hoerspieltipps.net

Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Hörspiele der Woche

Kalenderwoche 47 / 2018

Hier findet ihr die neu und wieder erschienenen Hörspiele der letzten Woche. Neben den Neuheiten im Handel sind hier auch Hörspiele zum (kostenlosen) Download aufgelistet.

Bitte beachtet, dass Letztgenannte zum Teil nur befristet zur Verfügung stehen.

Die Links in der Überschrift führen zur Seite mit der Downloadmöglichkeit (z. B. beim Radiosender) oder zur entsprechenden Seite bei Amazon. Mit einem Kauf über den Amazon-Link unterstützt ihr den Betrieb von hoerspieltipps.net – Vielen Dank dafür!

Sofern das Hörspiel sowohl im Handel erhältlich ist, als auch zum Download zur Verfügung steht, sind die Links getrennt am Ende bei den Veröffentlichungsdaten hinterlegt.

Eine Übersicht über die kommenden Hörspielveröffentlichungen findet ihr auch in der Vorschau auf hoerspieltipps.net.

Die aktuellen & kostenlosen Downloadmöglichkeiten findet ihr im rss-Sammel-Feed, den ihr hier bei feedinformer.com abonnieren könnt. Die Veröffentlichungen, die im Stream verfügbar sind, findet ihr bei spotify in dieser Playlist.


Neu und wieder veröffentlichte Hörspiele:

20000 Meilen unter den Meeren (Jules Verne) mdr/RB 2003
20000 Meilen unter den Meeren (Jules Verne) mdr/RB 2003

von Jules Verne

Regie: Walter Adler

Bearbeitung: Helmut Peschina
Musik: Pierre Oser

141 Min.

Mit Aronnax: Gottfried John
Nemo: Ernst Jacobi
Conseil: Hermann Lause
Ned-Land: Peter Gavajda
Farragut: Hans-Jürgen Hürrig
Offizier: Götz Schulte
J.B. Hobson: Peter W. Bachmann
Ausrufer: Steffen Schult
Deutsche Stimme: Lars Jung
Stimme 1: Marcello Blasco
Stimme 2: Christopher Lohsfeld
Stimme 3: Rachel Hardison
Stimme 4: Jorge Diaz

Im Jahr 1866 beunruhigt eine sonderbare Naturerscheinung die Gemüter nicht nur der Seeleute, bei der es sich allem Anschein nach um einen Wal - oder eine Art See-Einhorn - von bis dahin unbekannter Größe und Kraft handeln muss. So sticht im Herbst 1867 von New York aus die bestens ausgerüstete Fregatte 'Abraham Lincoln' in See, um das gefährliche Riesentier unschädlich zu machen. Mit an Bord sind der französische Professor Aronnax, der soeben ein zweibändiges Kompendium 'Geheimnisse der Meerestiefen' veröffentlich hat, und sein Diener Conseil, außerdem der Kanadier Ned-Land, ein erfahrener Walfänger. Am 5. November und zweihundert Meilen vor der japanischen Küste bekommen sie das seltsame Wesen zum ersten Mal zu Gesicht - und kurze Zeit später treibt die 'Abraham Lincoln' manövrierunfähig im Stillen Ozean; Aronnax, Conseil und Ned-Land aber hat es von Bord geschleudert... Ausgerechnet das Untier wird ihre Rettung, denn es erweist sich als ein Unterseeboot, wie es kein zweites auf der Welt gibt, in seiner an ein Wunder grenzenden Technik seiner Zeit um mindestens hundert Jahre voraus.
An Bord dieser 'Nautilus' nun, mit deren Hilfe der rätselhafte Kapitän Nemo und seine Getreuen der verabscheuten Zivilisation entsagt und sich in ihr eigenes Unterwasser-Reich zurückgezogen haben, erleben die drei unfreiwilligen Expeditionsteilnehmer die unbekannten Abenteuer und Gefahren der Tiefsee, in die noch nie ein Mensch eingedrungen zu sein schien, tauchen sie unter der Meerenge von Suez hindurch (während oben am Kanal gebaut wird) und unterqueren sie den Südpol, immer hin und her gerissen zwischen ihrer Neugier und der Sorge, als Eingeweihte in die Geheimnisse der 'Nautilus' nie mehr auf die Erde 'da oben' zurückzugelangen. Könnte ihnen eines Tages, unter glücklichen Umständen, die Flucht gelingen? Oder ist es vielleicht doch möglich, in Kapitän Nemos gepanzertes Herz einzudringen und ihn für die Rückkehr zur menschlichen Gesellschaft zu gewinnen, deren Entwicklung er mit einem Schlage in nie gekanntem Maße voranbringen würde?

'Die Produktion von Jules Vernes '20.000 Meilen unter den Meeren' ist das erste Hörspiel in 5.1-Dolby-Digital Technik, das in Deutschland über eine Hörbuch - DVD einem breiten Publikum zugänglich sein wird. Der Mitteldeutsche Rundfunk hat [...] medientechnisches Neuland betreten und eine hochrangig besetzte Hörspiel-Inszenierung im Surround-Ton-Verfahren mit einem ganzen Paket von akustischen und visuellen Zugaben auf den Markt gebracht.
Neue akustische Möglichkeiten also, die eine Kunst wie das Hörspiel natürlich außerordentlich reizen müssen, auch wenn das Radio - auch in der 'Lesezeit' auf MDR Kultur übrigens - sich noch auf absehbare Zeit mit Stereo-Austrahlungen begnügen muss.' (mdr-Pressemitteilung)

hoerspielTIPPs.net:
Die Vorlage ist schon oft Gegenstand einer Hörspielumsetzung gewesen. Anlässlich des 100sten Todestages des Autors hat der MDR, u. v. a. diesen Roman erneut in ein Hörspiel gegossen.
Ohne Zweifel ist die Geschichte auch heute noch so spannend und gut, dass man damit auch heute noch die Hörer begeistern kann. Hier setzt man nun auf eine möglichst werkgetreue (in Bezug auf die erste anonyme Übersetzung) Version des Stoffes.

Walter Adler versteht es, viel der Atmosphäre der Vorlagen hörbar zu machen. So schafft er hier mit einem stetigen Klangteppich, den Hörer nahezu an Bord der Nautilus zu holen und ihn mit auf die Reise in die Tiefe zu nehmen.

Musikalisch wird das ganze durch hervorragende Kompositionen Pierre Osers betreut, die ebenso wie die restliche Soundgestaltung, diese Produktion zu einem Hörerlebnis machen.

Allerdings bedeutet dies in keinem Fall Effekthascherei. Gerade die spannendsten Momente wirken in dieser Umsetzung doch etwas gedämpfter, als man sie vielleicht anderswo schon mal gehört hat.

Für die Produktion hat man sich erstklassige Schauspieler ins Boot geholt, die auch alle eine perfekte Leistung abliefern. Einziger Kritikpunkt meinerseits, ist die Besetzung des Käpt'n Nemo mit Ernst Jacobi. Seine Stimme will so gar nicht zum Bild des Kommandanten passen.

Insgesamt eine recht gute Produktion, die gerade im Punkt Atmosphäre überzeugen kann. Leider wird hier etwas zu seicht erzählt, so dass es hier nicht durchweg gelingt, den Hörer auch mit der Geschichte selbst zu unterhalten.

Ursendung im Radio: 18.11.2003

Veröffentlichung: 23.09.2003
(Link zu Amazon)

Download bei mdr kultur Teil 1

Download bei mdr kultur Teil 2

Asterix (29) Asterix und Maestria - Karussell 2018
Asterix (29) Asterix und Maestria - Karussell 2018



Ganz Gallien ist von den Römern besetzt ... Ganz Gallien? Nein!
Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, den Römern Widerstand zu leisten.
Die Abenteuer von Asterix, die von René Goscinny und Albert Uderzo vor mehr als 50 Jahren erschaffen wurden, zählen zu den beliebtesten und erfolgreichsten Comics überhaupt. Die witzigen Geschichten des kleinen, listigen Kriegers gibt es auch als Hörspiel.

Gefährliche Aufträge werden ihm bedenkenlos anvertraut. Seine übermenschliche Zauberkraft verdankt er dem Zaubertrank des Druiden Miraculix. Der dickste Freund von Asterix ist Obelix. Seines Zeichens Lieferant für Hinkelsteine, großer Liebhaber von Wildschweinen und wilden Raufereien, ist er stets bereit, alles stehen und liegen zu lassen, um mit Asterix durch Dick und Dünn zu gehen. Spannende Geschichten aus einer Zeit, in der - fast! - ganz Gallien von den Römern besetzt war.

Im Dorf der Gallier haben lange genug die Männer die Hosen angehabt — finden die Frauen und übernehmen nun selbst die Macht. Angefeuert werden sie vom neuen, weiblichen Barden des Dorfes, Maestria. Eine gute Idee zur richtigen Zeit. Denn die Römer stellen eine Zenturie auf, die von den galanten gallischen Männern unmöglich geschlagen werden kann. Jetzt ist weibliche Kriegstaktik gefragt.

Veröffentlichung: 23.11.2018
(Link zu Amazon)

Auch Deutsche unter den Opfern (Tugsal Mogul) WDR 2017
Auch Deutsche unter den Opfern (Tugsal Mogul) WDR 2017

von Tugsal Mogul

Regie: Ralf Haarmann

Bearbeitung: Ralf Haarmann
Musik: Ralf Haarmann

53 Min.

Mit Marina Frenk, Christian Löber, Carb Carl Beike, Carolin Wirth, An Kuohn, Thomas Anzenhofer, Tugsal Mogul, Ernst-August Scheppmann

Der NSU-Strafprozess ist der größte Strafprozess seit der deutschen Wiedervereinigung. Seit über 250 Verhandlungstagen bemüht sich die Justiz vergeblich um Aufklärung. Tuğsal Moğul hat die verfügbaren Fakten nach jahrelanger Recherchearbeit zusammengetragen.

Es geht um ein Verbrechen, dessen lückenlose Aufarbeitung kaum möglich scheint.
Tuğsal Moğul hat für „Auch Deutsche unter den Opfern“ den laufenden Prozess in München besucht, mit Rechtsanwälten, Journalisten und Prozessbeobachtern gesprochen. Was er gefunden hat, zeigt nicht nur Pannen, sondern regelrechte Sabotageakte bei den Ermittlungen. Es bleibt der beklemmende Eindruck, dass die rechtsextreme Szene in Deutschland weitaus größer ist, als der zähe NSU-Prozess vermittelt.

Ursendung im Radio: 26.09.2017

Download beim WDR: 19.11.2018


Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Das verdrehte Leben der Amélie - Beste Freundinnen (Staffel 1) (India Desjardins) Europa 2018
Das verdrehte Leben der Amélie - Beste Freundinnen (Staffel 1) (India Desjardins) Europa 2018

von India Desjardins

Regie: Janine Lüttmann

ca. 240 Min.

Mit Amélie: Gloria Endres de Oliveira
Kat: Anne Müller
Nicolas: Henning Nöhren
Mutter: Vera Teltz
Direktor: Uli Pleßmann

Amélie Laflamme ist 14 Jahre und lebt alleine mit ihrer Mutter in Montreal, Kanada. Ihr Vater ist vor einiger Zeit verschwunden, Amélie bezweifelt, dass er gestorben ist, wie es ihre Mutter behauptet. Viel mehr glaubt sie, dass er ein Außerirdischer ist. Ihre beste Freundin Kat und sie machen alles zusammen und müssen natürlich auch so manche Bewährungsprobe überstehen. Sie gehen gemeinsam zur Schule, in dessen Direktor sich die Mutter von Amélie verliebt hat – ein weiteres Problem.

Teil 8 - Das Tanga Trauma

Veröffentlichung: 12.10.2018
(Link zu Amazon)

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Absprung (Paul Plamper) WDR / Schloss- und Kulturbetrieb Altenburg / BR / DLF Kultur 2018
Der Absprung (Paul Plamper) WDR / Schloss- und Kulturbetrieb Altenburg / BR / DLF Kultur 2018

von Paul Plamper

Regie: Paul Plamper
Schnitt: Paul Plamper
Aufnahmen: Johannes Scherzer, Michael Krajczok
Mischung und Sounddesign: Titus Maderlechner
Produktionsleitung, dramaturgische Mitarbeit und Schnitt: Felicitas Arnold
Regieassistenz und Schnitt: Tilman Meckel
Dramaturgie: Martina Müller-Wallraf

52 Min.

Mit Dana Weber, Fabian Hinrichs, Peter Kurth, Richard Djif, Carl Hegemann, Fernanda Farah, Michael Kinkel, Petra Sparbrod, Andy Drabek, Margit Hahn, Christian Weber, Felicia Descher, Peter Schellenberg, Artur Albrecht, Stefan Cordes, Cristin König, Bärbel Burigk, Carsten Heyn, Silvia Höselbarth, Gabi Kerrat, Wolf-Dieter Kullrich, Anja Losse, Fritz Mähler, Frank Müller, Eva-Maria Scharf, Thomas Tischbierk, Casey, Elina, Angelie, Jannes, Robin, Danny, Leonie, Franziska Niermann, Sophia König

Eine ostdeutsche Kleinstadt namens 'Leerstadt'. 2015 sind Geflüchtete in die schrumpfende Stadt gekommen. Die Konflikte um die Zuwanderung eskalieren, als ein neu-rechter Demagoge die Wut und Ängste der Bürger*innen nutzt und zu einem Boykott gegen das städtische Theater aufruft. Dort probt das multinationale Theaterensemble gerade eine umstrittene Aufführung mit einem Hauptdarsteller aus Kamerun. Die Stadt gerät in einen medialen Wirbel um Rassismusvorwürfe und Ost-Vorurteile, als Mitglieder des Theaters ankündigen, Leerstadt zu verlassen.
Das Hörspiel erzählt von Zerrissenheit, Lagerbildung und zielt auf eine vielschichtige Darstellung der aktuellen gesellschaftlichen Fliehkräfte.

"Der Absprung" war bereits als 20-Kanal-Audio-Installation im Residenzschloss Altenburg und im ZKM Karlsruhe zu erleben.
Nach "Future Dealers" (Museumsquartier Wien 2016) und den u.a. mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichneten "Dienstbaren Geistern" (WDR und Ruhrtriennale mit BR, DLF Kultur und MDR 2017) bildet es den dritten und abschließenden Teil von Plampers "Fremde & Geister"-Trilogie über die Konstruktion des Fremden.
Unterstützt durch den Deutschen Literaturfonds.
Download vom 17.11. - 16.12.2018 beim WDR

Ursendung im Radio: 17.11.2018

Veröffentlichung: 17.11.2018 (Link zu Hoerspielpark.de)


Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Knochen (David Zane Mairowitz) rbb 2010
Der Knochen (David Zane Mairowitz) rbb 2010

von David Zane Mairowitz

Regie: David Zaine Mairowitz
Technische Realisierung: Peter Avar, Venke Decker
Dramaturgie: Regine Ahrem

55 Min.

Mit Matthias Matschke, Ueli Jäggi, Angela Winkler, Leslie Malton, Aloysius Itoka, Graham F. Valentine


David Zaine Mairowitz; Bild: rbb / Hanna Lippmann

Eigentlich geht es Fiston nur um den Knochen. Nicht um irgendeinen Knochen natürlich, sondern um den Knochen aus 2001: Odysee im Weltraum, den Kubrick in einem der unvergesslichsten Schnitte der Filmgeschichte in einen Satelliten verwandelte. Besagter Knochen - so erfährt Fiston durch Zufall - soll einmal im Besitz seines Vaters Mairowitz gewesen sein. Mit dem aber hat er sich seit Jahren überworfen. So begibt sich Fiston selbst auf die Suche nach dem legendären Requisit. Was mit der Befragung einiger Zeitzeugen beginnt, wird schnell eine abenteuerliche Zeitreise in die Swinging Sixties, in das London des Flower Power, in dem die Männer lange Haare und die Mädchen kurze Röcke trugen und alle irgendwie auf psychedelischen Drogen waren. Und Fiston macht dabei eine Entdeckung, die er am wenigsten erwartet hat.

hoerspielTIPPs.net:
Mairowitz schildert hier die Suche nach einem Artefakt der Filmgeschichte, die zu einer Suche nach der eigenen Vergangenheit wird. In diesem Fall der von Fiston, dem Sohn Mairotwitz' der sich von Zeitzeugen zu Zeitzeugen hangelt und so den irrwitzigen Kosmos der Roaring Sixties entdeckt. Entsprechend lebt die Geschichte viel vom Sound, der hauptsächlich mit einem gelungenen musikalischen Querschnitt durch die Musik der Epoche gebildet wird.

Mairowitz erzählt die Geschichte in einer gedanklichen - beide reden nicht mehr miteinander - Diskussion zwischen Vater und Sohn. Das ist zunächst etwas befremdlich, funktioniert letztlich aber sehr gut und macht das Stück zusätzlich originell.

Es fängt merkwürdig an, geht aber - dank einer tollen musikalischen Untermalung - bald ins Ohr - Eine sehr originelle und hörenswerte Zeitreise!

Ursendung im Radio: 16.04.2010

Download bei rbb kultur: 17.11.2018

Deutschlandpark (Till Müller-Klug) WDR 2018
Deutschlandpark (Till Müller-Klug) WDR 2018

von Till Müller-Klug

Regie: Annette Kurth
30 Min.


Eine Gruppe Reichsbürger zieht in ein Miniatur-Deutschland

Seit diesem Jahr hat Deutschland ein Heimatministerium. Aber was ist eigentlich dessen Aufgabe?
Zum Beispiel ein Themenpark, wo alle sich die ideale Heimat bauen können.

Für sein „Heimatmuseum – äh –ministerium“ (Zitat Horst Seehofer) wünscht sich der Minister „aktive Heimatpflege vor Ort“. So beschließt ein diensteifriger Staatssekretär die Einrichtung des „Deutschlandparks“ in einer stillgelegten Braunkohlegrube: Eine Art Miniatur-Deutschland, wo all die unzufriedenen Heimathörigen ihre Wut mit Spaten und Maurerkelle ausschwitzen und sich selbst eine vorbildliche Heimat erbauen können. Traditionen pflegen und den rechten Rand im Blick behalten – Heimat braucht schließlich auch Heimatschutz.
Die ersten Siedler im Deutschlandpark sind eine Gruppe Reichsbürger, die das deutsche Kaiserreich wiedererstehen lassen. Bald sollen aber auch andere Splittergruppen der Gesellschaft im Deutschlandpark heimisch werden - denn ist es nicht erklärter Zweck des Heimatministeriums, die Menschen wieder zusammenzuführen und die Polarisierung zu überwinden? Kann in Miniaturformat gelingen, was im Großen scheitert?

Ursendung im Radio: 20.11.2018

Download beim WDR: 20.11.2018

Die Schuhe der Braut (Magda Woitzuck) ORF 2017
Die Schuhe der Braut (Magda Woitzuck) ORF 2017

von Magda Woitzuck

Regie: Peter Kaizar, Philip Scheiner

Musik: Peter Kaizar

49 Min.

Mit Matthias Franz Stein, Gideon Maoz, Vera Borek, Hannah Mensing, Rainer Doppler, Florentin Groll, Chris Pichler

Der syrische IS-Soldat Said wird in ein Loch voller Leichen abgeseilt, um den Körper eines ermordeten Journalisten zu bergen. Er begegnet dort unten einer geköpften Braut, sie wurde vom IS hingerichtet, weil sie für ihre Hochzeit Lippenstift aufgetragen hatte. Im Zwiegespräch mit der toten Frau erkennt Said, dass sie den falschen Weg gehen, er, seine Kameraden, der IS. Als Soldat ging er in dieses Loch, als Deserteur kommt er heraus. Er flüchtet, Richtung Deutschland, er schwimmt nach Griechenland, wo er als Leiche angespült wird. Er erwacht von den Toten und schwimmt weiter bis Rimini. Dort trifft er auf eine Burnout-geplagte Journalistin, die ihn, nicht uneigennützig, in sein Bestimmungsland bringen will. Doch am Ende kommt alles anders.

Die niederösterreichische Schriftstellerin Magda Woitzuck legt mit "Die Schuhe der Braut" ihr fünftes Hörspiel vor, erneut voll von Absurdität, Weisheit und Poesie, das Schreckliche trifft hier wieder auf das Menschliche, Verzweiflung trifft auf Zynismus.

Das Hörspiel wurde für den "Deutschen Hörspielpreis" bzw. "ARD-Online-Award" vorgeschlagen.

Ursendung im Radio: 10.12.2017

Downloadmöglichkeit beim DLF: 17.11.2018

Die Welpen (Pawel Salzman) DLF Kultur 2018
Die Welpen (Pawel Salzman) DLF Kultur 2018

von Pawel Salzman

Regie: Klaus Buhlert
Übersetzung: Christiane Körner
Ton: Alexander Brennecke

Bearbeitung: Klaus Buhlert
Musik: Klaus Buhlert

ca. 180 Min.

Mit Bibiana Beglau, Felix Goeser, Franz Pätzold, Hendrik Arnst, Anton Andreew, Mareike Beykirch, Moritz Ceste, Martin Engler, Moritz Grove, Manuel Harder, Corinna Harfouch, Christopher Heisler, Josephine Hock, Tilda Jenkins, Roman Kanonik, Wolfram Koch, Cristin König, Astrid Meyerfeldt, Vidina Popov, Lars Rudolph, Thomas Thieme, u. v.a

Die Welpen durchstreifen ein kriegsverrohtes Russland. Sie kommen aus den ostsibirischen Wäldern und gelangen nach Leningrad. Die Menschen, denen sie begegnen und die teils Tiergestalt annehmen, leiden Hunger, Kälte, sind Gewalt ausgesetzt, üben Gewalt aus, versuchen wie sie zu überleben.



Ursendung im Radio: 18.11.2018

Download beim DLF Kultur: 18.11.2018

Fünf Freunde (129) Fünf Freunde und  die kleinen Detektive - Europa 2018
Fünf Freunde (129) Fünf Freunde und die kleinen Detektive - Europa 2018



In ihrem neuen Abenteuer verschlägt es die Freunde in ein Zeltlager. Als zwei geplante Betreuer ausfallen, übernehmen sie die Verantwortung für drei jüngere Kinder, die sich "die kleinen Detektive" nennen. Doch dann verschwinden die Kleinen und die Lagerleitung erhält eine beunruhigende anonyme Botschaft. Jetzt heißt es klug zu handeln! Mit höchster Aufmerksamkeit und raffinierten Tricks gehen die Fünf Freunde in dieser Sache vor. Und mit der Hilfe der schlauen Kinder wird schließlich einer gemeinen Bande das Handwerk gelegt.

Veröffentlichung: 23.11.2018
(Link zu Amazon)

German National Tours (Kristian Kuszinsky und Marcus Seibert) WDR 2014
German National Tours (Kristian Kuszinsky und Marcus Seibert) WDR 2014

von Kristian Kuszinsky und Marcus Seibert

Regie: Kristian Kuszinsky

44 Min.

Mit Martin Brambach, Friederike Kempter, Felix Frenken, Jean Paul Baeck, Ronald Kukulies, Denis Moschitto, Steffen Scheumann, Janina Fautz, Dante Selke, Guido Lambrecht, Mu Cui, Pingting Zang, Anna-Sophia Lumpe, Volker Zack Michalowski, Christian Schramm, Tom Zahner, Cornelius Engemann, Dominik Penschek, Marius Eck, Piro Rempel


v.l.n.r. Günther (Ronald Kukulies), Lukas (Jean Paul Baeck), Sven (Steffen Scheumann (Schult), Hannah Gerhardt (Friederike Kempter) und Richard Gerhardt (Martin Brambach); WDR/Sibylle Anneck

Der Reiseveranstalter Richard Gerhardt hat eine Marktlücke gefunden: Erlebnistouren in die so genannten „national befreiten Zonen“. Wie bei einer Safari können Touristen so einen „völlig gefahrlosen“ Blick auf Neonazis und die dazugehörigen Wohngebiete werfen.

Seine Tochter und Antifa-Aktivistin Hannah fährt als Reiseleiterin mit. Sie sieht das Ganze als Aufklärungsarbeit , eine Art Anschauungsübung im braunen Milieu. Da die Neonazis jedoch immer häufiger unauffällige Kleidung bevorzugen, engagiert Gerhardt eine kleine Schauspielertruppe. Unpolitische Komparsen sollen im martialischen Skinhead-Outfit so tun, als würden sie einen Schwarzen verprügeln – natürlich vor den Fotoapparaten der Touristen. Als der rechtsradikale Blogger Horst Zündel Wind von der Aktion bekommt und selbst mit auf die Busrundfahrt geht, eskaliert die Situation. Die Touristen sind begeistert.

Ursendung im Radio: 19.05.2014

Download beim WDR: 18.11.2018


Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Geschichte wie ich einmal versucht habe Jakob zum Kommunisten zu machen und dann merken musste dass mein eigenes Bild von Kommunismus und Revolution sehr verworren und eher emotional ist und vor allem aus der Negation alles Bestehenden hervor geht die ich
Geschichte wie ich einmal versucht habe Jakob zum Kommunisten zu machen und dann merken musste dass mein eigenes Bild von Kommunismus und Revolution sehr verworren und eher emotional ist und vor allem aus der Negation alles Bestehenden hervor geht die ich

von Operation schwarz-roter August

Regie: Operation schwarz-roter August

24 Min.

Mit Johanna Maria Herschel, Jan Gehmlich, Katharina Sendfeld

Dieses Hörspiel ist Ideologiekritik von Bürgerkindern für Bürgerkinder. Ein Versuch, den Geschichten zu entkommen, die uns von klein auf erzählt wurden: Von Bobo dem Siebenschläfer, von den Gebrüdern Grimm, von Janosch, von How I Met Your Mother, von den Geschichten von Deutschland.

Ursendung im Radio: 03.06.2015

Download beim WDR: 21.11.2018

Hanni und Nanni (61) Hanni und Nanni bleiben am Ball - Europa 2018
Hanni und Nanni (61) Hanni und Nanni bleiben am Ball - Europa 2018



Tretet gegen uns an beim großen Mädchenfußballwettkampf!" – Die Lindenhofmädchen sind entsetzt! Ausgerechnet das 'Kappenkleeblatt': Lore, Ellen und Milli der Ringmeerschule legt es darauf an, Hanni, Nanni und ihre Freundinnen herauszufordern. Doch ist den Gegenspielerinnen auch wirklich zu trauen...?

Veröffentlichung: 23.11.2018
(Link zu Amazon)

Jules Verne - Die neuen Abenteuer des Phileas Fogg (17) Wie alles begann - maritim 2018
Jules Verne - Die neuen Abenteuer des Phileas Fogg (17) Wie alles begann - maritim 2018



58 Min.

Mit Peter Kirchberge, Lutz Riedel, Volker Brandt, Janis Zaurins, Julian Deuster, Patrick Holtheuer, Tobias Schmidt, Helmut Krauss, Oliver Stritzel, Jens Wendland, Wolfgang Bahro, Joachim Tennstedt, Klaus-Dieter Klebsch,Marius Clarén, Christian Brückner, Udo Schenk, Sascha Draeger, Michael Grimm, Rainer Fritzsche, Kaspar Eichel

Durch einen schweren Sturm und einen fatalen Sabotageakt zerbricht die Insel der Milliardäre in zwei Teile und treibt manövrierunfähig mitten auf dem Pazifik. Mit an Bord ist der Schiffbrüchige Kapitän Sarol, der versucht, eine Meuterei unter den Überlebenden anzuzetteln. Doch er ist nicht die einzige Gefahr, die über ihnen allen schwebt, denn nach wie vor geht eine dunkle Bedrohung auf der Insel um. Phileas Fogg findet unter Einsatz seines Lebens heraus, dass sich ein altbekannter und überaus gefährlicher Gegner an Bord geschlichen hat: der Blutfürst Graf Dracula! Fogg und seine Gefährten kämpfen auf dem Inselwrack um ihr Überleben. Längst sind zudem die Vorräte knapp geworden. Da taucht am Horizont ein Segler auf, der Rettung verspricht. Doch die Überlebenden haben sich getäuscht, denn mit dem nahenden Schiff taucht eine weitere große Gefahr für sie alle auf.

Veröffentlichung: 23.11.2018
(Link zu Amazon)

Meute des Satans (Wolfgang Hohlbein) Romantruhe 2018
Meute des Satans (Wolfgang Hohlbein) Romantruhe 2018

von Wolfgang Hohlbein


ca. 52 Min.


Er hörte das Keuchen und Hecheln hinter sich, glaubte sogar, bereits den heißen Atem seiner Verfolger im Nacken zu spüren. Dabei hatte er, Chefinspektor Earl Johnson, nur einen langgesuchten Verbrecher zur Strecke bringen wollen. Doch da gelang es dem Ganoven, Hilfe aus den Dimensionen jenseits dieser Welt herbeizurufen. Und Earl Johnson sah sich plötzlich an zwei Fronten kämpfen. Doch dieser Kampf schien bald zu Ende zu sein, denn ihn jagte die MEUTE DES SATANS...

Veröffentlichung: 23.11.2018
(Link zu Amazon)

Prof. van Dusen - Die neuen Fälle (16) Prof. van Dusen nimmt die Beichte ab - Allscore Media / Romantruhe 2018
Prof. van Dusen - Die neuen Fälle (16) Prof. van Dusen nimmt die Beichte ab - Allscore Media / Romantruhe 2018

von Marc Freund

Regie: Gerd Naumann
Sounddesign, Mischung, Mastering: Tom Steinbrecher

Musik: Christian Bluthardt

Mit Professor van Dusen: Bernd Vollbrecht
Hutchinson Hatch: Nicolai Tegeler
Mutter Ignatia: Luise Lunow
Marion: Nicole Hannak
Amalia: Franziska Endres
Kassandra: Ilka Teichmüller
Georgina Rampole: Jenny Maria Meyer
Gonsalez: Peter Lontzek
John Anderson: Dirk Müller
George Hickson: Eckart Dux
u. v. a.

Eine harmlose Reise nach Florida entpuppt sich für Professor van Dusen und seinen Begleiter Hutchinson Hatch zu einem gefährlichen Abenteuer. Durch einen Hurricane vom Weg abgekommen, landen die beiden Männer in einem Nonnenkloster. Dort geht es den Bewohnerinnen zufolge nicht mit rechten Dingen zu. Geheime Zeichen an der Wand versetzen die Nonnen in Aufruhr. Auch die erste Leiche lässt nicht lange auf sich warten. Professor van Dusen nimmt daraufhin die Herausforderung eines Parapsychologen an, in einem Wettstreit die Lösung des Falls zu finden.

Veröffentlichung: 23.11.2018

Reise nach Mecker (Rami Hamze) WDr 2018
Reise nach Mecker (Rami Hamze) WDr 2018

von Rami Hamze

Regie: Rami Hamze

ca. 30 Min.

Mit Imke Büchel, Andreas Schröders, Mirjam Heimann, Eva Manschott, Walter Gontermann, Gerrit Booms, Mohammad-Ali Behboubi, Rolf Mautz, Benjamin Höppner, Claudia Sarkany, Edda Fischer, Majd Alkhouri, Caroline Schreiber, Lara Pietjou, Karin Buchali, Axel Gottschick, Michael Stange, Hans-Gerd Kilbinger, Jürgen Escher, Henning Freiberg

Die rheinländische Gemeinde Mecker hat Probleme: fehlende Fachkräfte, Bewohnerschwund und sozialer Unfriede bedrohen die Existenz der idyllischen Kleinstadt.

Die Bewohner von Mecker machen ihrem Ort alle Ehre: sie meckern über die labbrigen Brötchen der Billig-Bäckerei, beschweren sich über faule Handwerker und verhindern den Bau von Windrädern. Der Wohlstand bröckelt, die Jungen ziehen weg. Mit einer Anwerbekampagne versucht die Bürgermeisterin den Trend umzukehren. Sie will Pflegekräfte, Ingenieure und Glücksuchende aller Art in die Stadt locken. Hauptzielgruppe sind gut ausgebildete Flüchtlinge. Die Kampagne stößt nicht nur auf Wohlwollen in der Bevölkerung.
Ein Hörspiel über strukturelle Probleme einer deutschen Kleinstadt, das Ringen um ein funktionierendes Zusammenleben und Flüchtlinge, die vielleicht niemals kommen werden.

Ursendung im Radio: 19.11.2018

Download beim WDR: 19.11.2018

Schlachthof 5<br>oder<br>Der Kinderkreuzzug<br>Ein Pflichttanz mit dem Tod (Kurt Vonnegut) SWR 2018
Schlachthof 5
oder
Der Kinderkreuzzug
Ein Pflichttanz mit dem Tod (Kurt Vonnegut) SWR 2018

von Kurt Vonnegut

Regie: Leonhard Koppelmann

Bearbeitung: Leonhard Koppelmann
80 Min.

Mit Bernhard Schütz, Kilian Land, Jonathan Berlin, Johann von Bülow, Inga Busch, Gisa Flake, Robert Gallinowski, Christoper Heisler, Nico Holonics, u. v. a.


Bernhard Schütz; Bild: SWR/René Fietzek

Einer der wichtigsten Antikriegsromane der Weltliteratur und Meisterwerk der amerikanischen Postmoderne als Hörspiel: Billy Pilgrim hat als US-Soldat die Ardennenoffensive überlebt und als Kriegsgefangener das Bombeninferno von Dresden im Februar 1945. Zurück in seiner Heimat, fällt er buchstäblich aus der Zeit. Nach dem Zufallsprinzip besucht er verschiedene Abschnitte seines Lebens und den Planeten Tralfamadore, wo er als Stellvertreter der Spezies Mensch ausgestellt wird. Was macht der Krieg mit einem Menschen? Was machen die Bilder und Erinnerungen? Kurt Vonnegut entwirft ein Kaleidoskop des Irrsinns und des Absurden und beschreibt weniger die Zerstörung einer Stadt als die eines Menschen. Billy Pilgrim flieht vor seinen Erinnerungen an den Bombenhagel von Dresden in eine Science-Fiction-Welt. Die Bilder in seinem Kopf folgen einander assoziativ, sprunghaft und ohne zeitlichen Zusammenhang. So ist »Schlachthof 5« eine Collage aus Fragmenten, die zu verschiedenen Zeitebenen und Handlungssträngen gehören, gemäß der Annahme des Erzählers, der Mensch sei nicht in der Lage, das Leben zu überblicken und aus der Geschichte zu lernen. Wegen seiner Kritik am ›American Way of Life‹, sarkastischer Wendungen, drastisch-realistischer Szenen aus dem Soldatenleben und deutlicher sexueller Inhalte gehörte »Schlachthof 5« zu den oftmals verbotenen Werken der US-amerikanischen Literatur und wurde häufig aus Schulen, Bibliotheken und Lehrplänen verbannt.

Download Teil 1
Download Teil 2


Ursendung im Radio: 18.11.2018

Download beim SWR: 18.11.2018

Schreckmümpfeli - Einbildung (Martin Städeli) DRS 2011
Schreckmümpfeli - Einbildung (Martin Städeli) DRS 2011

von Martin Städeli

Regie: Isabel Schaerer
Tontechnik: Mirjam Emmenegger

8 Min.

Mit Peter Kner, Susanne-Marie Wrage, Rebekka Claudia Burckhardt

Wie man den Arbeitsmarkt auch beleben kann.

Download beim SRF: 19.11.2018

Schüttenhelp (Klaus Goldinger) RB / NDR 2018
Schüttenhelp (Klaus Goldinger) RB / NDR 2018

von Klaus Goldinger

Regie: Wolfgang Seesko
Redaktion: Ilka Bartels
Regieassistenz: Annika Depping

ca. 55 Min.

Mit Harald Maack: Karl Fröhlich
Bernd Poppe: Sean Potocki-Jones
Siemen Rühaak: Sönke Sönksen
Jasper Vogt: Hartwig von Campen
Birte Kretschmer: Regine von Kampen
Peter Kaempfe: Baldur Freese
Birgit Bockmann: Roswitha Gröhl
Robert Eder: Martin Baumann
Frank Grupe: Rasmus Wendelin
Edda Loges, Sandra Keck, Erkki Hopf, Markus Gillich, Rolf Petersen, u. v. a.

Das nahe gelegene Asylantenheim in einer norddeutschen Kleinstadt spaltet die Bevölkerung. Die Aufnahme von Flüchtlingen, für einen Teil der Menschen als notwendiger Beitrag humanitärer Hilfe verstanden, von anderen als Bedrohung angesehen, birgt reichlich Zündstoff.
Auch Rechtsradikale nutzen die Verunsicherung einiger Anwohner für ihre Zwecke. Mittendrin recherchieren Polizeikommissar a.D. Karl Fröhlich und Zeitungsjournalist Sean-Potocki Jones in eigener Sache, denn in Ihnen keimt ein schwerwiegender Verdacht. Schneller als ihnen lieb ist, finden sie sich in einem heiklen Geflecht von Lobbyismus und lang gewachsenen Seilschaften wieder.

Ursendung im Radio: 25.11.2018

Download bei NDR / RB: 16.11.2018

Sherlock Holmes & Co (42) Das Verschwinden der Louise (Teil 2/2) - Romantruhe 2018
Sherlock Holmes & Co (42) Das Verschwinden der Louise (Teil 2/2) - Romantruhe 2018

von Willis Grandt



Mit Charles Rettinghaus, Florian Halm, Norman Matt, Katja Brügger, Christina Ann Zalame Kasper Eichel, Arianne Borbach, Michael Pan, Peter Flechtner, Stefan Krause, Luisa Wietzorek, Douglas Welbat, Sascha Draeger, Oliver Stritzel, Robin Brosch, Helmut Krauss, Lutz Mackensy

Die Suche nach der verschwundenen Louise Mulligan hält Sherlock Holmes und Dr. Watson weiterhin auf Trab. Im Fokus der Ermittlungen stehen Holmes´ Intimfeind Lord Cromwell und dessen durchtriebene Ehefrau Lady Joanna. Doch nach und nach tun sich weitere Abgründe im Leben der Vermissten auf, die den beiden Detektiven die Schattenseiten Londons offenbaren.

Veröffentlichung: 23.11.2018
(Link zu Amazon)

TKKG Junior (4) Der rote Retter - Europa 2018
TKKG Junior (4) Der rote Retter - Europa 2018

von Frank Gustavus

Regie: Frank Gustavus
Schnitt, Sounddesign und Mischung: Alexander Rieß
Geräusche: Martin Langenbach, Alexander Rieß

Mit Erzähler: Peter Kaempfe
Tim: Sebastian Fitzner
Karl: Felix Strüven
Klößchen (Willi): Julian Greis
Gaby: Liza Ohm

Ein Superheld in der Millionenstadt: Als der Supermarkt überfallen wird, eilt er in roter Maske und Umhang herbei, stellt die Täter und gibt die Beute zurück. TKKG ist das Ganze nicht geheuer. Spätestens nach der ersten Begegnung mit dem Roten Retter ist ihr detektivisches Gespür geweckt. Wer steckt hinter der Maske?

Veröffentlichung: 23.11.2018
(Link zu Amazon)