Logo

hoerspieltipps.net

Nobodaddys Kinder (1) Aus dem Leben eines Fauns

ein Hörspiel von Arno Schmidt, BR 1998


⏰ 87 Min.

🎬 Regie: Klaus Buhlert

🛠 Bearbeitung: Klaus Buhlert

🎤 Mit: Ulrich Wildgruber

""Aus dem Leben eines Fauns", 1952/53 entstanden, schildert das Leben des kleinen Beamten Düring in der Lüneburger Heide während der NS-Zeit. Seine Haltung beschreibt er so: "„Nur schade, dass ich, ein Sehender, das Blinde-Kuh-Spiel werde mitmachen müssen." Düring führt ein Doppelleben: Ehe, Beruf, Familie und Politik werden nur pro forma wahrgenommen. Dürings eigentliches Leben spielt sich zum einen in der Phantasie und in der Lektüre ab, zum anderen in einer Hütte im Schilfwald, die ein Deserteur aus der Napoleonischen Armee 1813 errichtet hat. Der Wind, der Mond, die Heidelandschaft, die Romantiker bilden eine Gegenwelt, die vom Nationalsozialismus nicht erfasst werden kann. Dürings Versuch, die Existenz des desertierten Fauns nachzuleben, scheitert.Der Titel der Trilogie "Nobodaddy’s Kinder"bezieht sich auf ein Gedicht von William Blake: Nobodaddy ist darin eine Bezeichnung für Gott."

📚 andere Folgen von Nobodaddys Kinder


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!