hoerspieltipps.net

Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Hörspiele der Woche

Kalenderwoche 34 / 2018

Hier findet ihr die neu und wieder erschienenen Hörspiele der letzten Woche. Neben den Neuheiten im Handel sind hier auch Hörspiele zum (kostenlosen) Download aufgelistet.

Bitte beachtet, dass Letztgenannte zum Teil nur befristet zur Verfügung stehen.

Die Links in der Überschrift führen zur Seite mit der Downloadmöglichkeit (z. B. beim Radiosender) oder zur entsprechenden Seite bei Amazon. Mit einem Kauf über den Amazon-Link unterstützt ihr den Betrieb von hoerspieltipps.net – Vielen Dank dafür!

Sofern das Hörspiel sowohl im Handel erhältlich ist, als auch zum Download zur Verfügung steht, sind die Links getrennt am Ende bei den Veröffentlichungsdaten hinterlegt.

Eine Übersicht über die kommenden Hörspielveröffentlichungen findet ihr auch in der Vorschau auf hoerspieltipps.net.

Die aktuellen & kostenlosen Downloadmöglichkeiten findet ihr in der Übersicht kostenloser Hörspiele auf hoerspieltipps.net, den rss-feed dazu könnt ihr auch hier abonnieren.


Neu und wieder veröffentlichte Hörspiele:

Afrika - Der Löwe im Garten (Silja Horne) WDR 2003
Afrika - Der Löwe im Garten (Silja Horne) WDR 2003

Regie: Frank-Erich Hübner
Technische Realisierung: Günther Kasper, Nico Schütte
Regieassistenz: Tobias Schier

Mit Frauke Poolman, Thomas Kleinke, Susanne Pätzold, Gina Schmitz, Malte Selke, Timo Glosemeyer, Jochen Kolenda, Marietta Bürger, Zazie-Charlotte Pfeiffer, Lorenzo Liebetanz, Thomas Balou Martin

Bis vor einigen hundert Jahren gehörte die afrikanische Landschaft noch den wilden Tieren und den Eingeborenen. Dann kamen die Einwanderer mit ihren Gewehren und jagten und jagten. Heutzutage müssen die letzten wilden Tiere in Wildreservaten leben und werden dort vom Personal der reservate "wissenschaftlich verwaltet". Viele Touristen aus der ganzen Welt kommen hierher, um die letzten Reste der afrikanischen Wildnis und Romantik zu erleben. Die Eltern von Mpumelelo (10) und Basetsana (8) arbeiten und wohnen in so einem Reservat. Die Kinder kennen die manchmal gefährlichen Eigenarten des Wildes, aber staunen über die seltsamen Touristen, die dauernd in Schwierigkeiten geraten, so wie neulich Yannous, der coole Junge aus Johannesburg.

Ursendung im Radio: 28.12.2003

Download beim WDR: 18.08.2018

Der Mann im Mond (Ulrich Woelk) WDR 2012
Der Mann im Mond (Ulrich Woelk) WDR 2012

Regie: Thomas Werner
Redaktion: Ursula Schregel
Technische Realisierung: Werner Jäger, Jeanette Wirtz-Fabian
Regieassistenz: Pia Frede

Mit Wanja Mues, Hendrik Stickan, Maximilian Hilbrand, Reinhart Firchow, Steve Hudson, Anja Niederfahrenhorst, Karin Johnson, Caroline Schreiber, Frauke Poolman, Ben Falkenroth, Mark Rossman, Tom Zahner, Oliver Krietsch-Matzura


Wanja Mues; Bild: WDR/Sibylle Anneck

Am 27. März 2012 würde Wernher von Braun 100 Jahre alt. Er begann seine Ingenieurskarriere unter Hitler und entwickelte für die Nazis die erste Großrakete der Welt, die von Zwangsarbeitern unter unmenschlichen Bedingungen hergestellt wurde. Trotz seiner späteren Pionierleistungen für die Raumfahrt blieb er immer eine umstrittene Figur. Nach der Niederlage Deutschlands stellte er sich den USStreitkräften, wurde in die USA gebracht und überzeugte schließlich John F. Kennedy vom ehrgeizigen Ziel einer Mondlandung. Im Hörspiel wird die Lebensgeschichte von Brauns zeitlich rückwärts erzählt, wobei die Ebenen aus Dialogen, Zitaten und OTönen geschickt miteinander verwoben sind.

Ursendung im Radio: 24.03.2012

Download beim WDR: 18.08.2018

Die Andouillette-Trilogie (3) Der Tag, an dem es 449 Franz Klammers regnete - SRF 2017
Die Andouillette-Trilogie (3) Der Tag, an dem es 449 Franz Klammers regnete - SRF 2017

Regie: Martin Bezzola
Aufnahme: Andreas Meinetsberger, Ueli Karlen, Roland Fatzer
Sound Design: Martin Bezzola

Musik: Martin Bezzola, Mathias Vetter

Mit Jörn Hentschel, Arthur Klemt, Ludwig Boettger, Diana Rojas-Feile, Rahel Hubacher, Fanny Treptow, Gottfried Breitfuss, Peter Kner, Henning Sedlmeir, Walter Baumgartner, Daniela Sarda, Martin Bezzola, Jim Bezzola, Daniel Winkler, Rolf Saxer, Tomas Korber, Martin Bezzola, Gion Mathias Cavelty

Gott der Schöpfer hat komplett versagt. Das war das traurige Fazit des zweiten Teils von Gion Mathias Caveltys "Andouillette-Trilogie". Keine einzige seiner Ideen taugt etwas. Wie weiter? Wo ist endlich etwas Greifbares? Etwas, an dem man sich aufrichten kann? Ein simpler Grund, der hoffen lässt?

Aus vollem Abfahrtslauf wird 1974 der österreichische Skirennfahrer Franz Klammer zurück ins Jahr 33 geschleudert. Direkt über Jerusalem stürzt er ab und landet genau auf einem gewissen Jesus Christus, der beim Aufprall wie ein Luftballon zerplatzt. Fortan ist der arme Klammer auf der Flucht. Zu ihm gesellt sich ein anderer Verstossener: der unaufhörlich quasselnde Kopf von Johannes dem Täufer. In der Wüste geraten die beiden auf Abwege, die sie immer weiter zurück in die Vergangenheit führen. Sie erleben römische Orgien, erfahren die Mysterien der Maya, lüften das Geheimnis von Atlantis und werden ins All gebeamt. Sie driften durch Paralleluniversen und trudeln durch Wurmlöcher, bis schliesslich der absolute Urpunkt erreicht ist, an dem noch nichts existiert: weder Zeit noch Raum noch Gott. Doch Franz Klammer gelingt es mirakulös, eine neue Menschheit zu erschaffen. So triumphiert die Figur des unverwüstlichen Schneesportlers am Ende über alle Geistes- und Ungeisteskonstrukte der Geschichte. Der stoische Held wünscht sich in sein geliebtes Kärntner Gailtal zurück und will nur eins: "Schifahren und sonst nix!".

Noch einmal durchwandern Gion Mathias Cavelty und Martin Bezzola die Höhen und Tiefen der überlieferten Sinnstiftungsversuche mit ironisch-subversivem Schalk und verhelfen ihren Hörern zu überraschenden Einsichten. Nachdem die ersten beiden Teile der "Andouillette-Trilogie" zuerst in Prosa erschienen sind, entstand der dritte Teil umgekehrt: Cavelty schrieb als Erstes das Hörspiel für SRF. Parallel zur Radio-Premiere wird jetzt auch der Roman veröffentlicht: www.lectorbooks.com

Ursendung im Radio: 17.11.2017

Download beim SRF: 19.08.2018

Die größten Fälle von Scotland Yard (34) Eine unerwartete Rückkehr - maritim 2018
Die größten Fälle von Scotland Yard (34) Eine unerwartete Rückkehr - maritim 2018



Mit Peter Lontzek, Yvonne Greitzke, Klaus Dieter Klebsch, Victoria Sturm, Karin Lieneweg, Holger Mahlich, Katja Brügger, Juliean Deuster, Wolf Frass, Ilona Otto

Vor sieben Jahren verschwand die Millionärstochter Felicity Browning spurlos. Plötzlich steht sie wieder vor der Tür, doch das Misstrauen im Kreise ihrer Familie ist groß. Handelt es sich in Wahrheit um eine Schwindlerin und wenn ja, weiß sie, was aus der echten Felicity geworden ist? Plötzlich wird die Zurückgekehrte ermordet aufgefunden. Kann Chief Inspector Stafford von Scotland Yard hinter die Schatten der Vergangenheit blicken?

Veröffentlichung: 24.08.2018
(Link zu Amazon)

Digital Junkies (Sascha Wundes) WDR 2018
Digital Junkies (Sascha Wundes) WDR 2018

Regie: Thomas Wolfertz

Wenn Computerspiele zur Sucht werden

Über eine halbe Million Menschen in Deutschland sind abhängig von Computerspielen – Tommy ist einer von ihnen. Vier Jahre lang hat er sich durch düstere Spielewelten bewegt und seine Wohnung dabei kaum verlassen, nun macht er eine Therapie.

Seit zwei Jahren ist Tommy einer von 14 Jugendlichen, die im Auxilium Reloaded versuchen, wieder zurück ins reale Leben zu finden. Das Auxilium Reloaded ist eine Einrichtung der Malteser Hilfsdienste in Dortmund Aplerbeck und bundesweit das einzige Projekt, das bei der Therapie von Jugendlichen mit kritischem Medienkonsum auf betreutes Wohnen setzt. Auch wenn nur ein kleiner Teil der Gamer wirklich suchtgefährdet ist, ist die Zahl besonders unter Jugendlichen sehr hoch. Wie bewerten Psychologen, Psychiater, Sozialarbeiter, Spieletester und Vertreter der Spieleindustrie die Situation? Und was muss getan werden, damit sich nicht noch mehr Menschen in den virtuellen Welten verlieren?

Ursendung im Radio: 19.08.2018

Download beim WDR: 19.08.2018

Dr. Morbius (7) Phönix - Maritim / Audionarchie 2018
Dr. Morbius (7) Phönix - Maritim / Audionarchie 2018



Dr. Morbius lebt, aber schon bald wird er sich mit seinem Team gegen eine Bedrohung noch nicht gekannten Ausmaßes behaupten müssen. Mord und Entführung - seine Gegner schrecken vor nichts zurück, um ihr Ziel zu erreichen. Verzweifelt wendet sich Sensationsreporterin Marie Hope an Morbius. Sie fürchtet um ihr Leben. Kann er ihr vertrauen? Was geschieht jetzt mit dem Serienmörder Robert Kain? Ein tödliches Spiel nimmt seinen Lauf und jetzt ist der Doktor am Zug.

Veröffentlichung: 24.08.2018 (CD)
(Link zu Amazon)

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Dr. Morbius (8) Rachegelüste - Maritim / Audionarchie 2018
Dr. Morbius (8) Rachegelüste - Maritim / Audionarchie 2018



Mit Janis Zaurins, Karen Schulz-Vobach, Karen BorisTessmann, Dagmar Dreke, Joachim Tennstedt, Thomas Nero Wolff, Helmut Krauss, Udo Schenk, Ilona Otto, Kaspar Eichel, Victoria Sturm

Der Feind im Dunkeln spielt seinen Trumpf aus. Dr. Morbius muss sich aus der Deckung wagen, wenn er einen Freund retten will. Es kommt zu einer blutigen Konfrontation und plötzlich entdeckt eine bisher unbescholtene Frau den Racheengel in sich. Die Schlinge zieht sich immer enger um Richard Morbius? Hals zusammen. Kann er seine Verbündeten und Freunde wirklich schützen? Die dramatische Antwort wird durch einen überraschenden Besuch im Morbius-Haus eingeläutet.

Veröffentlichung: 24.08.2018
(Link zu Amazon)

Ein Fall für Perry Clifton - Der Herr in den grauen Beinkleidern (Wolfgang Ecke) WDR 1963 / maritim 2018
Ein Fall für Perry Clifton - Der Herr in den grauen Beinkleidern (Wolfgang Ecke) WDR 1963 / maritim 2018

Regie: Fritz Peter Vary

Musik: Harald Winkler, Heinz Jahr

Mit Karl-Heinz Martell, Ingeborg Schlegel, Lucius Woytt, Harry Grüneke, Gerhard Becker, Rudolf Kleinfeld-Keller, Alfred Abel-Adermann, Frank Barufski, Karl-Heinz Delow, Klaus Eckert, Hans König, Paul Schmitz, Peter René Körner, Heinrich Fürst, Carla Neizel, Wolfgang Wahl, Elisabeth Opitz, Manfred Georg Hermann, Klaus Sichler, Renée Sigrist, Hans Fuchs, Günter Kirchhoff, Harald Meister, Herbert Hennies, Wera Peterson, Elfriede Rückert, Heinz von Cleve, Kurt Lieck, Magda Hennings, Wolf Schlamminger

Perry Clifton arbeitet in einem großen Londoner Kaufhaus und ist "der größte Detektiv, der je in London geboren wurde", das behauptet jedenfalls Dicki Miller. Dicki ist zwölf und Perrys Freund. Allerdings ermöglicht erst eine seltsame Erbschaft, dass sich Perrys Berufswunsch erfüllt - nämlich Detektiv zu werden. Eines Tages treffen zwei mysteriöse riesige Holzkisten bei ihm ein, der Nachlass eines verschrobenen Onkels. Außer einer ägyptischen Mumie und unzähligen asiatischen Utensilien ist in einer Kiste die sensationelle Erfindung: ein Würfel, der seinen Träger unsichtbar macht ... Was für eine Chance für Detektive!

Die gekürzte (91 Min.) Fassung erscheint am 24.08.2018 bei maritim (Link zu Amazon)
Die längere (114 Min.) Fassung erscheint am 26.10.2018 bei maritim (Link zu Amazon)

Ursendung im Radio: 28.07.1963

Veröffentlichung (Kurzfassung): 24.08.2018
(Link zu Amazon)

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Radio (Blablabor) Blablabor 2017
Radio (Blablabor) Blablabor 2017

Regie: Annette Schmucki, Reto Friedmann

Musik: Annette Schmucki, Reto Friedmann, Jaap Achterberg, Stephan Wittwer

Mit Jaap Achterberg

Radio ist gut, wenn man es nicht hört. Der nahende Abschalttermin von UKW ist für "Blablabor" Anlass für einen Abgesang auf das gute alte Radio.

Die einzige Person im Hörspiel "Radio" ist ein alter Mann. Er sitzt in nicht ferner Zukunft in einem Tonstudio. Nachdem der letzte Radiosender sein Programm im analogen Ultrakurzwellen-Bereich eingestellt hat, bleibt die umfangreiche Sammlung von Kofferradios, die sich der Mann über die Jahre zugelegt hat, stumm und verwaist. Nutzlos. Doch noch einmal dreht er an den Schaltern und Reglern seines Senders, macht Radio. Ob ihn jemand hört? – Hallo? – Wahrscheinlich nicht. So erzählt und singt er ohne Rücksicht ins Off. Und niemand hört zu.

Das neue Hörspiel des freien Produzentenkollektivs "Blablabor" (Annette Schmucki und Reto Friedmann) geht der Frage nach, ob durch die endgültige Umstellung von UKW auf DAB mit dem Radiorauschen das ganze Medium aus der Welt verschwinden wird.

Ursendung im Radio: 09.12.2017

Download beim DLF Kultur
: 24.08.2018

Radiotatort (125) Ein Gefühl von Sicherheit (John von Düffel) RB 2018
Radiotatort (125) Ein Gefühl von Sicherheit (John von Düffel) RB 2018

Regie: Christiane Ohaus
Regieassistenz: Felix Lehmann
Redaktion Radio Bremen: Holger Rink
Ton und Technik: Andreas Meinetsberger
Kriminologische Beratung: Jan Kunze

Musik: Sabine Worthmann

Mit Markus Meyer, Fritz Fenne, Rha Khan Madjmudhi, Sebastian Schwarz, Marina Frenk, Hanns Jörg Krumpholz


Markus Meyer; Bild: Radio Bremen/Andreas Weiss

Nach dem Abschied von Kriminalhauptkommissarin Claudia Evernich, der langjährigen Leiterin der Mordkommission, muss sich die Kripo Bremen neu sortieren. Die Personaldecke ist dünn. Das Bewerberfeld um Evernichs Posten lässt zu wünschen übrig. Und so sehen sich Staatsanwalt Dr. Gröninger und Evernichs langjähriger Assistent Claas Berding bei der Suche nach einer Nachfolgerin einer engeren Wahl gegenüber, die mehr Probleme zu verursachen als zu lösen scheint. Infrage kommen letztlich nur eine junge Frau mit einem libanesischen und ein nicht mehr ganz junger Mann mit einem sächsischen Migrationshintergrund. Frau Afzizi und Herr Decker sind alles andere als ein Dreamteam. Doch der Ermittlungsdruck einer Brandanschlagsserie auf Fahrzeuge und Einrichtungen der Bremer Polizei lässt kein weiteres Abwarten zu. Der Fall führt nicht vorbei an den politischen Fragen, die auch die potentiellen Ermittlungspartner spalten.

Ursendung im Radio: 17.08.2018

Download bei radiotatort.de: 22.08.2018

Richard Diamond (Live) Der graue Mann - Lauschlounge 2018
Richard Diamond (Live) Der graue Mann - Lauschlounge 2018

Regie: NN
Geräuschemacher Jörg Klinkenberg

Musik: Dirk Wilhelm

Mit Tobias Kluckert als Richard Diamond, Ranja Bonlana, Detlef Bierstedt, Santiago Ziesmer, Richard Bahrenberg, Luise Lunow, Reinhard Scheunemann

Die amerikanische Radio-Krimiserie der 50er Jahre aus der Feder von Blake Edwards wird von der Lauscherlounge wieder zum Leben erweckt und mit bekannten Stimmen als Hörspiel vertont. Der smarte Privatdetektiv Richard Diamond gerät in seinen abenteuerlichen Fällen an fiese Verbrecher, mysteriöse Mörder und erliegt verführerischen Frauen.

Ein Mann mit grauen Augen, grauer Haut und grauer Zunge – so einen hat man in New York City noch nie gesehen. Richard Diamonds neuer Fall hat es in sich: in fünf Stunden müsse der Mann laut eigenen Angaben sterben und er bittet Lundt daher, eine bestimmte Person zu finden. Was hat es mit dem Mysteriösen auf sich?

Download im Podcast der Lauscherlounge: 23.08.2018

Schreckmümpfeli - Elfenbein, Champagner, Trüffel (Kamil Krejci) SRF 2018
Schreckmümpfeli - Elfenbein, Champagner, Trüffel (Kamil Krejci) SRF 2018

Regie: Kamil Krejci
Tontechnik: Ueli Karlen

Mit Irina Schönen, Gero Wachholz, Brigitte Schmidli, Peter Hottinger

Bedeutende Feier fallen vielfach flach.

Ursendung im Radio: 20.08.2018

Download beim SRF: 20.08.2018

Sherlock Holmes Chronicles (55) Der Club der Rothaarigen - Winterzeit 2018
Sherlock Holmes Chronicles (55) Der Club der Rothaarigen - Winterzeit 2018



Die Reihe SHERLOCK HOLMES CHRONICLES wurde im April 2012 mit der Folge „Die Moriarty-Lüge“ gestartet. Dieser erste Fall entstand nach einem beim BLITZ-Verlag erschienenen Roman des 1948 in Steyr (Österreich) geborenen Schriftstellers J.J. Preyer. Für die Titelrolle konnte der bekannte Synchronsprecher Till Hagen (feste Synchronstimme vom zweimaligen Oscar-Preisträger Kevin Spacey) gewonnen werden. Seinen Sidekick Dr. Watson spricht der erfahrene Kölner Schauspieler und Hörbuch-Interpret (u.a. Perry Rhodan) Tom Jacobs.

Veröffentlichung: 24.08.2018
(Link zu Amazon)

Super! Schreit der Frieder, und die Oma kichert wieder (Gudrun Mebs) Sauerländer Audio 2018
Super! Schreit der Frieder, und die Oma kichert wieder (Gudrun Mebs) Sauerländer Audio 2018



Oma und Frieder, da sind sie wieder!
Der freche Frieder und seine lustige Oma erleben endlich neue Abenteuer! Zusammen fahren sie mit der Geisterbahn und erfinden die allerbesten Pudding-Gedichte. Und als der Frieder in der Stadt beinahe verloren geht, ist die Oma am Ende da, um ihn zu trösten. Einfach super, dass Frieder und Oma sich haben! Ein Hörspiel mit unnachahmlicher Lebensfreude, das einen Einfallsreichtum an den Tag legt, der seinesgleichen sucht. Hinreißend liebevoll!

Veröffentlichung: 22.08.2018
(Link zu Amazon)

The Gramophone Effect (Gilles Aubry, Robert Millis) documenta 14 / DLF Kultur 2017
The Gramophone Effect (Gilles Aubry, Robert Millis) documenta 14 / DLF Kultur 2017



Mit Gitanjali Dang, Usha Deshpande, Renee Lulam, Farah Mulla, Moushumi Bhowmik, Sukanta Majumdar, Shanti Suki Osman

Frühe indische Tonaufzeichnungen flossen ein in eine Komposition über Erinnerung und Vergänglichkeit.

"Grammophoneffekt" nannte der Philosoph Jacques Derrida das Spannungsverhältnis zwischen dem Wunsch, eine Erinnerung festzuhalten und der Unmöglichkeit, lebendige Stimmen als solche zu bewahren.
Die Komposition entstand in Kooperation mit verschiedenen indischen Künstlern während eines Artist in Residence-Aufenthalts. Sie enthält frühindische Schellackaufnahmen, Feldaufnahmen aus dem Grenzgebiet zwischen Indien und Bangladesch, Klänge von Instrumentenbauern und Musikern in Bengaluru und Kalkutta sowie Improvisationen auf einem akustischen Grammophon.

"The Gramophone Effect" war Teil der gemeinsamen Radiokunst-Ausstellung "Every Time A Ear di Soun" von documenta 14 und Deutschlandradio Kultur. Sie zeigt 30 neue Hörstücke von internationalen Künstler*innen. Der Titel der Ausstellung ist einem Song des jamaikanischen Dub-Poeten Mutabaruka entlehnt. Er bedeutet 'Immer wenn ich den Klang höre'. Kuratiert wurde die Ausstellung von Bonaventure Soh Bejeng Ndikung und Marcus Gammel.

Mehr über "Every Time A Ear di Soun": http://www.documenta14.de/de/public-radio/

Ursendung im Radio: 18.08.2017

Download bei DLF Kultur: 17.08.2018

Tyll (Daniel Kehlmann) WDR / Argon Verlag 2018
Tyll (Daniel Kehlmann) WDR / Argon Verlag 2018

Regie: Alexander Schuhmacher
Technische Realisation: Jürgen Glosemeyer, Dirk Hülsenbusch, Mechthild Austermann, Steffen Jahn

Bearbeitung: Alexander Schuhmacher
Musik: INSTANT MUSIC FACTORY, Claudio Puntin, Oliver Potratz, Jo Ambros

Mit Lars Rudolph, Francesco Schramm, Lisa Jopt, Thyra Bonnichsen, Gerd Wameling, Jens Wawrczeck, Gustav Peter Wöhler, Bettina Engelhardt, Jakob Diehl, Andreas Grothgar, Sylvester Groth, Wilfried Hochholdinger, Heinrich Giskes, Johanna Gastdorf, Martin Meinke, Moritz Führmann, Fiona Metscher, Jonas Baeck, Thomas Balou Martin, Jean Paul Baeck, Jeff Zach, Thomas Pohn

Wo immer Tyll Ulenspiegel und seine Gefährtin Nele auftauchen, eilt ihnen sein Ruf als begnadeter Artist und scharfzüngiger Geschichtenerzähler voraus. Und Geschichten gibt es viele zu erzählen in dieser Zeit des 30jährigen Krieges: vom Winterkönig und seiner Frau Liz, den Auslösern dieses endlosen verheerenden Krieges. Vom Schwedenkönig Gustav Adolf, der ihn beinahe gewonnen hätte. Vom Weltgelehrten Athanasius Kircher und seinen wissenschaftlichen Geheimnissen. Vom letzten Drachen in Holstein. Vom dichtenden Arzt Paul Fleming und dem Dichternachfahren Martin von Wolkenstein, der so gerne den Krieg kennenlernen möchte. Und vom Volk, über das der Glaubenskrieg hin- und wieder hertobt, und das seine ganz eigene Art hat, zu glauben und zu verstehen. Und all diese Geschichten sind verbunden mit und durch Tyll Ulenspiegel, den unsterblichen, undurchschaubaren Gaukler.

Ursendung im Radio: 21.05.2018

Veröffentlichung: 22.08.2018
(Link zu Amazon)

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)