralf Wolter machen hier eine gute Figur und verleihen ihren Figuren Charakter.

Die Kulisse an sich wäre allerdings noch etwas ausbaufähiger gewesen, da hätte der Sound gerne hier und da etwas dicker aufgetragen werden dürfen.

Ein nettes (Radio-)hörspiel - nicht nur - für Kinder, das leider etwas hinter seinen Möglichkeiten bleibt.»


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!