Logo

hoerspieltipps.net

Iestappen
oder
Kiek na buten

Mundarthörspiel - ein Hörspiel von Gunda Wirschun, RB / NDR 2013


⏰ 40 Min.

🎬 Regie: Janine Lüttmann

🎤 Mit: Peter Kaempfe, Birte Kretschmer, Konstantin Graudus, Erkki Hopf, Sigrun Sträter, Christian Prüssner

Hannes tut und macht, pflegt Kontakte und plant Großes. Heute Abend soll eine bekannte Autorin in den Landkreis kommen und lesen. Touristen werden in Scharen kommen - sensationell! Das fordert mal wieder seinen ganzen Einsatz. Und plötzlich macht ihm das Wetter einen Strich durch die Rechnung.

Es friert und schneit. Die Straßen werden unpassierbar. Der Strom fällt aus. Und es schneit immer weiter. Hannes ist mit seiner Frau Ellen zuhause eingesperrt. Allmählich werden sie zu Eiszapfen. Sie können nicht heizen, sie können nicht kochen - selbst das Telefon fällt schließlich aus.

Hannes und Ellen begegnen sich nach langer Zeit wieder. Es gibt Streit, Tränen und schließlich Gespräche. Gespräche über Anderes als Organisation und Alltag. Am Ende müssen sie dann sehen, was bleibt, wenn das Eis getaut ist.


Gunda Wirschun (geb. 1955 in Bremerhaven) wuchs in Flögeln auf und machte ihr Abitur in Bremerhaven, um anschließend in Hamburg das Bibliothekswesen zu studieren. Seit 1977 ist sie Bibliothekarin bei der Stadtbücherei Hamm. In ihrem alten Zuhause sprach sie Platt, aber in Hamm geht's heute hochdeutsch zu, denn an das westfälische oder münsterländische Platt hat sie sich nie gewöhnen können.

Ursendung: 06.12.2013


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!