Logo

hoerspieltipps.net

Bartleby der Schreiber

ein Hörspiel von Hermann Melville, DRS 1976


⏰ 78 Min.

🎬 Regie: Mathias von Spallart

🛠 Bearbeitung: Mathias von Spallart

🎤 Mit: Wolfgang Reichmann, Wolfgang Forester, Rudolf Hofmann, Volker Spahr, Walter Kiesler, Jürgen Cziesla, Heinz Günter Kilian

Die Geschichte einer absoluten Verweigerung. In der Kanzlei von Mr. Tucker arbeiten zwei Schreiber und ein Lehrling. Jeder von ihnen hat seine Eigenheiten, aber man gewöhnt sich aneinander. Da erscheint ein blasser junger Mann: Bartleby. Er wird als Kopist eingestellt: Seine Handschrift ist sauber, er selbst arbeitsam. Aber die Stille, die ihn umgibt, seine Eigenschaftslosigkeit, sind zunehmend erschreckend. Nur Mr. Tucker fühlt sich zu diesem eigentümlich farblosen Wesen hingezogen. Aber auch er weiß bald nicht mehr, was er machen soll, als Bartleby auf Arbeitsaufträge immer häufiger entgegnet: „Ich möchte lieber nicht“. Melvilles Text von 1853 gehört durch Mr. Tuckers tastendes, hin- und hergerissenes Erzählen von Bartleby zu den berührendsten Monologen der Weltliteratur.

Herman Melville, geboren 1819 in New York, gestorben 1891, war zwei Jahre als Seemann auf einem Walfänger unterwegs, arbeitete aber auch als Farmer, Lehrer und Autor. Heute gilt er als einer der Begründer der amerikanischen Literatur.

Vorstellung im OhrCast


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!