Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Nachtblind

ein Hörspiel von Darja Stocker, DRS 2006


⏰ 48 Min

🎬 Regie: Stephan Heilmann

🎼 Musik: Philipp Schaufelberger

🎤 Mit: Leyla: Rebecca Klingenberg
Moe: Daniel Kashi
Mutter: Doris Wolters
Rico: Patrick Güldenberg

Leyla, eine junge Frau, sucht ihren eigenen Weg jenseits der Normalität. Das scheinbar heile Elternhaus ist nur noch Fassade. Der Vater, ein Arzt, hält sich von der Familie fern. Der kleine Bruder hat seine Aggressionen immer weniger unter Kontrolle, und die Mutter, eine Journalistin, steckt den Kopf in den Sand. Eines Tages taucht Moe auf, er ist zurückhaltend und ganz anders als alle andern. Wenn er nicht in Vaters Garage arbeitet, bastelt und experimentiert er in seinem ´Labor´ an irgendwelchen Erfindungen herum. Nicht nur soziale Welten prallen aufeinander, Funken fliegen, Zuneigung wächst und lässt die Dinge nicht, wie sie sind. Da ist aber noch ein anderer in Leylas Leben, ´der Grosse´, mit dem sie seit Jahren nachts sprayen geht, mit ihm verbindet sie ein anderes Leben und eine andere Liebe, wo es schwer fällt, zwischen Zärtlichkeit und Gewalt zu unterscheiden. Leyla hält die Schläge und die Liebe kaum noch aus. Moes Nähe und die immer unerträglichere Situation zuhause drängen sie zu einer Entscheidung. Sie muss den Schritt alleine machen.

hoerspielTIPPs.net:
«Eine schwierige Kost, die uns Darja Stocker da präsentiert. Ein Stück, dass sehr stark nach Radio klingt und dadurch wohl auch nicht jeden erreichen wird.

Die Geschichte beginnt harm- und belanglos, steigert sich aber immer mehr in ein düsteres Szenario in dem die Leichtigkeit zu Beginn einer immer tieferen Schwere weichen muss. Die Spielzeit wird sehr gut genutzt, diesen Bogen zu schlagen.

Gewalt, Leidensbereitschaft und Ausbruchsversuche daraus sind die Elemente, die die Autorin hier sehr eingänglich behandelt.

Die Adaption des Stoffes als Hörspiel kann als durchaus gelungen bezeichnet werden, wenn auch dies keine Massenware darstellt. Hier hätte man u. U. mit einer etwas hörerfreundlicheren Bearbeitung noch das ein oder andere Ohr erreichen können.
»


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!