Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Moment, das wird Sie interessieren

ein Hörspiel von Stefan Weigl, WDR 2008


⏰ 38 Min.

🎬 Regie: Thomas Wolfertz

🎼 Musik: Holosud

🎤 Mit: Matthias Matschke, Boris Aljinovic, Susanne Reuter, Silke Linderhaus

Allzeit bereit ­ immer nah ­ dem Kunden verbunden: Die 24-Stunden-Hotlines der großen Kommunikationsunternehmen helfen sofort bei technischen Schwierigkeiten, Vertragsangelegenheiten, Informationsfragen. Freundlich, schnell, gründlich. Sie wünschen einen Tarifwechsel? Rufen Sie einfach sofort an, auch um Mitternacht, denn morgen könnten Sie es schon vergessen haben. Sie kommen mit Ihrem Anschluss nicht klar? Ihre neuen Freunde navigieren Sie durch alle Rettungsmaßnahmen, selbst wenn Sie vollkommen kenntnisfrei sind.

Sie möchten Ihren Account kündigen? ­ Nein, tun Sie´s nicht. Sonst landen Sie am letzten Ort, an dem Sie jemals sein wollten, tief unten in der Hölle der Accountkündiger, wo keine Sonne mehr scheint und Sie in absurden Dialogschleifen verzweifeln. Dichtung und Wahrheit, Theorie und Praxis, Vernunft und Wahnsinn liegen dicht beieinander. Und wenn es bereits zu spät ist, dann verlieren Sie bloß nicht die Nerven. Sagen Sie einfach: ´kühles Moos ... kühles Moos ... kühles Moos ... - Oder rufen Sie den Notarzt.


Stefan Weigl, geboren 1962 in München, lebt dort als freier Autor. Er schreibt Prosa, Drehbücher und Hörspiele, zuletzt ´Todesroman On/Off´ (WDR 2007). Für ´TRIPPED - Ein Leben in Kontoauszügen´ (WDR 2004) wurde er mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden ausgezeichnet.

hoerspielTIPPs.net:
«Ein nahezu komplett nachvollziehbares Abenteuer, dass sich Stefan Weigl da erdacht hat. Wer jemals die Odyssee in einer Telefonwarteschleife mit anschließendem Call-Center-Kontakt hinter sich gebracht hat, wird sich hier sicherlich in der einen oder anderen Situation wiederfinden.

Stefan Weigl schafft aus bekannten Situationen und satirischen Mitteln eine herrlich unterhaltsame Groteske, die von der ersten Minute an unterhält, den Hörer packt und ihn in eine Spirale des Absurden mitnimmt.

Sehr gut agieren Matthias Matschke als Call-Center-Agent und Boris Aljinovic als bemitleidenswertes Opfer.

Ein einfaches, kurzes, aber knackiges Hörspiel, das man nahezu jedem ans Herz legen kann, denn die Ansätze dieser Geschichte hat vermutlich jeder schon einmal durchleiden müssen.»

Vorstellung im OhrCast

📥 Link zum Download


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!