Logo

hoerspieltipps.net

Fingerübungen

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von May B. Lund, DLR 2001


⏰ 52 Min.

🎬 Regie: Irene Schuck

🎤 Mit: Lillemor: Brigitte Janner
Dr. Haakon Reierschen: Felix von Manteuffel
Rita Reierschen: Leslie Malton
Camilla: Susanne Kaps
Dr. Hilde Holm: Verena von Behr
Anne-Britt: Astrid Meyerfeldt
Solveig: Kathrin Angerer
Helene Vaage: Conny Wolter
Frau Lunde: Ingeborg Medschinski
Torgeier: Gerd Wameling
Erzähler: Friedhelm Ptok

Lillemor Johansen ist um die Fünfzig. Sie ist groß und übergewichtig. Mit ihren zwei Zentnern arbeitet sie als Sekretärin in einem Krankenhaus. Seit vielen Jahren ist sie dort die Seele des Ganzen, glaubt sie. Manch andere glauben das auch. Nur ihre Opfer sehen das anders, denn sie regiert mit eiserner Hand. Unliebsame weibliche Eindringlinge weiß sie zu vertreiben. Vor allem jetzt, wo sie über beide Ohren in Doktor Reiersen verliebt ist. Doch bevor Lillemor seine Frau Rita in die ewigen Jagdgründe schickt, muss sie erst einmal üben.

Für die Sexualwissenschaftler, die der Polizei zur Hilfe eilen, ist der Fall klar: Der Täter muss ein psychisch gestörter Mann sein, mit unaufgearbeiteter Mutterbindung und unbändigem Frauenhass.


May B. Lund, geboren 1949, ist Ärztin und arbeitet derzeit an einem Forschungsprojekt am Rikshospital Oslo. "Fingerübungen" ist ihr Krimi-Debüt, mit dem sie in Skandinavien großen Erfolg hat.

hoerspielTIPPs.net:
«May B. Lund erzählt hier das traurige Leben von Lillemor, der ewigen Verliererin, die unsterblich in ihren Chef verliebt ist und noch schlimmer: glaubt, dass es ihm mit ihr genauso geht.

Spannend umgesetzt und herrlich düster erzählt - Ein Krimi, der seiner Herkunft in jedem Fall gerecht wird.»

Ursendung: 04.03.2002

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 21.10.2017

📥 Link zum Download


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!