hoerspieltipps.net

Die Hörspiele der Woche

Kalenderwoche 17 / 2018

Hier findet ihr die neu und wieder erschienenen Hörspiele der letzten Woche. Neben den Neuheiten im Handel sind hier auch Hörspiele zum (kostenlosen) Download aufgelistet.

Bitte beachtet, dass Letztgenannte zum Teil nur befristet zur Verfügung stehen.

Die Links in der Überschrift führen zur Seite mit der Downloadmöglichkeit (z. B. beim Radiosender) oder zur entsprechenden Seite bei Amazon. Mit einem Kauf über den Amazon-Link unterstützt ihr den Betrieb von hoerspieltipps.net – Vielen Dank dafür!

Sofern das Hörspiel sowohl im Handel erhältlich ist, als auch zum Download zur Verfügung steht, sind die Links getrennt am Ende bei den Veröffentlichungsdaten hinterlegt.

Eine Übersicht über die kommenden Hörspielveröffentlichungen findet ihr auch in der Vorschau auf hoerspieltipps.net.

Die aktuellen & kostenlosen Downloadmöglichkeiten findet ihr in der Übersicht kostenloser Hörspiele auf hoerspieltipps.net, den rss-feed dazu könnt ihr auch hier abonnieren.


Neue Hörspiele:


Die Nanny-App (Angela Gerrits) hr / BR 2017 / Sauerländer Audio 2018
Die Nanny-App (Angela Gerrits) hr / BR 2017 / Sauerländer Audio 2018


Regie: Hans Helge Ott
Dramaturgie: Gudrun Hartmann

Musik: Serge Weber

Mit Jakob Roden, Sascha Nathan, Susanne Schaefer, Andrea Dewell, Elias Huber, Lou Tillmanns, Ben Koch, Bjarne Mädel, Cornelia Niemann, Alma Tischer, Svea Hartmann, Florian Schulze, Emil Schnaus, Simon Koch, Hans Helge Ott, Timo Fakhravar, Barbara Rohr, Hans-Christian Hegewald


Regisseur Hans Helge Ott; Bild: HR/Ben Knabe

Eigentlich mag Jannis sein Leben im Internat, besonders die Fußball-Nachmittage und Moritz, mit dem er das Zimmer teilt. Doch dann soll er als Versuchskaninchen die neueste Erfindung seiner Eltern testen, eine Nanny-App fürs Handy. Die stellt alles auf den Kopf, mischt sich in den unpassendsten Momenten ein und nervt mit ihren gut gemeinten Ratschlägen.
Am schlimmsten aber ist, dass Jannis aus Geheimhaltungsgründen noch nicht einmal mehr mit Moritz auf einem Zimmer sein darf. Erst durch einen Zufall wird sie ihm nützlich. Plötzlich erscheinen Nachrichten, die für andere in seiner Nähe gedacht sind, auch auf seinem Display. Ein Konstruktionsfehler? Genial, denkt Jannis, fast besser als Gedankenlesen, bis er merkt, dass es manchmal gar nicht so gut ist, alles vom Anderen zu wissen, schon gar nicht, wenn ein Raubüberfall geplant wird...

Ursendung im Radio: 30.09.2017

Veröffentlichung: 25.04.2018
(Link zu Amazon)

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Doctor Who - Der Tod der Königin - Lübbe Audio 2018
Doctor Who - Der Tod der Königin - Lübbe Audio 2018



Mit Axel Malzacher, Kordula Leisse, u. v. a.

Donna Noble war noch nie glücklich verliebt. Als aber eines Tages doch noch ihr Prinz kommt, will sie unbedingt die Hochzeit aller Hochzeiten feiern. Auch wenn der Doktor nicht sein Leben für eine Einladung geben würde. Und ihre zukünftige Schwiegermutter ist gar nicht „amused“. Aber am großen Tag ist Donnas Schloss unter Bedrohung durch eine dunkle Macht, die eine Armee von Skeletten befehligt. Es scheint so, als ob nicht einmal der Doktor diesen Tag noch retten könnte. Was wird Königin Donna tun, um ihre Leute vor dem Tod in Person zu retten?

Veröffentlichung: 27.04.2018
(Link zu Amazon)

Doctor Who - Die Zeitdiebe - Lübbe Audio 2018
Doctor Who - Die Zeitdiebe - Lübbe Audio 2018



Mit Axel Malzacher, Kordula Leisse, u. v. a.

Calibris. Der Lufthafen-Planet, auf dem alles möglich ist. Wo jeder, der nicht gefunden werden möchte, verschwinden kann, und wo alles seinen Preis hat. Wo Gully, der Gangster mit den Tentakeln, in der Schmugglerspelunke Vagabond’s Reach Hof hält. Die außerirdischen Vacintians versuchen, ein bisschen Ordnung in das Chaos zu bringen. Sehr bald entdecken der Doktor und Donna, warum. Eine illegale Waffe ist auf den Straßen unterwegs. Eine Waffe, die Leben zerstört, langsam und erbarmungslos...

Veröffentlichung: 27.04.2018
(Link zu Amazon)

Doctor Who - Technophobie - Lübbe Audio 2018
Doctor Who - Technophobie - Lübbe Audio 2018



Mit Axel Malzacher, Kordula Leisse, u. v. a.

Es läuft nicht nach Plan, als der Doktor und Donna das Technische Museum in London besuchen, um einen Blick auf die Zukunft zu erhaschen. Englands größtes IT-Genie kann seinen Computer nicht benutzen. Und noch viel besorgniserregender ist, dass die Exponate die Museumsbesucher attackieren, während draußen die Menschen die Kontrolle über die Technik, die ihr Leben bestimmt, verlieren. Liegt es an schlichter Dummheit, oder ist es etwas Ernsteres? Die Koggnossenti lauern und warten darauf, dass alle Londoner der Technophobie zum Opfer fallen.

Veröffentlichung: 27.04.2018
(Link zu Amazon)

Donalds Donald (Hofmann & Lindholm) DLF / WDR / rbb 2018
Donalds Donald (Hofmann & Lindholm) DLF / WDR / rbb 2018


Regie: Hofmann & Lindholm

Als Frau X die Lärmbelästigung ihres Nachbarn durch Schläge auf das Heizungsrohr nach einer Woche nicht mehr ertragen kann, ruft sie vom Balkon: „Du dreckiges Arschloch, Du arbeitslose Sau.“ Beim vierten Mal bekommt sie dafür eine Anzeige und versteht die Welt nicht mehr.

Donalds Donald beschäftigt sich mit Projektionen und Protektionen. Hierfür hat das Autorenkollektiv Hofmann&Lindholm Menschen in Deutschland angestiftet, Machtfantasien im Eigenheim zu verhandeln – projiziert auf die suspekte Nachbarschaft. In Vor-Ort-Gesprächen werden die fremden Vertrauten von nebenan zur Zielscheibe für komplex-verdrehte Hypothesen und Unterstellungen. Und Haustiere zu stummen Zeugen von Hasstiraden, Kommandos und Liebesschwüren.

Ursendung im Radio: 22.04.2018

Veröffentlichung: 22.04.2018
(Link zu WDR 3)

Edgar Wallace löst den Fall (6) Die goldenen Mönche - Winterzeit 2017
Edgar Wallace löst den Fall (6) Die goldenen Mönche - Winterzeit 2017


Regie: Markus Winter

Mit ERZÄHLER Rainer Gerlach Jürgen Kluckert, Peter Flechtner, Johannes Walenta, Sascha Rotermund, Santiago Ziesmer, Jürgen Thormann, Christian Rudolf, Michael Pan, Werner Wilkening, Oliver Baumann, Jeffrey Wipprecht, Dirk Hardegen, Lutz Riedel, Achim Barrenstein, Tom Jacobs, Reinhard Kuhnert

EDGAR WALLACE löst jedes Rätsel!
Das glaubt zumindest Chefinspektor Bliss von Scotland Yard.
Immer wieder sind es die Romane des englischen Kriminalschriftstellers, die ihm wertvolle Tipps bei der Aufklärung seiner Fälle liefern. So auch im Fall der goldenen Mönche.
London wird von Falschgeld überschwemmt. Die Blüten sind hervorragend gemacht. Scotland Yard weiß weder, wer sie herstellt, noch, wie sie in Umlauf gebracht werden. Und wie passen die goldenen Mönche dazu? Jene geheimnisvollen, unheimlichen Gestalten, die nachts zum Klang der Totenorgel im alten Kloster in Ashdown Forest umhergehen und spuken sollen? Hängen die beiden Fälle überhaupt zusammen? Bliss und Mander ermitteln.

Veröffentlichung: 27.04.2018
(Link zu Amazon)

Gruselkabinett (136) Das Königreich der Ameisen - Titania Medien 2018
Gruselkabinett (136) Das Königreich der Ameisen - Titania Medien 2018


Regie: Marc Gruppe

Bearbeitung: Marc Gruppe
Mit Simon Roden, Jean Paul Baeck, Marc Gruppe, Bert Stevens, Bodo Primus, Joachim Tennstedt.

Kapitän Guerilleau erhält den Befehl mit dem Kanonenboot ‚Benjamin Constant’ den Amazonas hinauf zu fahren, um den Eingeborenen hilfreich zur Seite zu stehen. Dort ist angeblich eine Ameisen-Invasion ausgebrochen. Zunächst glaubt er, dass es sich lediglich um einen Scherz handelt. Doch schon bald sieht er sich und seine Mannschaft tödlichen Gefahren gegenüber...

Veröffentlichung: 27.04.2018
(Link zu Amazon)

Gruselkabinett (137) Aus finsterer Tiefe - Titania Medien 2018
Gruselkabinett (137) Aus finsterer Tiefe - Titania Medien 2018


Regie: Marc Gruppe

Bearbeitung: Marc Gruppe
Mit Bert Stevens, Bodo Primus, Dana Fischer, Simon Roden, Jean Paul Baeck, Daniela Bette, Marc Gruppe, Detlef Bierstedt, Dagmar von Kurmin

Adam Falcon wird tot an den Strand von Faring Town gespült. Zum Entsetzen der Dorfbewohner behauptet seine Verlobte beim Anblick der Wasserleiche, dass das nicht Adam sei. Bei der Totenwache stimmt ihr ein Nebenbuhler des Ertrunkenen zu. Noch ahnt niemand in dem kleinen Ort, dass mit dem angeschwemmten Toten das Unheil an Land gespült wurde...

Veröffentlichung: 27.04.2018
(Link zu Amazon)

John Sinclair (122) Inferno in der Alptraum-Schlucht - Lübbe Audio 2018
John Sinclair (122) Inferno in der Alptraum-Schlucht - Lübbe Audio 2018



John Sinclair und Suko sind in der Vergangenheit des versunkenen Kontinents Atlantis verschollen, wo sie im Höllensumpf Zeuge der Geburt des Schwarzen Tods wurden! In der Gegenwart versuchen Kara und Myxin von den Flammenden Steinen aus vergeblich, einen Kontakt herzustellen. Sie ahnen nicht, dass John Sinclair bereits verloren ist - in der Alptraum-Schlucht!

Veröffentlichung: 27.04.2018
(Link zu Amazon)

Offenbarung 23 (78) Die Kriegsmaschinerie - maritim 2018
Offenbarung 23 (78) Die Kriegsmaschinerie - maritim 2018



Weltweit führt die Menschheit Kriege. Ein Ende der Gewalt ist nicht in Sicht. Wer aber hat ein Interesse daran, internationale Konflikte immer wieder eskalieren zu lassen und die Öffentlichkeit permanent in Terrorangst zu versetzen? T-Rex, Nolo und Kim enthüllen bei ihren Recherchen schockierende Zusammenhänge und ehe sie sich versehen, haben sie die Aufmerksamkeit eines Gegners erregt, der vor nichts zurückschreckt. Und der für ein gutes Geschäft auch über Leichen geht...

Veröffentlichung: 27.04.2018
(Link zu Amazon)

Riot (Christoph Korn) SWR 2018
Riot (Christoph Korn) SWR 2018


Regie: Christoph Korn

Musik: Christoph Korn, Stefan Ettlinger

Mit Stefan Ettlinger, Katharina Mayer, Jana Schulz


Autor und Regisseur Christoph Korn und Jana Schulz; Bild: SWR/Alexander Kluge

Hörstück unter Verwendung von Friedrich Engels' "Die Lage der arbeitenden Klasse in England", Denis Diderots "Encyclopédie" und Textfragmenten aus Frantz Fanons "Die Verdammten dieser Erde"

Arbeiter! Dir widme ich dieses Werk ... Euer Erfolg ist gewiss, und jeder einzelne Schritt vorwärts auf dem Weg, den ihr zu gehen habt, wird unsrer gemeinsamen Sache dienen, der Sache der Menschheit!

An das deutsche Proletariat richtete Friedrich Engels pathetisch sein Vorwort in den Schriften, die über die "Lage der arbeitenden Klasse in England" informieren sollen. Seine Texte enthalten statistische Erhebungen, Reflexionen, vor allem aber eindringliche literarische Beschreibungen der Lebenssituationen der damals Ausgebeuteten. Der 25-jährige Engels schrieb diese Zeilen 1845 im Hause seines Vaters, der Textilfabrikant in Barmen war. Vier Jahre später ist Engels dort, im Wupper-Tal, einer der Anführer des "Elberfelder Aufstands". Das Hörstück "RIOT" ist keine akustische Rekonstruktion der revolutionären Ereignisse des Jahres 1849 in "Wupper-Tal" Elberfeld und Barmen. Eine Collage unterschiedlichster Elemente setzt die Engels-Texte über das Proletariat von Manchester in Korrespondenz zu den Elberfelder Ereignissen, versucht sie aus ihrem historischen Korsett zu befreien und für eine heutige Rezeption zu öffnen.

Die Collage realisiert sich über Erzählformen wie Popsong, literarischer Text, Gedicht, O-Ton, Archivdokument. Und Kompositionen aus Klängen alter Elberfelder Arbeitswerkzeuge (z. B. von Webstühlen). Historische Metaphern, Geschichten aus der frühen Klassengesellschaft und Klänge aus dem frühen Industriezeitalter verknüpfen sich zu einem zeitgenössisch arrangierten Hohelied, das dem Aufstand gewidmet ist, dem revolutionären Akt, der die Zeit anhält. Mitunter mag es um das Aufscheinen dessen gehen, was im utopischen Kern des Aufstands, und dort, wo er sich verschwistert mit der Liebe zum Schwachen (pauper), sich immer mit zu artikulieren vermag: etwas, so Ernst Bloch, ›was für sich selber spricht, indem es noch schweigt‹.
(Christoph Korn)

Ursendung im Radio: 26.04.2018

Veröffentlichung: 26.04.2018
(Link zu SWR 2)

Sherlock Holmes & Co (37) Der Jungbrunnen (Teil 2/2) - Romantruhe 2018
Sherlock Holmes & Co (37) Der Jungbrunnen (Teil 2/2) - Romantruhe 2018



Mit Charles Rettinghaus, Florian Halm, Ronald Nitschke, Lutz Riedel, Kerstin Draeger, Wolfgang Condrus, Andreas Borcherding, Melek Erenay, Holger Löwenberg, Dagmar Dempe, Julian Deuster, Peter Kirchberger, Lutz Mackensy

Die Jagd nach dem Serienmörder, der die Grafschaft Suffolk in Angst und Schrecken versetzt, geht weiter. Und offenbar sind Sherlock Holmes und Dr. Watson der Lösung des Falles bereits zum Greifen nah – immerhin geraten sie nun selbst ins Visier eines unbekannten Feindes. Die Spur führt zu den „Kindern der Sonne“ und ihrem Guru Sir Edward, der ein schreckliches Geheimnis zu hüten scheint.

Veröffentlichung: 27.04.2018
(Link zu Amazon)

Sherlock Holmes (34) Die quitschende Tür - Titania Medien 2018
Sherlock Holmes (34) Die quitschende Tür - Titania Medien 2018


Regie: Marc Gruppe

Bearbeitung: Marc Gruppe
Mit Joachim Tennstedt, Detlef Bierstedt, Janina Sachau, Jacques Breuer, Matthias Lühn, Rolf Berg, Sascha von Zambelly, Louis Friedemann Thiele, Thomas Balou Martin.

Katherine Moody wendet sich hilfesuchend an Sherlock Holmes. Ihr Vormund hatte einem Künstler das Sommerhaus auf dem weitläufigen Grundstück zur Verfügung gestellt, damit er dort in Ruhe malen kann. Nun ist dieser Künstler jedoch mit zertrümmertem Schädel aufgefunden worden und ein befreundeter Nachbar unter Mordverdacht verhaftet worden...

Veröffentlichung: 27.04.2018
(Link zu Amazon)

Sherlock Holmes Chronicles (51) 28 Stufen - Winterzeit 2018
Sherlock Holmes Chronicles (51) 28 Stufen - Winterzeit 2018



Die Reihe SHERLOCK HOLMES CHRONICLES wurde im April 2012 mit der Folge „Die Moriarty-Lüge“ gestartet. Dieser erste Fall entstand nach einem beim BLITZ-Verlag erschienenen Roman des 1948 in Steyr (Österreich) geborenen Schriftstellers J.J. Preyer. Für die Titelrolle konnte der bekannte Synchronsprecher Till Hagen (feste Synchronstimme vom zweimaligen Oscar-Preisträger Kevin Spacey) gewonnen werden. Seinen Sidekick Dr. Watson spricht der erfahrene Kölner Schauspieler und Hörbuch-Interpret (u.a. Perry Rhodan) Tom Jacobs.

Veröffentlichung: 27.04.2018
(Link zu Amazon)

Spazieren muss ich unbedingt (Matteo Emilio Baldi, Nadja Geisser, Milena Ana Keller, Lara Schaefer, Luisa Tschannen, Alexandra Zysset) SRF 2017
Spazieren muss ich unbedingt (Matteo Emilio Baldi, Nadja Geisser, Milena Ana Keller, Lara Schaefer, Luisa Tschannen, Alexandra Zysset) SRF 2017


Regie: Susanne Janson
Dramaturgie: Wolfram Höll

Musik: Christian Müller

Mit Inga Eickemeier, Elias Eilinghoff, Lotti Happle, Aaron Hitz, Rahel Hubacher, Thiemo Strutzenberger

Robert Walser ist einer der bedeutendsten Schweizer Schriftsteller; seine Erzählung "Der Spaziergang" zählt zu seinen bekanntesten Werken. Ob dieser Text – inzwischen 100 Jahre alt – auch jungen Autoren etwas zu erzählen hat? Und wenn ja, was?

Genau dieser Frage stellte sich der Dramatiker und Hörspielregisseur Wolfram Höll mit Studierenden des Literaturinstituts Biel. Entstanden sind auf diesem Weg sechs neue Spaziergänge, in denen die (Schweizer) Welt durchschritten und betrachtet wird. Oder Kopf steht. Wo Figuren auftreten, denen auch schon Walsers Protagonist begegnet ist. Sechs Spaziergänger, die mal mit Walser Hand in Hand gehen, mal ihm nur von weitem zuwinken, und ein anderes Mal wieder schnurstracks vor ihm davonlaufen.

Für die Solothurner Literaturtage 2017 hat die SRF Hörspielredaktion – zusammen mit der Grafikerin Franziska Nyffeler und dem Musiker Christian Müller – ein Liveprogramm mit diesen Texten geschaffen. Für die Radioversion hat Christian Müller auf seinen Solothurner Kompositionen aufgebaut und sie für die Ausstrahlung abgewandelt.

"Spazieren muss ich unbedingt" ist eine Collage aus den Texten: "Strasse des Elends" (Matteo Emilio Baldi), "Jahreszeiten" (Nadja Geisser), "Von Tauben und Spatzen" (Milena Ana Keller), "Walser am Kreuzgang" (Alexandra Zysset), "Nachtspaziergang" (Luisa Tschannen) und "Schichtwechsel" (Lara Schaefer).

Ursendung im Radio: 22.04.2018

Veröffentlichung: 22.04.2018
(Link zum SRF)

Sumatra (Sabine Stein) NDR 2018
Sumatra (Sabine Stein) NDR 2018


Regie: Roman Neumann

Mit Vanessa Loibl, Jonas Minthe, Julian Greis, Daniel Axt, Franziska Herrmann, Pascal Houdus, Kai Hufnagel, Andrea Jolly, Alexander Radszun, Birte Schnöink, Maren Sieber, Volker Hanisch, Beate Rysopp, Tarek Youzbachi, u.a.

Sie sind allesamt Außenseiter auf der Suche nach einer Gegenwelt: Pico, das Mathe-Genie, das in der Schule immer gemobbt wurde, Jussi, der notorische Abbrecher, der ein Projekt nach dem anderen an die Wand fährt und Mascha, die Freiheitskämpferin, die alle Verbindungen zu ihrer Familie gekappt hat. Mascha träumt davon, mit Pico und Jussi nach Sumatra zu fliegen und dort ein neues Leben zu beginnen. Doch dazu kommt es nicht. Es beginnt mit einem Unfall. Im Drogenrausch töten sie einen Autofahrer. Parallel zur Reue wächst in ihnen das Gefühl der Macht. Was, wenn sie der Welt ihre Träume einpflanzten? Sie ein bisschen mehr in Richtung Gerechtigkeit justierten? Im Netz jedenfalls haben sie eine wachsende Fangemeinde. Sie sind jetzt Stars, Helden. Doch einer von ihnen überschreitet die Grenzen. Eine psychologische Art Studie über die Macht. Und über eine Gemeinschaft, die zerbricht.

Ursendung im Radio: 22.04.2018

Veröffentlichung: 22.04.2018
(Link zum NDR)

Summer of Hate (Jörg Buttgereit) WDR 2018
Summer of Hate (Jörg Buttgereit) WDR 2018


Regie: Jörg Buttgereit

Die Hippiebewegung befindet sich noch auf ihrem Höhepunkt, als aus dem „Summer of Love“ ein „Summer of Hate“ wird: Hippie-Guru Charles Manson und seine Jünger töten im Woodstock-Jahr 1969 neun Menschen, darunter die hochschwangere Schauspielerin Sharon Tate, Ehefrau von Regisseur Roman Polański.

Ende der 60er Jahre stellen junge Menschen überall auf der Welt Autoritäten in Frage. Für Charles Manson ist dieses Klima der Rebellion ein idealer Nährboden für die Manipulation seiner Jünger. Er bietet ihnen einen alternativen Lebensentwurf und fordert dafür bedingungslose Loyalität „im Angesicht der nahenden Apokalypse“.
Susan Atkins alias „Sexy Sadie“ wird sofort glühende Anhängerin des charismatischen Musikers. „Charlie war für mich Jesus und Satan in einer Person. Ich war ein Kind Gottes, ein Kind Satans." Wegen ihrer Beteiligung an acht Morden wird sie nach den Taten der „Manson-Family“ zum Tod verurteilt, später wird die Strafe in lebenslange Haft umgewandelt. Vor Gericht beschreibt sie, wie sie die um Gnade flehende Sharon Tate gefoltert und mit vielen Messerstichen niedergestochen hat. Nach ihrer Inhaftierung zeigt sie sich noch lange loyal gegenüber Manson und seinen Ideen. Für sie war Charles Manson ein Spiegelbild der Menschheit, die Reflektion einer kranken Gesellschaft. - Das Hörspiel macht den realen Wahnsinn hinter der Sinnsuche von Mansons Jüngern spürbar.

Ursendung im Radio: 26.04.2018

Veröffentlichung: 26.04.2018
(Link zu 1Live)

Wieder verfügbar:


7 Meter in 12 Minuten (Mari Brown) WDR 2012


7 Meter in 12 Minuten (Mari Brown) WDR 2012


Regie: Martin Zylka
Übersetzung: Ursula Knoll

Bearbeitung: Wolfgang Stahl
Musik: Thom Kubli

Mit Lars Rudolph, Hans Löw, Inga Busch, Mira Partecke, Hans Jörg Krumpholz, Fabian Busch, Joseph Tratnik


Lars Rudolph; Bild: WDR / S. Anneck

Im August 2005 verwüstete der Hurrikan Katrina New Orleans. 80% der Stadt standen unter Wasser. Zu einer der schwersten Naturkatastrophen der USA wurde Katrina aber vor allem durch das, was danach geschah – oder besser gesagt: nicht geschah. Noch Tage danach warteten Zehntausende vergeblich auf jede Hilfe. Bis heute ist fast ein Viertel der vor dem Sturm geflohenen Bürger nicht in die Stadt zurückgekehrt. „7 Meter in 12 Minuten“ beruht auf Interviews, die über Jahre in New Orleans geführt wurden. Eine vielstimmige Erzählung, in der die Wucht der Ereignisse in den Details erscheint. Der Fall New Orleans wird beispielhaft für das menschliche Versagen, das erst die eigentliche Katastrophe darstellt. Aber auch beispielhaft für die Stärke Einzelner angesichts des Desasters.

hoerspielTIPPs.net:
Bei diesem Hörspiel bin ich wieder etwas zwiegespalten. Sicherlich ist das Gehörte interessant - andererseits vermisse ich einfach die Notwendigkeit dieses Medium zu nutzen, da der Stoff im Feature wesentlich besser aufgehoben wäre. Hinterfragt man die Motivation dahinter, drängt sich der Gedanke auf, dass man hier Sachverhalte anders darstellen will, als es die Realität hergäbe. Man darf natürlich nicht aus dem Auge lassen, dass man hier auf einem Theaterstück gründet und damit hier das Hörspiel als nachfolgende Form angezeigt ist. Aber hätte man dazu nicht die Möglichkeiten, die dieses Medium bietet, mehr nutzen müssen?

"7 Meter in 12 Minuten" besteht aus einzelnen Erzählungen der Opfer, die ein schlüssiges Gesamtbild des Unglücks geben. Man bekommt den Eindruck, dass hier die menschliche Katastrophe, das Versagen von Zivilisation, Gesellschaft und Politik, größer ist, als ihr Auslöser, der Sturm und die Überschwemmung.

Die grauenvollen Szenarien werden hier vergleichsweise nüchtern dargeboten, sie verlieren dadurch ihren Schrecken aber nicht.

Inhaltlich sehr stark, aber ich hadere mit dem Format. Ich hätte mir diesbezüglich mehr erhofft, als nachgesprochene Erlebnisberichte.

Ursendung im Radio: 24.04.2012

Veröffentlichung: 22.04.2018
(Link zu WDR 3)

Altersglühen oder Speed Dating für Senioren (Jan Georg Schütte) NDR 2011
Altersglühen oder Speed Dating für Senioren (Jan Georg Schütte) NDR 2011


Regie: Jan Georg Schütte

Mit Konstantin Wartenberg: Christoph Bantzer
Hannelore: Fiand: Brigitte Buhre
Elke Wolkow: Hille Darjes
Wolfgang Biehl: Theo Froehlich
Jacoba Kisch: Nicole Heesters
Knut Koogmann: Peter Maertens
Veronika Stenzel: Katharina Matz
Achim Meier: Hannes Stelzer
Günther Wandt: Peter Striebeck
Birgit Johannsen: Angelika Thomas


Theo Fröhlich, Hannes Stelzer, Peter Maertens, (verdeckt: Peter Striebeck) Angelika Thomas, Hille Darjes, Katharina Matz, Brigitte Buhre und Nicole Heesters; Bild: NDR/Andreas Weiss

Wie flirte ich, wenn ich keine Illusionen mehr habe oder: wie flirte ich mit einer gehörigen Portion Lebenserfahrung? Kann man im Alter in Liebesdingen noch einmal ganz neu anfangen? Sechs einsame Herrschaften im Alter zwischen 70 und 80 Jahren möchten raus aus ihrer Einsamkeit und trotz oder gerade wegen ihres fortgeschrittenen Alters jemanden kennen lernen, mit dem sie die letzten Jahre ihres Lebens verbringen können. Zu diesem Zweck haben sie sich zu einem Speed Dating angemeldet, eine Veranstaltung, bei der sich eine größere Anzahl von Männern und Frauen in kürzester Zeit möglichst viel über sich austauschen. Die Figuren, ihre Biographien und ihre Geschichten werden für dieses Hörspiel mit den Darstellern zusammen in Improvisationen gefunden. Vorgeführt wird die alltägliche Praxis des Speed Datings, die auf der Annahme gründet, die ersten Sekunden einer Begegnung seien maßgeblich in Sachen Liebe.

hoerspielTIPPs.net:
Bei "Altersglühen" sind nur die Figuren festgelegt. Die SchauspielerInnen improvisieren in diesem Rahmen ansonsten vollkommen frei. Heraus kommen nicht nur griffige Figuren, sondern auch auch ein unterhaltsames Hörspiel, dass durch das abschließende Fazit zweier Damen zum Speeddating auch noch eine besondere Note bekommt.

Jan Georg Schütte, der dieses Schauspielexperiment erdacht und inszeniert hat, lässt hier seine Sprecher, die allesamt seit geraumer Zeit dem Nachwuchsstatus entwachsen sind, an der langen Leine. Er pickt sich interessante Fetzen heraus, so dass ein adäquater Querschnitt entsteht und dem Hörer alle Figuren präsent werden.

Ein interessantes und gelungenes Hörspiel, das zeigt, dass auch ohne handfestes Skript, allein durch schauspielerische Klasse, sowie Talent für die Umsetzung und die Leitung eines solchen Ensembles, Ansprechendes geschaffen werden kann.

Ursendung im Radio: 13.03.2011

Veröffentlichung: 25.04.2018
(Link zum NDR)

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Captain Blitz und seine Freunde (7) Die Totenkopfbande - Kiosk 1983 / All Ears 2018
Captain Blitz und seine Freunde (7) Die Totenkopfbande - Kiosk 1983 / All Ears 2018


Regie: Klaus Wirbitzky

Musik: Bert Grund, Regine Conradt

Mit Andreas Klein, Alana Horrigan, Marc Schulze, Massimo Lombardo, Peter Thom, Martin Semmelrogge, Marcel Bahr, Dominik Horwitz, Bernd Stephan

Die Totenkopfbande knackt ein Auto nach dem anderen. Endlich gelingt es Kommissar Meier, einen von ihnen auf frischer Tat zu ertappen. Nach dem Verhör ist der Verbrecher verletzt. Obwohl Meier schwört, ihn nicht geschlagen zu haben, wird er vom Dienst beurlaubt. Da greifen Capt.Blitz und seine Freunde ein. Sie wollen der Totenkopfbande das Handwerklegen und ihren Freund Schlaumeier entlasten.

Veröffentlichung: 27.04.2018
(Link zu Amazon)

Captain Blitz und seine Freunde (8) Dunkle Geschäfte - Kiosk 1983 / All Ears 2018
Captain Blitz und seine Freunde (8) Dunkle Geschäfte - Kiosk 1983 / All Ears 2018


Regie: Klaus Wirbitzky

Musik: Bert Grund, Regine Conradt

Mit Andreas Klein, Alana Horrigan, Marc Schulze, Massimo Lombardo, Peter Thom, Willy Semmelrogge, Bruno W. Pantel, Karl Renar

Opa Klenk bewohnt ein kleines Häuschen mit Garten in einer verlassenen Gegend der Stadt. Seit einiger Zeit tauchen finstere Typen auf und wollen sein Haus kaufen. Weil Opa Klenk nicht verkaufen will, bedrohen sie ihn. Das ist ein Fall für Captain Blitz und seine Freunde. Es wäre doch gelacht, wenn sie da nicht helfen könnten. Aber plötzlich stecken unsere Detektive in einem ganz gefährlichen Fall.

Veröffentlichung: 27.04.2018
(Link zu Amazon)

Captain Blitz und seine Freunde (9) Der Ausreißer - Kiosk 1983 / All Ears 2018
Captain Blitz und seine Freunde (9) Der Ausreißer - Kiosk 1983 / All Ears 2018


Regie: Klaus Wirbitzky

Musik: Bert Grund, Regine Conradt

Mit Andreas Klein, Alana Horrigan, Marc Schulze, Massimo Lombardo, Peter Thom, Willy Semmelrogge, Marc Schulze, Ursula Noack, Achim Strietzel, Philipp Brammer

Auf einem alten Fabrikgelände versteckt sich seit einiger Zeit ein Junge, der sich Sauser nennt. Matti, der kleine Bruder von Captain Blitz, freundet sich mit ihm an. Er erfährt, daß Sauser aus einem Heim ausgerückt ist, weil man ihn eines Diebstahls beschuldigt. Sauser fürchtet nun, daß die Polizei ihn sucht, um ihn einzusperren. Da beschließen Captain Blitz und seine Freunde, ihm zu helfen.

Veröffentlichung: 27.04.2018
(Link zu Amazon)

Die Wahrheit (Melanie Raabe) NDR / der hörverlag 2017
Die Wahrheit (Melanie Raabe) NDR / der hörverlag 2017


Regie: Sven Stricker

Bearbeitung: Sven Stricker
Mit Felix Klare, Ulrike C. Tscharre


Felix Klare; Bild: NDR/Cordula Kropke

Was sagt man, wenn der tot geglaubte Ehemann nach siebenjähriger Abwesenheit plötzlich wieder auftaucht? "Schön, dass du wieder da bist"? Bei einer Dienstreise nach Südamerika war der reiche Unternehmer Philipp Petersen spurlos verschwunden, und seine Frau Sarah blieb mit dem kleinen Leo allein zurück. Gerade hatte sie begonnen, sich von der Vergangenheit zu lösen. Mit zwiespältigen Gefühlen fährt sie zum Flughafen. Doch es ist nicht ihr Mann, der aus dem Flugzeug steigt, sondern ein Fremder. Nur, dass das keinem außer ihr aufzufallen scheint. Der Fremde nimmt den Sohn auf den Arm, zieht in ihr Haus ein, und für Sarah beginnt ein Alptraum.

Ursendung im Radio: 13.05.2017

Veröffentlichung: 28.08.2017
(Link zu Amazon)


Veröffentlichung: 27.04.2018
(Link zum SWR - Befristeter Download bis 4. Mai 2018)

Veröffentlichung: 28.08.2017 (Link zu Amazon)

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Drei Mann in einem Boot (6) Eier und Gasthäuser - Lauscherlounge 2010
Drei Mann in einem Boot (6) Eier und Gasthäuser - Lauscherlounge 2010


Regie: Oliver Rohrbeck
Sounddesign: Tommi Schneefuß
Mischung: Henrik cordes

Mit Oliver Rohrbeck, Andreas Fröhlich, Jens Wawrczeck

Nach einer feuchten Morgenwäsche wird das Festland betreten. Ob die Drei ein Wirtshaus finden werden...?

Veröffentlichung: 21.08.2010
(Link zu Amazon)

Veröffentlichung: 26.04.2018
(Link zu Podcast der Lauscherlounge)

Im falschen Film (John Gradwell) WDR 2003
Im falschen Film (John Gradwell) WDR 2003


Regie: Frank-Erich Hübner
Übersetzung: Hubert von Bechtolsheim
Technische Realisation: Rike Wiebelitz, Kerstin Grimm

Musik: Stan Regal

Mit Florian von Manteuffel, Sandra Borgmann, Ludger Burmann, Gunter Schoß, Axel Gottschick, Steffen Schult, Matthias Leja, Peter Nottmeier


Florian Manteuffel, Peter Nottmeier und Steffen Schult; Bild: WDR/Sibylle Anneck

Joe und Kel sind dicke Freunde. Schon als Kinder haben sie Filmszenen nachgespielt, auch den berühmten Sprung aus 'Butch Cassidy and the Sundance Kid' - allerdings mit dem Unterschied, dass nur der neunjährige Joe sprang und sich den Knöchel verstauchte, während Kel oben stehen blieb und herzhaft lachte. Dennoch blieben sie Freunde und kultivierten ihre Filmleidenschaft, bis sie ganze Dialogpassagen aus den '39 Stufen', dem 'Malteserfalken' oder 'Chinatown' auswendig konnten.
Nun ist Kel verschwunden. Er handelt mit Antiquitäten, und man vermutet, dass er sich auf einer längeren Einkaufstour in Osteuropa befinden könnte. Aber warum hört Joe dann bei einem der seltenen Anrufe seines Freundes eine bekannte Turmglocke im Hintergrund? Und was hat eine gewisse Carmen Quest mit all dem zu tun, die Joe für Kel suchen soll?

hoerspielTIPPs.net:
Ein interessanter Plot, den John Gradwell sich da erdacht hat. Die Idee ist allerdings ungleich besser als die Geschichte, die diese flankiert. Denn diese kann eigentlich nur mit einem Überraschungseffekt am Ende überzeugen, der dann aber auch etwas zu bemüht aufgesetzt wird. Davor ist eigentlich alles übliche Thrillerkost. Nicht sonderlich gut, allerdings auch nicht so übel, dass man zu schnell das Interesse verliert.

Ursendung im Radio: 19.09.2003

Veröffentlichung: 27.04.2018
(Link zu WDR 3 - Download ab 27. April, ca. 20 Uhr)

John Sinclair (74) In Satans Diensten (Jason Dark) Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2018
John Sinclair (74) In Satans Diensten (Jason Dark) Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2018



Der Plan war so hinterhältig, er konnte nur einem teuflischen Gehirn entsprungen sein. Und dafür kam nur einer in Frage: „Dr. Tod“. Mit einem ungeheuerlichen, magischen Experiment machte er mich, seinen größten Feind, zu seinem willenlosen Komplizen…und gab mir den Auftrag, meine eigenen Freunde zu ermorden...erst Suko...dann Bill...dann Sheila...

Veröffentlichung: 27.04.2018
(Link zu Amazon)

Stummfilm hören - Der Student von Prag (Hannah Georgi, Michael Becker) WDR 2013
Stummfilm hören - Der Student von Prag (Hannah Georgi, Michael Becker) WDR 2013


Regie: Hannah Georgi, Michael Becker
Technische Realisation: Benedikt Bitzenhofer, Daniel Dietmann, Patrice Börding

Musik: Joachim Bärenz

Mit Ole Frahm, Michael Wedel, Susanne Sachsse

Prag um 1820. Der arme Student Balduin verkauft sein Spiegelbild an einen satanischen Zauberer, um am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Der Aufstieg gelingt - doch sein Spiegelbild begleitet ihn ständig und steht seiner Freiheit im Weg.

Der Stummfilm "Der Student von Prag" von Hanns Heinz Ewers feierte 1913 Premiere und gilt als der weltweit erste Autoren-Kunst-Film. Er war der erste Film, der allein wegen seiner filmischen Stilmittel künstlerische Bedeutung erlangte. So werden die Doppelbelichtungsaufnahmen als Loslösung vom Theater gesehen und Josef Weiss schrieb die seinerzeit erste originäre Filmmusik für einen abendfüllenden Spielfilm.

Ole Frahm (Medienwissenschaftler und Künstler), Michael Wedel (Professor für Filmgeschichte an der HFF Potsdam) und Susanne Sachsse (Schauspielerin und Mitbegründerin des Performance Kollektivs CHEAP) sehen sich den Film an, beschreiben ihn und berichten über die unterschiedlichen Rezeptionsebenen. Und wie es sich gehört, improvisiert dazu ein Stummfilmpianist.

Veröffentlichung: 25.04.2018
(Link zu WDR 3)

The irrawaddy Blues (Alvin Curran) documenta 14 / DLF Kultur 2017
The irrawaddy Blues (Alvin Curran) documenta 14 / DLF Kultur 2017


Regie: Alvin Curran

Die Klanglandschaft von Myanmar. "The Irrawaddy Blues" ist eine minimalistische Symphonie atmosphärischer Klänge und Geräusche, aufgenommen in den Jahren 2014 bis 2016 in Myanmar. Alvin Curran reiste als Tourist mit seiner Frau von den Seen im Norden nach Bagan und Mandalay, den Irrawaddy hinab nach Yangon und danach zu den abgelegenen Inseln in der Andamanensee. Curran fand überall besondere und unverwechselbare Klänge. Die Komposition des Radiostücks ist ein sehr persönliches Hörporträt Myanmars, das den Ton einfach für sich "sprechen" lässt.

Klänge sind von Natur aus in Bewegung. Mithilfe des Mediums Radio können sie jede Entfernung überbrücken. Deshalb präsentieren die documenta 14 und Deutschlandradio Kultur eine weltumspannende Ausstellung im Äther: ›Every Time A Ear Di Soun‹ zeigt 30 neue Hörstücke von internationalen Künstler*innen und historisches Material aus unterschiedlichen Audio-Archiven. Diese Klänge gehen über die Antennen von acht Rundfunksendern auf der ganzen Welt – und sie erscheinen im Klangkunstprogramm von Deutschlandradio Kultur während des documenta-Zeitraums vom 8. April bis 17. September.

Der Titel der Ausstellung ist einem Song des jamaikanischen Dub-Poeten Mutabaruka entlehnt. Er bedeutet 'Immer wenn ich den Klang höre'.

Ursendung im Radio: 19.05.2017

Veröffentlichung: 20.04.2018
(Link zu DLF Kultur)
Zur Startseite