Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Meisterdetektiv Kalle Blomquist

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Astrid Lindgren, NWDR 1954 - Oetinger audio 2002


⏰ 107 Min

🎬 Regie: Kurt Reiss

🛠 Bearbeitung: Rose Marie Schwerin

🎼 Musik: Erich Bender, Heidi Menkhoff, Gerhard Gregor, Helmuth Fink, Gustav Milz, Werner Löwe

🎤 Mit: Kalle: Andreas von der Meden
Eva-Lotta: Kornelia Boje
Anders: Thomas Piper
Frida: Eva Pflug
Onkel Einar: Franz Schafheitlin
Schutzmann Björk: Herbert A. E. Böhme
Frau Lisander: Anne-Mary Braun
Redig: Eric Schildkraut
Tiommen: Hans Anklam
Portier: Gerd Segatz
Stenberg: Walter Klam
Santesson: Karl Kramer
Komposition: Erich Bender
Gesang: Thomas Piper
Gesang: Heidi Meckhoff
Gesang: Andreas von der Meden
Hammondorgel: Gerhard Gregor

Kalle Blomquist kämpft gegen das Verbrechen. Immerhin ist er schon 12 Jahre alt, und da kann er es mit Sherlock Holmes allemal aufnehmen. Sehr zu Kalles Verdruss nehmen ihn seine Freunde Eva-Lotta und Anders nicht so ganz ernst mit seinem ´Krimi-Tick´. Eines Tages taucht Eva-Lottas Onkel Einar unvermittelt in dem kleinen Städtchen auf. Oder taucht er unter? Das kombiniert jedenfalls Kalle sofort messerscharf. Mit waghalsigen Ermittlungen versucht Kalle - zunächst im Alleingang - Beweise gegen Onkel Einar zu sammeln. Dabei gerät er mächtig in Schwierigkeiten.

hoerspielTIPPs.net:
«Dem ersten Fall des Kalle Blomquist hat sich der NDR bereits 1954 angenommen. In der Titelrolle agiert der damals 11jährige Andreas von der Meden, der schon zu jener Zeit fast ein ´alter´ Hase in diesem Metier war.

Die Geschichte ist zwar recht einfach strukturiert - wie sich das auch für ein Kinderhörspiel gehört - kann aber auch aufgrund der liebevollen Machart auch Erwachsenen durchaus gefallen. Leider gibt es hier nicht viel mitzuraten, die Guten und die Bösen stehen recht schnell fest. Während man sich im ersten Teil nur auf die Suche nach Beweisen begibt, legt man dafür im zweiten Teil einiges an Spannung in die Waagschale. Das Stück entwickelt sich zu einem handfesten Abenteuer und kann so einige Durchhänger des ersten Teils vergessen machen.

Nicht nur für die Nostalgiker eine ansprechende Produktion, alle die gut gemachte Kinderabenteuer lieben, sollten hier mal ein Ohr riskieren.
»

🔥 Radio:Tipp der Hörspiel-Freunde

Link zum Hörspiel bei Amazon
Ursendung: 18.07.1954

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 01.02.2006


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!