hoerspieltipps.net

Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Hörspiele der Woche

Kalenderwoche 50 / 2018

Hier findet ihr die neu und wieder erschienenen Hörspiele der letzten Woche. Neben den Neuheiten im Handel sind hier auch Hörspiele zum (kostenlosen) Download aufgelistet.

Bitte beachtet, dass Letztgenannte zum Teil nur befristet zur Verfügung stehen.

Die Links in der Überschrift führen zur Seite mit der Downloadmöglichkeit (z. B. beim Radiosender) oder zur entsprechenden Seite bei Amazon. Mit einem Kauf über den Amazon-Link unterstützt ihr den Betrieb von hoerspieltipps.net – Vielen Dank dafür!

Sofern das Hörspiel sowohl im Handel erhältlich ist, als auch zum Download zur Verfügung steht, sind die Links getrennt am Ende bei den Veröffentlichungsdaten hinterlegt.

Eine Übersicht über die kommenden Hörspielveröffentlichungen findet ihr auch in der Vorschau auf hoerspieltipps.net.

Die aktuellen & kostenlosen Downloadmöglichkeiten findet ihr im rss-Sammel-Feed, den ihr hier bei feedinformer.com abonnieren könnt. Die Veröffentlichungen, die im Stream verfügbar sind, findet ihr bei spotify in dieser Playlist.


Neu und wieder veröffentlichte Hörspiele:

40 Grad im Schatten (aber kein Schatten hier) (Sivan Ben Yishai) WDR 2018
40 Grad im Schatten (aber kein Schatten hier) (Sivan Ben Yishai) WDR 2018

von Sivan Ben Yishai

Regie: Gerrit Booms
Übersetzung: Maren Kames
Dramaturgie: Jan Buck
30 Min.


Israel, zu Jom Kippur: Wie jedes Jahr wird traditionell von Sonnenaufgang bis -untergang gefastet und Gott um die Vergebung der Sünden gebeten. Doch dieses Mal will die Sonne einfach nicht mehr untergehen.

Jom Kippur ist das höchste Fest des Judentums. Einen Tag lang steht das gesamte Leben still. An diesem Tag wird kein Fahrzeug gestartet, kein Laden geöffnet. Alle ergehen sich in kollektiver Buße, Gebet und Fasten. Mit dem Untergang der Sonne ist klar: Gott hat den Gläubigen ihre Sünden vergeben, das Fasten endet und das Leben ersteht rein, unschuldig und neu, für ein weiteres Jahr.
Doch was, wenn die Sonne nicht mehr untergeht? Die Gebete immer verzweifelter werden, schließlich immer fordernder? Wenn die Hitze einfach nicht zurückgeht? Nicht alle finden das so schlimm – es gibt Klimaanlagen, kalte Getränke, so lässt es sich schon aushalten.

2018 jährt sich die Gründung des Staates Israel zum 70. Mal. Der Blick zurück zeigt Jahrzehnte der Prosperität, der Entwicklung vom Agrarland zum Hightech-Staat, aber auch des nach wie vor ungelösten Konflikts zwischen Israelis und Palästinenser*innen. Das WDR Hörspiel wirft nun einen spekulativen Blick 30 Jahre in die Zukunft - und hat dazu zwei israelisch- und zwei palästinensischstämmige Autor*innen eingeladen, die einer Generation angehören, die diese Zukunft noch erleben wird.
Die entstandenen Hörspiele (Gehen Sie schlafen, Dr. Schott, 40 Grad im Schatten (aber kein Schatten hier), Bewerbung 39, Das künftige Ufer) sind Utopien und Dystopien, Hoffnungen auf die Zukunft und sich aus der Gegenwart nährende Befürchtungen, subjektive Schlaglichter und überzeitliche Allegorien – und sie nutzen die Freiheit der Fiktion, um über die Grenzen der heutigen politischen Debatte hinaus zu blicken.

Ursendung im Radio: 11.12.2018

Download beim WDR: 11.12.2018

Ampelmännchen (1) Der Fall Waldsee - Karusell 198? / maritim / AllEars 2018
Ampelmännchen (1) Der Fall Waldsee - Karusell 198? / maritim / AllEars 2018


34 Min.



Leider liegen hierzu keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung: 14.12.2018
(Link zu Amazon)

Ampelmännchen (2) Der verschwundene Zebrastreifen - Karusell 198? / maritim / AllEars 2018
Ampelmännchen (2) Der verschwundene Zebrastreifen - Karusell 198? / maritim / AllEars 2018


41 Min.



Leider liegen hierzu keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung: 14.12.2018
(Link zu Amazon)

Ampelmännchen (3) Viel Aufregung um Bio - Karusell 198? / maritim / AllEars 2018
Ampelmännchen (3) Viel Aufregung um Bio - Karusell 198? / maritim / AllEars 2018


32 Min.



Leider liegen hierzu keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung: 14.12.2018
(Link zu Amazon)

Ampelmännchen (4) Piraten an Bord - Karusell 198? / maritim / AllEars 2018
Ampelmännchen (4) Piraten an Bord - Karusell 198? / maritim / AllEars 2018


33 Min.



Leider liegen hierzu keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung: 14.12.2018
(Link zu Amazon)

Ampelmännchen (5) Der Schaukelstuhl - Karusell 198? / maritim / AllEars 2018
Ampelmännchen (5) Der Schaukelstuhl - Karusell 198? / maritim / AllEars 2018


48 Min.



Leider liegen hierzu keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung: 14.12.2018
(Link zu Amazon)

Ampelmännchen (6) Eine merkwürdige Begegnung - Karusell 198? / maritim / AllEars 2018
Ampelmännchen (6) Eine merkwürdige Begegnung - Karusell 198? / maritim / AllEars 2018


45 Min.



Leider liegen hierzu keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung: 14.12.2018
(Link zu Amazon)

Ampelmännchen (7) Auf dem Jahrmarkt - Karusell 198? / maritim / AllEars 2018
Ampelmännchen (7) Auf dem Jahrmarkt - Karusell 198? / maritim / AllEars 2018


36 Min.



Leider liegen hierzu keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung: 14.12.2018
(Link zu Amazon)

Ampelmännchen (8) Abenteuer im Tierpark - Karusell 198? / maritim / AllEars 2018
Ampelmännchen (8) Abenteuer im Tierpark - Karusell 198? / maritim / AllEars 2018


35 Min.



Leider liegen hierzu keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung: 14.12.2018
(Link zu Amazon)

Ampelmännchen (9) Auf dem Lande - Karusell 198? / maritim / AllEars 2018
Ampelmännchen (9) Auf dem Lande - Karusell 198? / maritim / AllEars 2018


34 Min.



Leider liegen hierzu keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung: 14.12.2018
(Link zu Amazon)

Bewerbung 39 (Ahmed Masoud) WDR 2018
Bewerbung 39 (Ahmed Masoud) WDR 2018

von Ahmed Masoud

Regie: Rami Hamze
Übersetzung: Maren Kames
Dramaturgie: Jan Buck
30 Min.


Gaza, 2040: Eigentlich war es nur als Hoax gedacht, aber das IOC gibt der Bewerbung statt. Und jetzt – Olympische Spiele in Gaza-Stadt! Kann das gut gehen?

Noch sitzt Ismail und Rayyan der Schalk im Nacken. Nur zum Spaß haben die beiden IT-Techniker die Website des IOC gehackt und eine Bewerbung von Gaza-Stadt für die Olympischen Sommerspiele 2048 platziert. Doch zur Überraschung aller akzeptiert das IOC die Bewerbung, denn "Sport ist der beste Weg, Frieden zu schaffen".
Der Präsident des Stadtstaats, Hammoud Hammad, muss sich entscheiden: Nimmt er die Herausforderung an – oder lehnt er ab und informiert das Komitee über den Fehler? Denn wie soll man Spiele organisieren inmitten von Kleinstaaterei, Grenzkontrollen und Blockade? Und: Wie um alles in der Welt lässt sich auf einer schier handtuchgroßen Fläche ein Marathon organisieren?

2018 jährt sich die Gründung des Staates Israel zum 70. Mal. Der Blick zurück zeigt Jahrzehnte der Prosperität, der Entwicklung vom Agrarland zum Hightech-Staat, aber auch des nach wie vor ungelösten Konflikts zwischen Israelis und Palästinenser*innen. Das WDR Hörspiel wirft nun einen spekulativen Blick 30 Jahre in die Zukunft - und hat dazu zwei israelisch- und zwei palästinensischstämmige Autor*innen eingeladen, die einer Generation angehören, die diese Zukunft noch erleben wird.
Die entstandenen Hörspiele (Gehen Sie schlafen, Dr. Schott, 40 Grad im Schatten (aber kein Schatten hier), Bewerbung 39, Das künftige Ufer) sind Utopien und Dystopien, Hoffnungen auf die Zukunft und sich aus der Gegenwart nährende Befürchtungen, subjektive Schlaglichter und überzeitliche Allegorien – und sie nutzen die Freiheit der Fiktion, um über die Grenzen der heutigen politischen Debatte hinaus zu blicken.

Ursendung im Radio: 12.12.2018

Download bem WDR: 12.12.2018

Birkenbast (Trad. ) Rundfunk der DDR 1986
Birkenbast (Trad. ) Rundfunk der DDR 1986

Regie: Uwe Haacke
Dramaturgie: Renate Achterberg
Technische Realisierung: Bernd Friebel

Bearbeitung: Waltraud Jähnichen
Musik: Herwart Höpfner

43 Min.

Mit Werner Ehrlicher, Christoph Engel, Madeleine Lierck, Jaecki Schwarz, Gloria Jadwiga, Christa Keller, Dietmar Obst, Susanne Schwarz, Anne Wollner, Helmut Müller-Lankow, Hans Oldenbürger, Helmut Geffke, Hans-Joachim Hanisch

Birkenbast, der König der Heilkräuter, ist verschwunden, ein Zauberer hat ihn in einen Stein gesperrt. Menschen und Tiere brauchen Birkenbast und seine Hilfe. So ziehen Jaan, ein mutiger Bursche, und die schöne Reisa los, ihn zu suchen. Nach einigen Abenteuern gelingt es auch, den Zauberer zu besiegen, weil er keine Macht über diejenigen hat, die in Freundschaft und Liebe zusammenhalten.

Ursendung im Radio: 14.11.1986

Download beim DLF Kultur: 09.12.2018

Blackout Teil 1 (Marc Elsberg) Audible 2018 / DAV 2018
Blackout Teil 1 (Marc Elsberg) Audible 2018 / DAV 2019

von Marc Elsberg



555 Min.

Mit Dietmar Wunder, Sven Hasper, Christoph Maria Herbst, Katrin Hess, Edda Fischer, Matthias Koeberlin, u. v. a.

An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen. Der totale Blackout. Der italienische Informatiker Piero Manzano (Sven Hasper) vermutet einen Hackerangriff und versucht, die Behörden zu warnen - erfolglos. Als Europol-Kommissar Bollard (Christoph Maria Herbst) ihm endlich zuhört, tauchen in Manzanos Computer dubiose Emails auf, die den Verdacht auf ihn selbst lenken. Er ist ins Visier eines Gegners geraten, der ebenso raffiniert wie gnadenlos ist. Unterdessen liegt ganz Europa im Dunkeln, und der Kampf ums Überleben beginnt...

Veröffentlichung (Audible): 10.12.2018
(Link zu Amazon)

Dä Sepp Murer wett a sinerä Schweschter Annämarie zum Geburtstag gratäliärä (Hugo Rendler) DRS 1994
Dä Sepp Murer wett a sinerä Schweschter Annämarie zum Geburtstag gratäliärä (Hugo Rendler) DRS 1994

von Hugo Rendler

Regie: Barbara Schlumpf

30 Min.

Mit Tino Arnold, Yvonne Kupper, Max Rüdlinger, Inigo Gallo, Isabel Schaerer, Alice Brüngger, Kurt Bigger, Karin Salm, Kathrin Brenk, Walter Baumgartner, Franziskus Abgottspon, Barbara Magdalena Ahren, Daniel Boemle, Jürgen Brügger, Trudi Roth, Sara Capretti, Giacomo Cavalli

Ein Bergbauer aus der Innerschweiz macht einen Ausflug in die Grossstadt. Doch kaum angekommen, passiert ihm ein Malheur. Sepp Murer bleibt mit dem Saum seiner Hose in der Rolltreppe hängen. Nichts geht mehr, nicht vor und nicht zurück. Sepp Murer steckt fest! Und niemand hilft ihm aus der Patsche! Die Passanten amüsieren sich stattdessen. Sie palavern und philosophieren. Manche beschimpfen den Bemitleidenswerten. Andere erheben ihn zum Strassentheaterspieler...
So entsteht aus einer alltäglichen Situation eine Hörspiel-Clownerie. Ein Zusammenstoss von urschweizerischer Tradition mit urbaner Geschäftigkeit, von Urnerdialekt und Grossstadtslang.

Download beim SRF: 14.12.2018

Das künftige Ufer (Mati Shemoelof) WDR 2018
Das künftige Ufer (Mati Shemoelof) WDR 2018

von Mati Shemoelof

Regie: Elena Zieser
Übersetzung: Maren Kames
Dramaturgie: Jan Buck
30 Min.


Tel Aviv, 2048: Amir ist aus dem kriegsgeschüttelten Europa in das Land seines Vaters geflohen. Dort, in der jungen Levantinischen Union, wartet er auf Anna, die er auf der Flucht zurückgelassen hat.

Während Europa unter rechtem Terror und Bürgerkrieg zusammenbricht, lebt der Nahe Osten im Frieden. Zehn Jahre früher hat sich dort die Levantinische Union gegründet, ein Zusammenschluss von Staaten von der arabischen Halbinsel bis zum Schwarzen Meer. Von Dubai über Basra und Jerusalem bis nach Istanbul herrscht Freizügigkeit und Demokratie. Palästinenser*innen nutzen ihr Rückkehrrecht nach Tel Aviv, Jüd*innen das ihre nach Bagdad, und Geflüchtete aus Europa die (noch) offenen Grenzen. Die gefährliche Flucht aus Europa hat Amir schon hinter sich – doch angekommen ist er noch lange nicht. Seine Frau Anna hat er im Stich gelassen, seine israelische Geliebte Shiraz will nichts mehr von ihm wissen, ein Job ist nicht in Sicht und die Tiraden seines Cousins Moses sind ständiger Beweis dafür, dass die alten Wunden im Nahen Osten bei weitem nicht verheilt sind. Als Amir endlich ein Lebenszeichen von Anna erhält, schöpft er wieder Hoffnung.

2018 jährt sich die Gründung des Staates Israel zum 70. Mal. Der Blick zurück zeigt Jahrzehnte der Prosperität, der Entwicklung vom Agrarland zum Hightech-Staat, aber auch des nach wie vor ungelösten Konflikts zwischen Israelis und Palästinenser*innen. Das WDR Hörspiel wirft nun einen spekulativen Blick 30 Jahre in die Zukunft - und hat dazu zwei israelisch- und zwei palästinensischstämmige Autor*innen eingeladen, die einer Generation angehören, die diese Zukunft noch erleben wird.
Die entstandenen Hörspiele (Gehen Sie schlafen, Dr. Schott, 40 Grad im Schatten (aber kein Schatten hier), Bewerbung 39, Das künftige Ufer) sind Utopien und Dystopien, Hoffnungen auf die Zukunft und sich aus der Gegenwart nährende Befürchtungen, subjektive Schlaglichter und überzeitliche Allegorien – und sie nutzen die Freiheit der Fiktion, um über die Grenzen der heutigen politischen Debatte hinaus zu blicken.

Ursendung im Radio: 13.12.2018

Download beim WDR: 13.12.2018

Das Schweigen (Nathalie Sarraute) SWF / NDR 1966
Das Schweigen (Nathalie Sarraute) SWF / NDR 1966

von Nathalie Sarraute

Regie: Heinz von Cramer
Übersetzung: Elmar Tophoven
Technische Realisierung: Roland Seiler, Nina Langrock
Regieassistenz: Wolfgang Wölfer

51 Min.

Mit Willi Trenk-Trebitsch, Horst Köhnke, Erika von Thellmann, Rosemarie Gerstenberg, Ruth Hellberg, Maria Häussler

Inmitten einer munter schwätzenden Gesellschaft schweigt ein Mann. Ein anderer Mann redet unaufhörlich, er will den schweigsamen Jean-Pierre zum Reden bringen. DessenSchweigen macht die anderen Mitglieder der Runde ängstlich und verlegen. Ein Zitat Balzacs - "Es gibt Leute, ... deren bloße Gegenwart sowohl die Stimmen als auch die Herzen lähmt" - dient zum Angriff auf Jean-Pierre. Ausgelöst durch eine Frage, beteiligt er sich plötzlich am Gespräch.

Ursendung im Radio: 29.10.1966

Download beim SWR: 14.12.2018

Das verdrehte Leben der Amélie - Beste Freundinnen (Staffel 1) (India Desjardins) Europa 2018
Das verdrehte Leben der Amélie - Beste Freundinnen (Staffel 1 - Folge 11) Krisen und Wahrheit (India Desjardins) Europa 2018

von India Desjardins

Regie: Janine Lüttmann

ca. 20 Min.

Mit Amélie: Gloria Endres de Oliveira
Kat: Anne Müller
Nicolas: Henning Nöhren
Mutter: Vera Teltz
Direktor: Uli Pleßmann

Amélie Laflamme ist 14 Jahre und lebt alleine mit ihrer Mutter in Montreal, Kanada. Ihr Vater ist vor einiger Zeit verschwunden, Amélie bezweifelt, dass er gestorben ist, wie es ihre Mutter behauptet. Viel mehr glaubt sie, dass er ein Außerirdischer ist. Ihre beste Freundin Kat und sie machen alles zusammen und müssen natürlich auch so manche Bewährungsprobe überstehen. Sie gehen gemeinsam zur Schule, in dessen Direktor sich die Mutter von Amélie verliebt hat – ein weiteres Problem.


Veröffentlichung: 14.12.2018
(Link zu Amazon)

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Blechschuppen (Matthias Karow) NDR 2017
Der Blechschuppen (Matthias Karow) NDR 2017

von Matthias Karow

Regie: Ilka Bartels

44 Min.

Mit Max von Pufendorf, Marek Harloff, Götz Schubert


v.l.: Max von Pufendorf, Regisseurin Christine Nagel,Marek Harloff; Bild: NDR / Cordula Kropke

Ignat kehrt allein zurück zu dem alten Blechschuppen, in dem er einst mit seinem jüngeren Bruder Ebbo in glücklichen Sommermonaten die Welt entdeckt hat. Wo der Vater, genannt "der Kapitän", die Brüder in die Geheimnisse der Winde einweihte. Ebbo ist tot, doch hier, an diesem verwunschenen Ort am Meer zwischen den Dünen, erscheint er wieder in vielen Gestalten. "Ein König in einer über dem Wasser schwebenden Sänfte. Winkt mir zu." Traum und Wirklichkeit vermischen sich. Man hört die unendliche Weite von Himmel und Meer und das ständige Schaben des Sandes, diese unermüdliche Bewegung, die sich im Laufe der Zeit alles einverleibt.

Ursendung im Radio: 25.06.2017

Download beim NDR: 09.12.2018

Der Lord & Die Zwei (3) Zum Schein streng geheim - Allscore Media 2018
Der Lord & Die Zwei (3) Zum Schein streng geheim - Allscore Media 2018

Regie: Judith Brandt
Buch: Harry Kühn
Musik: Finlay Kühn

57 Min.   

Lord Leyton Lawlay: Harry Kühn
July Farrington: Judith Brandt
David Endrews: Charles Rettinghaus
Peggy Miller: Ilka Teichmüller
Christine Whitmoore: Sabine Walkenbach
Samanta Fielding: Debora Weigert
Dora Milton: Ute Noack
Anton Meier: Gerrit Hamann
Micha Keller: Matthias Klages
Jochen Schmidt: Andreas Müller
Rodney Stringer: Christoph Banken
Auktionatorin: Tabitha Kühn
Party-Gast: Florian Hentschel

Vom Spion in den eigenen Reihen zum Überläufer und nun in arger Bedrängnis: Anton Meier aus Ost-Berlin. Für die Weitergabe geheimer Funkverbindungsdaten des Warschauer Paktes an den britischen Security Service stellt er weitreichende Forderungen. Doch sein Kontakt zum MI5 erweist sich als längst nicht so konspirativ wie erhofft. Dadurch bekommt es die Kanzlei Lawlay erneut mit dem Mikrofilm-Fall zu tun, während man dort parallel in der Affäre um ein Kunst-Plagiat vermittelt. ZUM SCHEIN STRENG GEHEIM bildet zusammen mit den Folgen 1und 2 die Mikrofilm-TRILOGIE.



Veröffentlichung: 14.12.2018
(Link zu Amazon)

Die Hexe Schrumpeldei (7) Die Hexe Schrumpeldei und die Walpurgisnachthexerei  - Europa 1978 / 2018
Die Hexe Schrumpeldei (7) Die Hexe Schrumpeldei und die Walpurgisnachthexerei - Europa 1978 / 2018

von Eberhard Alexander-Burgh

Regie: Heikedine Körting
Künstlerische Gesamtleitung: Andreas Beurmann

Musik: Bert Brac

32 Min.

Mit Hans Paetsch, Marga Maasberg, Reinhilt Schneider, Bernd Kreibisch, Gabriele Libbach, Franz-Josef Steffens, Roswitha Benda, Christian Mey, Ingrid Andree

"Huch wach' ich oder träum' ich?" erschrickt die kleine Hexe Schrumpelmei, denn plötzlich steht gegenüber ihrem windschiefen Hexenhaus das kerzengerade Haus der schönen Hexe Knickefein. Wütend will ihr die Schrumpelmei allerhand Unheil anhexen, doch zu ihrem Pech wird sie selbst so unheimlich verwünscht, daß nur die alte Schrumpeldei sie wieder erlösen kann. Aber als in der nächsten Walpurgisnacht alle Hexen über das Bocksbergfeuerspringen sollen, beschließt die kleine Schrumpelmei, sich mit Hokus-Pokus an der fremden Hexe Knickefein zu rächen…

Veröffentlichung: 07.12.2018
(Link zu Amazon)

Die Hexe Schrumpeldei (8) Die Hexe Schrumpeldei und der geheimnisvolle Turm  - Europa 1979 / 2018
Die Hexe Schrumpeldei (8) Die Hexe Schrumpeldei und der geheimnisvolle Turm - Europa 1979 / 2018

von Eberhard Alexander-Burgh

Regie: Heikedine Körting
Künstlerische Gesamtleitung: Andreas Beurmann

Musik: Bert Brac

37 Min.

Mit Hans Paetsch, Marga Maasberg, Reinhilt Schneider, Bernd Kreibisch, Gottfried Kramer, Karl Walter Diess, Andreas von der Meden, Gernot Endemann, Lothar Grützner, Ursula Sieg, Gerd Martienzen

"Potz Hokus-Pokus, hi und hu, verwandelt sind wir im Nu!" hext sich die alte Schrumpeldei mit ihrer Tochter Schrumpelmei und dem Stumpfenstiel Papagei als Kräuterweib, Magd und Esel ins Königreich Kasibir. Doch dort hausen raffgierige Gauner und Räuber, während der dicke König Kasimir ahnungslos in seinem Schloß thront. Flugs schenkt ihm die kleine Hexe den verwandelten Stumpfenstiel als Goldesel, damit alle im Reich wieder reich werden. Aber der verwünschte Goldregen bringt noch viel größeres Unheil. Bis die alte Schrumpeldei dem König einen geheimnisvollen Turm hext...

Veröffentlichung: 14.12.2018
(Link zu Amazon)

Die Weiße Lilie (9) Zeitenwende Kapitel 3 - Folgenreich 2018
Die Weiße Lilie (9) Zeitenwende Kapitel 3 - Folgenreich 2018

von Benjamin Oechsle, Timo Kinzel

Regie: Benjamin Oechsle, Timo Kinzel

Um in der Schmuggelaffäre seine Haut zu retten, ist Jerry sogar bereit, Daniel an Sean Mitchell auszuliefern. Doch der Elite-Soldat kommt Jerry auf die Schliche. Kann er dem Mafiaboss zuvorkommen und Lynns Mörder endlich zur Rechenschaft ziehen?

Auf ihrer Jagd nach Qerim Shoqaj und Adnan Beqiri kommen Iris leise Zweifel. Auf der Suche nach Antworten sucht sie ein Kloster nahe ihrem Heimatort auf. Die Lösung ihres inneren Kampfes legt schließlich den Grundstein für Die Weisse Lilie...

Veröffentlichung: 14.12.2018
(Link zu Amazon)

Die Weiße Lilie (Staffel 3) Zeitenwende - Folgenreich 2018
Die Weiße Lilie (Staffel 3 ) Zeitenwende - Folgenreich 2018

von Benjamin Oechsle, Timo Kinzel

Regie: Benjamin Oechsle, Timo Kinzel

Kosovo - wo alles beginnt. Gemeinsam mit Jerry leistet Daniel auf dem Balkan im Rahmen der Friedensmission seinen Dienst in der US-Armee. Dort lernt er die OSZE-Mitarbeiterin Lynn Adams kennen und lieben. Als sich der Einsatz der beiden dem Ende neigt, wird Lynn schwanger und das gemeinsame Familienglück scheint vorgezeichnet. Doch Daniels Verlobte trägt noch ein Geheimnis mit sich herum...

Episode 7-9 in einer 3 CD-Box

Veröffentlichung: 14.12.2018
(Link zu Amazon)

Dorian Hunter (40) Das große Tier - Zaubermond Audio 2018
Dorian Hunter (40) Das große Tier - Zaubermond Audio 2018

Regie: Dennis Ehrhardt

80 Min.

Mit Marvin Cohen: Frank Gustavus
Lilian Hunter: Iris Artajo
Bethany Bail: Karin Rasenack
Donald Chapman: Frank Felicetti
Monty Cooke: Stefan Fredrich
Martha Pickford: Regina Lemnitz
Phillip Hayward: Tim Kreuer
Schwester Eleanor: Ela Nitzsche
Leyna Love: Stephanie Kellner
Wilbur Smart: Bert Franzke
Jerome Hewitt: Sven Plate
Dr Lannon: Markus Stolberg
Demur Alkahest: Jan-David Rönfeldt
Agent Bowen: Bodo Wolf
Dr Deming: Peter Matic
David Hyde: Wolf Frass
Puppe: Thomas Albus
Puppe: Alexandra Lange
Puppe: Erik Schäffler
Puppe: Johannes Steck
Puppe: Boris Tessmann
Kartenabreißer: Dennis Ehrhardt
Wärter: Jan-Gregor Kremp
Stimme „To Mega Therion“: Lène Calvez
Gast im Palace Theatre: Susanna Bonasewicz
Gast im Palace Theatre: Martin May
Security im Palace Theatre: Jan Uplegger

Während Dorian Hunter im kolumbianischen Dschungel verschollen ist, steht seine Frau Lilian in London unmittelbar vor der Genesung. Sie träumt sogar bereits von einer Entlassung aus der O’Hara-Stiftung und einer Zukunft mit Dorian, als sie unerwartet Besuch erhält: von Dorians letztem überlebenden Bruder, der zusammen mit seinen sieben längst verstorbenen Geschwistern für Lilians Zustand verantwortlich ist ... Jerome Hewitt!

Veröffentlichung: 14.12.2018
(Link zu Amazon)

Gehen Sie schlafen, Dr. Schott (Selma Dabbagh) WDR 2018
Gehen Sie schlafen, Dr. Schott (Selma Dabbagh) WDR 2018

von Selma Dabbagh

Regie: Vivien Schütz
Übersetzung: Maren Kames
Dramaturgie: Jan Buck
30 Min.


Gaza, 2048: In geheimem Regierungsauftrag überwacht die junge Layla die Wissenschaftlerin Mona Kamal und den aus Israel exilierten Dr. Schott. Was Layla erfährt, lässt sie immer mehr an ihrem Auftrag zweifeln.

Die Säkularwissenschaftliche Enklave im Gazastreifen bietet exzellente Forschungsbedingungen. Anders als außerhalb können palästinensische Forscher*innen hier ohne Einschränkungen durch religiöse Vorschriften ihrer Arbeit nachgehen. Beliebt ist die Enklave auch bei Wissenschaftler*innen aus Israel, die aufgrund politischer Entscheidungen exiliert wurden. Professor Mona Kamal aus Gaza und Dr. Eyal Schott aus Tel Aviv arbeiten hier zusammen an einem unterirdischen Hyperloop-Shuttle, das die Versorgung des "New Strip State" mit ausländischen Gütern sicherstellen soll – ein Vorhaben höchster Brisanz. Als sich zwischen Prof. Kamal und Dr. Schott mehr als nur kollegiale Gefühle zu entwickeln scheinen, schaltet die Regierung die junge Psychologin Layla Wattan ein. Ihre Aufgabe: Die Gespräche des Forschungsteams abhören, um zu verhindern, dass über Dr. Schott Geheimnisse an den "Feindstaat" gelangen.

2018 jährt sich die Gründung des Staates Israel zum 70. Mal. Der Blick zurück zeigt Jahrzehnte der Prosperität, der Entwicklung vom Agrarland zum Hightech-Staat, aber auch des nach wie vor ungelösten Konflikts zwischen Israelis und Palästinenser*innen. Das WDR Hörspiel wirft nun einen spekulativen Blick 30 Jahre in die Zukunft - und hat dazu zwei israelisch- und zwei palästinensischstämmige Autor*innen eingeladen, die einer Generation angehören, die diese Zukunft noch erleben wird.
Die entstandenen Hörspiele (Gehen Sie schlafen, Dr. Schott, 40 Grad im Schatten (aber kein Schatten hier), Bewerbung 39, Das künftige Ufer) sind Utopien und Dystopien, Hoffnungen auf die Zukunft und sich aus der Gegenwart nährende Befürchtungen, subjektive Schlaglichter und überzeitliche Allegorien – und sie nutzen die Freiheit der Fiktion, um über die Grenzen der heutigen politischen Debatte hinaus zu blicken.

Ursendung im Radio: 10.12.2018

Download beim WDR: 10.12.2018

Goethe to go. Eine Sprechlandschaft (Antje Vowinckel) DLF Kultur / hr 2018
Goethe to go. Eine Sprechlandschaft (Antje Vowinckel) DLF Kultur / hr 2018

von Antje Vowinckel

Regie: Antje Vowinckel
ca. 55 Min.


Ueber allen Gipfeln / Ist Ruh'." - das schrieb Johann Wolfgang von Goethe 1780 an die Holzwand der Jagdaufseherhütte auf dem Kickelhahn bei Ilmenau. 'Wandrers Nachtlied' ist seitdem zum Inbegriff deutscher Lyrik geworden, übersetzt in rund 60 Sprachen. Nun hat die Radiokünstlerin Antje Vowinckel 10 internationale Musiker und Lyrikerinnen auf Goethes Spuren geschickt. Mit Mikrofon und Aufnahmegerät schritten sie den Goethewanderweg in Ilmenau ab und hatten dabei zwei Aufgaben zu erfüllen: Sie sollten permanent ihre Beobachtungen aussprechen, und sie sollten Goethes Gedicht aus einer ihnen bekannten Sprache ins Deutsche rückübersetzen. 'Goethe to go' ist Teil von Antje Vowinckels Werkreihe rund um das automatische Sprechen.

Ursendung im Radio: 14.12.2018

Download bei @DLF Kultur: 14.12.2018

Herr Lundqvist nimmt den Helm ab (Jochen Weeber) SWR 2014
Herr Lundqvist nimmt den Helm ab (Jochen Weeber) SWR 2014

von Jochen Weeber

Regie: Mark Ginzler
49 Min.


Loris ist 15 und leidet an Muskeldystrophie. Er weiß, dass er nicht mehr lange leben wird. Anders als seine Eltern, die daheim in stiller Hilflosigkeit um Fassung ringen, arrangiert sich Loris irgendwie mit seiner Krankheit. Er lebt für das Hier und Jetzt, für seine Liebe zu dem Mädchen Gina, für die Erinnerung an seinen verstorbenen Freund Ferdi und für seinen ganz großen Traum: Einen richtigen Olympiastar zu treffen! Als Loris’ Bittbriefe an den Sportbund unbeantwortet bleiben, wird Vater Paul klar, dass es an ihm ist, seinem Sohn den letzten Wunsch zu erfüllen. Es beginnt ein Schauspiel zwischen kleinen Lügen und großer Elternliebe, das mit rührender Leichtigkeit die letzten Tage des Jungen wärmend erfüllt.

Ursendung im Radio: 27.12.2014

Download bei @SWR 4: 09.12.2018


Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Holy-Klassiker (42) Die Schneekönigin - Holysoft 2018
Holy-Klassiker (42) Die Schneekönigin - Holysoft 2018

von Hans Christian Andersen

Regie: David Holy
Bearbeitung: Philipp Köhl

75 Min.

Mit Großmutter: Katja Brügger
Gerda: Lina Rabea Mohr
Kay: Julian Rehrl
Anja: Shandra Schadt
Hans: Klaus Schaefer
Schneekönigin: Dina Kürten
Teufel: Engelbert von Nordhausen
Zeitungsmann: Ingo Meß
Prinzessin: Eva Thärichen
Prinz: Ozan Ünal
1. Räuber: Stefan Müller-Rupert
2. Räuber: Stefan Krause
Passant: Jan Langer
Bettler: Philipp Köhl

Ein Spiegel zerbricht und der Wind verteilt seine Scherben über die Welt – aber dieser Spiegel hier ist kein gewöhnlicher. Es ist der Spiegel des Teufels und alles darin erscheint hässlich und böse.
Besser ist es, wenn du keine Scherbe von ihm abkriegst, denn wo dich so ein Spiegelsplitter trifft, wird es kalt – und zwar mächtig kalt. Kalt wie das Herz der Schneekönigin...
Wie kann man dieses Eis wohl zum Schmelzen bringen? Versuchen wir es doch mal mit ganz viel Gefühl...

Veröffentlichung: 07.12.2018
(Link zu Amazon)

In St. Wendel am Schlossplatz… (Sven-Ake Johannson, Oliver Augst) DLF Kultur 2017
In St. Wendel am Schlossplatz… (Sven-Ake Johannson, Oliver Augst) DLF Kultur 2017

von Sven-Ake Johannson, Oliver Augst


44 Min.


Sven-Åke Johansson kreist den Alltag ein. Mit Worten und zirkulären Gedankengängen zeigt er, wie absurd musikalisch das Leben so spielt.

Seit vielen Jahren macht er das. Doch seit 2013 erst liegen seine Schriften als Buch vor: "In St. Wendel am Schlossplatz …" ist eine Sammlung aus Texten, Gedichten und Liedern Johanssons. Sie dient nun als Sprechzettel für ein Vocal-Duo aus Sven-Åke Johansson und Hörspiel- und Theatermacher Oliver Augst.

Ursendung im Radio: 27.01.2017

Download beim DLF Kultur: 07.12.2018

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer (Michael Ende) WDR 2009 / DAV 2009
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer Teil 3 (Michael Ende) WDR 2009 / DAV 2009

von Michael Ende

Regie: Petra Feldhoff

Bearbeitung: Ulla Illerhaus
Musik: Mike Herting

255 Min.

Mit Erzähler: Ulrich Noethen
Jim Knopf: Dante Selke
Lukas: Jörg Schüttauf
König Alfons: Michael Brandner
Herr Ärmel: Wilfried Hochholdinger
Frau Waas: Manon Straché
Li Si: Mariann Schneider
Herr Tur Tur: Ernst August Schepmann
Nepomuk: Steffen Scheumann
Frau Mahlzahn: Henriette Thimig
Kaiser: Michael Habeck
Ping Pong: Laura Maire
Kapitän: Wolfgang Völz
Briefträger: Matthias Haase
Hauptmann/Koch/Drache 1: Helmut Krauss
Torwächter: Karlheinz Tafel
Gelehrter 1: Hartmut Stanke
Gelehrte 2: Caroline Schreiber
Pi Pa Po: Peer Augustinski
Bonze: Heinrich Giskes
Lokomotive Emma: Frank Köllges


Mariann Schneider als Prinzessin Li Si, Dante Selke als Jim Knopf und Jörg Schüttauf als Lukas; Bild: WDR

Die Insel Lummerland erhält eines Tages einen neuen Bewohner: Der Postbote bringt ein Paket, in dem sich ein kleiner schwarzer Junge befindet. Das kleine Waisenkind erhält den Namen Jim und wird von der Ladenbesitzerin Frau Waas großgezogen. Als der Junge Jim Knopf größer wird, wird die Insel aber zu klein für alle ihre Bewohner. Jim und sein bester Freund Lukas, der Lokomo-tivführer, verlassen bei Nacht und Nebel die Insel mit der zum Schiff umgebauten Lokomotive Emma. Auf ihrer abenteuerlichen Reise begegnen sie Ping Pong, Herrn Tur Tur, König Alfons dem Viertel-vor-Zwölften, dem goldenen Drachen der Weisheit, den zwölf Blüten der Gelehrsamkeit und anderen seltsamen Wesen.


Teil 3 - In der Wüste am Ende der Welt
In der Wüste am Ende der Welt Auf dem Weg in die Drachenstadt müssen Lukas und Jim das unheimliche Tal der Dämmerung durchqueren. Jedes noch so kleinste Geräusch wird darin in hundertfachen Echos vervielfältigt zu ohrenbetäubendem Lärm. Nur mit knapper Not entkommen sie der einstürzenden Kluft und landen in der "Wüste am Ende der Welt" und Emma rührt sich nicht mehr von der Stelle


hoerspielTIPPs.net:
Die Geschichte um Jim Knopf und seinen Freund, den Lokomotivführer Lukas, dürfte bei vielen recht schnell Bilder im Kopf erzeugen, die sicherlich meist von der Umsetzung der Augsburger Puppenkiste geprägt sind. Die Intension des WDR liegt vermutlich eher darin, nicht die bekannten, sondern neue Bilder im Kopf des Hörers zu erzeugen. Eine Aufgabe, die auf den ersten Blick - wenn überhaupt - nur sehr schwer lösbar erscheint.

Bei der Bearbeitung hat sich Ulla Illerhaus ziemlich dicht an der ursprünglichen Vorlage bewegt. Die Geschichte bringt die große Geschichte um die Reise von Jim und Lukas in sechs Episoden, in denen einzelne kleinere Abenteuer zu bewältigen sind. Trotz der immensen Spielzeit kommt hier keinerlei Langeweile auf. es gibt spannende Erlebnisse, witzige und gut gesetzte Dialoge - am Skript gibt es nichts auszusetzen.

Die Umsetzung lebt insbesondere von zwei Elementen: Einem sehr gut besetzten und agierendem Sprecherensemble, aber auch insbesondere von der Musik von Mike Herting, die hier dieser Produktion eine ganz eigentständige Kulisse verschafft. Herting untermalt nahezu jede Szene sowohl in den Hintergründen, als auch in Bezug auf die jeweilige dramatische Situation. Dazu sind einzelnen Figuren und Instrumente verknüpft, eine sehr aufwändige und liebevolle Arbeit, die rundum gelungen ist und dieser Produktion einen ganz eigenen wunderbaren Klang verleiht. Herting bringt natürlich auch eine neue Titelmelodie, die es allerdings etwas schwerer hat, das ohrwurmigere "Eine Insel mit zwei Bergen" zu verdrängen.

Das schon gelobte Sprecherensemble überzeugt deshalb, weil man hier bereits in der Besetzung sehr viel Eigenständigkeit beweist. Bestes Beispiel ist die Figur des Lukas. Jörg Schüttauf bringt zwar die Figur sehr glaubhaft rüber, er unterscheidet sich aber deutlich vom gewohnten, eher behäbigen Lukas der Fernsehserie. Viel jugendlicher, viel frischer agiert hier Schüttauf, was die Geschichte noch lebendiger werden lässt. Großartig ist auch Dante Selke als Jim Knopf, der trotz seiner Jugend hier wirklich eine sehr gute Performance abliefert und damit seine Besetzung mehr als rechtfertigt. Ulricht Noethen übernimmt hier den Part des Erzählers - es gelingt ihm, den Hörer gut in die Geschichte einzubinden.
Daneben gibt es viele bekannte Stimmen, die dieses Hörspiel nicht nur nominell aufwerten, sondern auch unter der Regie von Petra Feldhoff durch die Bank überzeugen können.

Der WDR hat hier diesen Klassiker neu belebt und sehr angenehm vom überholten Klischees befreit. Die gelungene Produktion kann ich großen und kleinen Ohren nur empfehlen.

Ursendung im Radio: 24.11.2009

Veröffentlichung: 08.12.2018
(Link zu Amazon)

Levins Abschied (Tim Staffel) WDR 2015
Levins Abschied (Tim Staffel) WDR 2015

von Tim Staffel

Regie: Tim Staffel

53 Min.

Mit Daniel Fries, Katharina Schmalenberg, Robert Alexander Baer, Bibiana Beglau, u. v. a.


Robert Alexander Baer; Bild: WDR/Sibylle Anneck

Levin, 18, ist verschwunden. In einer Verhörsituation berichten seine Familie und Freunde von ihren letzten Begegnungen mit ihm. Es entsteht ein widersprüchliches Bild, in dem sich abzeichnet, wie zerrüttet die Atmosphäre im Elternhaus ist, wie belastet Levins Verhältnis zu seinen Altersgenossen und Bezugspersonen war, wie schwer er greifbar war für alle Nahestehenden. Verschiedene Verdachtsmomente kristallisieren und verlieren sich wieder im Laufe der Verhöre. Aber einen wirklichen Hinweis auf seinen Aufenthalt gibt all das nicht. Lebt Levin überhaupt noch? Die Aussagen zeichnen ein politisches und soziales Alltagsbild, in dessen Facetten sich die aktuelle Vorurteilsstruktur spiegelt.

Ursendung im Radio: 03.11.2015

Download beim WDR: 08.12.2018


Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Not to touch the earth (Tom Noga) WDR 2011
Not to touch the earth (Tom Noga) WDR 2011

von Tom Noga

Regie: Thomas Leutzbach
Technische Realisation: Jonas Bergler
Regieassistenz: Haarmann

53 Min.

Mit Jaron Loewenberg, Magdalene Artelt, Lisa Adler, Bettina Kurth, Thomas Collmer, Torsten Sense, Dietrich Hollinderbäumer, Joachim Caps, Wolfgang Condrus, Viktor Neumann

Die Erde nicht berühren – unangreifbar sein, über den Dingen schweben, zwischen der Welt des Realen und der des Imaginären pendeln. Jim Morrisons Projekt war ehrgeizig: Er hatte den Indianer in sich erweckt, wollte Schamane sein, der die Rockgemeinde auf eine Reise in dieses andere Universum führte – break on through to the other side. Doch „auf der anderen Seite“ kann es verdammt einsam sein. Und es führt kein Weg zurück. Vier Jahre lagen zwischen Aufbruch und Ende, dem ersten Album der Doors 1967 und Morrisons Tod in der Badewanne einer Pariser Mietwohnung. Vier Jahre mit immer verzweifelteren Versuchen, aus der Vermarktungsmaschine des Rockgeschäfts auszusteigen. „Not to touch the earth“ ist ein Trip in die mythische Welt des Jim Morrison, dessen Todestag sich im Juli dieses Jahres zum 40. Mal jährt.

Ursendung im Radio: 04.07.2011

Download beim WDR: 09.12.2018

Public Radio Plays Europe (Christian Lösch) BR 2018
Public Radio Plays Europe (Christian Lösch) BR 2018

von Christian Lösch

Regie: Christian Lösch
ca.54 Min.


Hörspiel ist eine offene Sendeform, alles ist möglich, alles ist erlaubt." So lautet die vielzitierte Definition des Hörspielmachers Helmut Heißenbüttel aus dem Jahr 1968. Das Hörspiel - die einzige originäre Kunstform, die das Radio hervorgebracht hat - nutzte die ihm durch den öffentlichen Programmauftrag verliehene Freiheit und entwickelte seit seiner Entstehung vor bald 100 Jahren vor allem in Europa eine bemerkenswerte Formenvielfalt. Ob in Deutschland, in England, in Griechenland: Kulturradios informieren nicht nur über Kultur, sondern sind selbst Kulturgut. Die europäische Rundfunkunion EBU fördert grenzüberschreitende Radiokunst. Doch der öffentliche Rundfunk steht unter Druck, wegen Spar- und Legitimationszwängen, wegen der Konkurrenz durch globale digitale Plattformen. Gleichzeitig ist Hörspiel populär wie nie, gerade als zeitsouveränes Angebot wie Podcast. Die Sendung wirft einen Blick auf die europäische Kulturradio-Landschaft und die zukünftigen Aussichten der Hörspiel-Kunst im Radio (und anderswo).

Ursendung im Radio: 07.12.2018

Download beim BR: 07.12.2018

Radiotatort (129) Shanghaiallee (Sabine Stein) NDR 2018
Radiotatort (129) Shanghaiallee (Sabine Stein) NDR 2018

von Sabine Stein

Regie: Andrea Getto

54 Min.

Mit Sandra Borgmann, Matthias Bundschuh, Sebastian Rudolph

Polizeiinspektion Gifhorn, Südheide. Hier war das Mordopfer Fred Hagedorn, 74, Inhaber einer Fabrik für Wurstwaren und Feinkost, zuhause. Seine Leiche wurde in der Hamburger Hafencity, Shanghaiallee, gefunden. Er wurde mit 15 Messerstichen brutal ermordet. Ein Raubüberfall ist so gut wie auszuschließen, da keine Wertsachen entwendet wurden. Im Zentrum des Hörspiels steht ein langes Verhör, durchgeführt von Kommissar Justus Döring, kommentiert von Hauptkommissarin Bettina Breuer. Zunächst nichts weiter als eine freundliche Zeugenvernehmung, reine Routine, da es keine nähere Verbindung zwischen dem Verhörten und dem Mordopfer zu geben scheint, also auch gar kein Motiv.

Ursendung im Radio: 12.12.2018

Download in der ARD Mediathek: 12.12.2018

Tim und Struppi (1) Die Krabbe mit den goldenen Scheren - Ariola - Baccarola - Marcato 198? / Europa 2018
Tim und Struppi (1) Die Krabbe mit den goldenen Scheren - Ariola - Baccarola - Marcato 198? / Europa 2018

von Hergé

Regie: Hans-Joachim Herwald, Michael Weckler

Bearbeitung: Ludger Billerbeck
Musik: Hartmut Kulka, Ludger Billerbeck, Alexander Ester

42 Min.

Mit Lutz Schnell, Wolfgang Buresch, Gottfried Kramer, Günter Lüdke, Klaus Wagener, Manoel Poton, Jens Kersten, Volker Bogdan, Manfred Schermutzki, Horst Stark

Tim und Struppi wollen den zwei ‚Superdetektiven‘ Schulze & Schultze helfen, einen Fall von Falschmünzerei aufzuklären. Dieser Fall stellt sich bald als gefährliches Abenteuer heraus. Und bei diesem Abenteuer lernen sie einen Kapitän namens Haddock kennen. Am Ende sind er und Tim und Struppi die dicksten Freunde.

Veröffentlichung: 14.12.2018
(Link zu Amazon)

Tim und Struppi (2) Das Geheimnis der Einhorn - Ariola - Baccarola - Marcato 198? / Europa 2018
Tim und Struppi (2) Das Geheimnis der Einhorn - Ariola - Baccarola - Marcato 198? / Europa 2018

von Hergé

Regie: Hans-Joachim Herwald, Michael Weckler

Bearbeitung: Ludger Billerbeck
Musik: Hartmut Kulka, Ludger Billerbeck, Alexander Ester

55 Min.

Mit Lutz Schnell, Wolfgang Buresch, Gottfried Kramer, Günter Lüdke, Klaus Wagener, Lothar Grützner, Matthias Grimm, Manfred Schermutzki, Lothar Zibell, Peter von Schultz, Klaus-Peter Kaehler

Tim entdeckt auf einem Mark ein wunderschönes Modellschiff. Er denkt sofort an seinen Freund, den Kapitän Haddock. Ihm will er damit eine Freude machen. Aber mit dem Kauf fängt ein großes Abenteuer an. Denn nicht nur er interessiert sich für das geheimnisvolle Schiff. Die Frage ist nur: Was ist so interessant daran?

Veröffentlichung: 14.12.2018
(Link zu Amazon)

Tim und Struppi (3) Der Schatz Rackhams des Roten - Ariola - Baccarola - Marcato 198? / Europa 2018
Tim und Struppi (3) Der Schatz Rackhams des Roten - Ariola - Baccarola - Marcato 198? / Europa 2018

von Hergé

Regie: Hans-Joachim Herwald, Michael Weckler

Bearbeitung: Ludger Billerbeck
Musik: Hartmut Kulka, Ludger Billerbeck, Alexander Ester

60 Min.

Mit Lutz Schnell, Wolfgang Buresch, Gottfried Kramer, Günter Lüdke, Klaus Wagener, Joachim Wolff, Peter von Schultz, Volker Bogdan, Michael Weckler, Manfred Schermutzki, Wolf Orloff, u. a.

Kapitän Haddock hat erfahren, dass ein Seeräuber einem seiner Vorfahren einen Schatz geraubt und versenkt hat. Mit Hilfe von Tim + Struppi und dem etwas verrückten Professor Bienlein will er diesen Schatz jetzt suchen. Natürlich sind auch unsere beiden ‚Superdetektive‘ Schulze und Schultze wieder dabei.

Veröffentlichung: 14.12.2018
(Link zu Amazon)

Tim und Struppi (4) Reiseziel Mond - Ariola - Baccarola - Marcato 198? / Europa 2018
Tim und Struppi (4) Reiseziel Mond - Ariola - Baccarola - Marcato 198? / Europa 2018

von Hergé

Regie: Hans-Joachim Herwald, Michael Weckler

Bearbeitung: Ludger Billerbeck
Musik: Hartmut Kulka, Ludger Billerbeck, Alexander Ester

61 Min.

Mit Lutz Schnell, Wolfgang Buresch, Gottfried Kramer, Günter Lüdke, Klaus Wagener, Joachim Wolff, Peter von Schultz, Horst Stark, Harald Pages, Joachim Richert, Manfred Wohlers, Thomas Karallus

Kaum sind Tim, Struppi und Kapitän Haddock von einer Reise wieder zu Hause angekommen, erhalten sie ein Telegramm ihres Freundes Professor Bienlein. Hat er Schwierigkeiten? Das Abenteuer, das sie diesmal erwartet, übertrifft alles: Es wird eine Reise zum Mond. Natürlich mit vielen Hindernissen.

Veröffentlichung: 14.12.2018
(Link zu Amazon)

Tim und Struppi (5) Der Fall Bienlein - Ariola - Baccarola - Marcato 198? / Europa 2018
Tim und Struppi (5) Der Fall Bienlein - Ariola - Baccarola - Marcato 198? / Europa 2018

von Hergé

Regie: Hans-Joachim Herwald, Michael Weckler

Bearbeitung: Ludger Billerbeck
Musik: Hartmut Kulka, Ludger Billerbeck, Alexander Ester

62 Min.

Mit Lutz Schnell, Wolfgang Buresch, Gottfried Kramer, Günter Lüdke, Klaus Wagener, Joachim Wolff, Peter von Schultz, Klaus Dittmann, Hans-Joachim Kilburger, Rolf Jahncke, Karin Eckhold, Ursula Vogel, Jens Kersten, Michael Weckler, Konrad Halver

Merkwürdige Sachen spielen sich im Schloss von Kapitän Haddock ab. Fensterscheiben und Gläser zerspringen auf unerklärliche Weise und Professor Bienlein verschwindet. Klar, dass sich Tim, Struppi und Kapitän Haddock sofort auf die Suche machen. Die Spur führt nach Syldavien.

Veröffentlichung: 14.12.2018
(Link zu Amazon)

Tirza (Arnon Grünberg) SWR 2015
Tirza (Arnon Grünberg) SWR 2015

von Arnon Grünberg

Regie: Mark Ginzler
Übersetzung: Rainer Kersten

Bearbeitung: Uta-Maria Heim
168 Min.

Mit Bernhard Schütz, Tanja Schleiff, Gloria Endres de Oliveiram, Lilith Häßle, Holger Stockhaus, Udo Schenk


Vlnr.: Tanja Schleiff, Gloria Endres de Oliveira, Bernhard Schütz; Bild: SWR/Monika Maier

Jörgen Hofmeester, Ende fünfzig, gutsituiert, wohlhabend, arbeitet als Lektor in einem renommierten Verlag. Er hat sich im besten Viertel Amsterdams häuslich eingerichtet und geht ganz auf in seiner Vaterrolle. Vor allem, seit seine Frau ihn verlassen hat und die ältere Tochter ausgezogen ist, lebt er nur noch für Tirza. Um Tirza, die jüngere Tochter, kreisen alle seine Gedanken. Mit ihr hat er sich ein symbiotisches Leben zu zweit aufgebaut. Dann kommt als großer Einschnitt das Abitur. Danach will sie nach Afrika gehen. Damit hat Hofmeester ausgedient – und das führt schon im Vorfeld zu einer schweren Krise. Rabiat schwinden alle Gewissheiten; nichts scheint mehr sicher. Eines Abends steht die Ehefrau wieder vor der Tür. Und dann tritt ein Mann in Jörgen Hofmeesters Leben, der so etwas wie ein Wiedergänger von Mohammed Atta zu sein scheint. Damit ist der definitive Absturz vorprogrammiert. Hofmeester verspielt alles, Job, Ansehen, Geld. Bevor er auch noch Tirza verliert, muss er handeln. Er fasst einen grauenvollen Plan. Nichts kann Hofmeester mehr aufhalten. Aus einem labilen, zwanghaften Bildungsbürger, der von jeher zum Kontrollverlust neigt, wird ein Mensch, der zum Äußersten fähig ist. Und der blindwütig Grenzen überschreitet, die restlos tabu sind. Arnon Grünberg beschreibt das subtile Psychogramm eines Mannes, der wider Erwarten zum Extremtäter wird. Erst ganz zum Schluss wird deutlich, wie es so weit kommen konnte.

Ursendung im Radio: 19.06.2015

Download beim SWR: 08.12.2018


Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Tod unter Lametta (Kai Magnus Sting) SWR / der hörverlag 2018
Tod unter Lametta Teil 1-14 / 24 (Kai Magnus Sting) SWR / der hörverlag 2018

von Kai Magnus Sting

Regie: Leonhard Koppelmann

78 Min.

Mit Kai Magnus Sting, Jochen Malmsheimer, Bastian Pastewka, Annette Frier


Jochen Malmsheimer, Kai Magnus Sting, Annette Frier, Leonhard Koppelmann und Bastian Pastewka, Bild: SWR/Sibylle Anneck

Warten aufs Christkind mal ganz anders – ein Mordsspaß in 24 Geschichten

Killende Weihnachtsmänner bringen in der Adventszeit 24 Leute um die Ecke: Tote wurden mit Lichterketten erdrosselt, Leichen in Schneemännern versteckt, Glühwein, Gans und Knödel vergiftet. Und mittendrin Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg – hochintelligent, trinkt gern, isst noch lieber und hat immer das letzte Wort–, der dem mörderischen weihnachtlichen Treiben auf die Spur kommen will. Es hilft alles nichts: Um diesen Fall zu lösen, muss er ins Weihnachtskostüm springen.

CD ab 8.10.2018 im Handel
Download ab 1.12.2018 bei SWR 2

Ursendung im Radio: 01.12.2018

Veröffentlichung: 08.10.2018
(Link zu Amazon)

Download beim SWR: 1.12.2018

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Tony Ballard (33) Verflucht - Dreamland Productions / Romantruhe Audio 2020
Tony Ballard (33) Verflucht - Dreamland Productions / Romantruhe Audio 2020



Catherine O'Hara bittet ihren Bruder, den Priester Bruce O'Hara, um Hilfe. Sie ist der festen Überzeugung, eine Werwölfin zu sein, und er soll sie erschießen und damit erlösen. Bruce glaubt nicht an die behaarten Bestien, doch als der Mond aufgeht, wird er mit der grausamen Realität konfrontiert, die sein ganzes Leben auf den Kopf stellt. Catherine wurde tatsächlich gebissen und somit ... verflucht!



Veröffentlichung: 14.12.2018
(Link zu Amazon)

Wenn wir alle Engel wären (Heinrich Spoerl) DRS 1987
Wenn wir alle Engel wären Teil 3/4 (Heinrich Spoerl) DRS 1987

von Heinrich Spoerl

Regie: Hans jedlitschka
Tontechnik: Norbert Elser, Annelise Hasler

Bearbeitung: Walter Kälin
Musik: Roger Girod

153 Min.

Mit Matthias Habich, Norbert Schwientek, Katja Kessler, Inigo Gallo, Helga Mertens, Alice Brüngger, Horst Warning, Walter Baumgartner, René Scheibli, Wolfgang Warncke, Elmar Schulte, Elisabeth Schnell, Robert Bichler, Isabel Baumberger

Ein braver Bürger gerät auf Abwege und riskiert damit seine Ehe. Aber auch seine Gattin hat ein Geheimnis. Das ist ein klassischer Stoff für komödiantische Verwicklungen. So auch bei Heinrich Spoerl, einem Lieblingsautor von Heinz Rühmann. Bekannt wurden beide durch den Film "Die Feuerzangenbowle".

Im idyllischen Städtchen Weinheim an der Mosel führen der Kanzleivorsteher Christian Kempenich und seine Gattin Hedwig das geruhsame Leben achtbarer Bürger. Bis eines Tages Kempenich aufbricht in die Grossstadt, nach Köln, zu einer Taufe. Der Ausflug endet mit der Polizeiakte "Strafsache gegen Christian Kempenich und Ehefrau wegen Hoteldiebstahl". Merkwürdig nur, dass Frau Kempenich sich ganz woanders aufhielt...

Download beim SRF: 10.12.2018

Zukunfts-Chroniken (Staffel 2 Teil 3) Alpha - hoerspielprojekt / Hörspielwerkstatt Bad Hersfeld 2018
Zukunfts-Chroniken (Staffel 2 Teil 3) Alpha - hoerspielprojekt / Hörspielwerkstatt Bad Hersfeld 2018

von Frank Hammerschmidt

Regie: TwinSoul Records Gbr
Schnitt: TwinSoul Records GbR

Mit Erzähler: Christoph Bahr
Golador: Michael Gerdes
Shim: Alexandra Begau
Rahgen : Marcel Ellerbrok
Leri: Andrea Bannert
Alter Mann: Werner Wilkening
Goht-Roboter: Frank Keiler
Roboter: Jens Niemeyer
Biel: Birgit Arnold
Intro: Jörg Buchmüller
Credits: Alex Bolte

Die Zukunfts-Chroniken. Bisher wurden sie noch nicht niedergeschrieben, aber wir alle nähren diese Zeilen. Heute, hier und an anderen Orten. Die Zukunft kann beginnen...

Ihre Welt war dem Untergang geweiht. Zwei Familien sehen ihre Zukunft auf einem nicht weit entfernten Planeten. Doch haben sie auch mit den Gefahren dieser neuen Welt gerechnet?

Download beim hoerspielprojekt: 13.12.2018