Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Krimi-Trilogie aus dem bundesdeutschen Milieu (2) Nichts als die Wahrheit

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Anne Chaplet, BR 2005


⏰ 108

🎬 Regie: Walter Adler

🛠 Bearbeitung: Walter Adler

🎼 Musik: Pierre Oser

🎤 Mit: Erzähler: Gert Heidenreich
Anne Burau: Krista Posch
Peter Zettel: Stephan Bißmeier
Paul Bremer: Axel Milberg
Jonathan Frei: Ernst Jacobi
Karen Stark: Eva Gosciejewicz
Isolde Menzi: Christiane Roßbach
Lilly E. Meier: Franziska Ball
Frank Sonnemann: Kai Taschner
Hansi Becker: Heiko Ruprecht
Manfred Wenzel: Stephan Zinner
Mechtild Tzang: Kornelia Boje
Hedit Maning: Marion Breckwoldt
Michael Tregor, Oliver Stritzel, Christoph Lindert, Tim Seyfi, Michael Habeck, Jochen Nix, Paul Herwig, Jochen Noch, Martin Butzke, Rudolf Kowalski, Gesche Piening, Nicholas Reinke, u. v. a.

Anne Buraus Rückkehr in die große Politik vollzieht sich unschön und rätselhaft. Warum ist Alexander Bunge, für den Anne Burau als ´Nachrückerin´ in den Bundestag einzieht, vom Turm der Frankfurter Nikolaikirche gefallen? Ist er gesprungen oder hat ihn jemand gestoßen? Was hat der Journalist Peter Zettel, ein alter Bekannter von Anne Burau, vom Berliner ´Journal´ mit der Sache zu tun? Im ´Journal´ hatte wenige Wochen zuvor jener Artikel gestanden, der Bunge als Päderasten outete.
´Grund genug´ für die Frankfurter Staatsanwältin Karen Stark, die an einen Selbstmord glaubt. Nicht für ihren jungen Kollegen Wenzel, der Bunge mehr als nur freundschaftlich verbunden war. Auch in der ´Journal´-Redaktion in Berlin herrscht helle Aufregung. Wer hat den Bunge-Artikel recherchiert? Stimmen die Fakten? Woher kam der Tipp? Viele Fragen, auf die der junge Journalist Hansi Becker heimlich eine Antwort sucht. Antworten sucht auch Anne Burau. Warum nur wird sie von der Sekretärin bis zum Fraktionschef gehasst? Wo ist Peter Zettel? Liegt die Antwort vielleicht in Bunges Aufgabenbereich, den jetzt sie verwalten soll? Bunge war Vorsitzender der Baukommission des Ältestenrates im Bundestag gewesen, und damit zuständig für sämtliche Bauten des Bundes in Berlin. Eine mächtige Position und wer mächtig ist, hat auch viele Feinde. Oder liegt die Antwort auf Annes Fragen in der Vergangenheit, die sich hinter meterdickem Beton unter dem neuen und alten Regierungsviertel ausbreitet?


hoerspielTIPPs.net:
«Anne Chaplet bringt hier mit ihrer zweiten Folge aus dem bundesdeutschen Milieu eine spannenden Politthriller, der das langweilige Berliner Bundestagsgeschehen, das Bernsteinzimmer, den Führerbunker und korrupte Politiker und Presseleute in einen Topf wirft und daraus trotz der vielen bunten Zutaten ein doch schmackhaftes Süppchen zaubert. Das ganze erinnert vom Stil her etwas an die Anna Marx-Fälle von Christine Grän. Allerdings hat mir ´Nichts als die Wahrheit´ im direkten Vergleich besser gefallen.
Wie ich finde, hat es dieses Hörspiel sehr verdient gehört zu werden! Radio an und genießen!»

🔥 Radio:Tipp der Hörspiel-Freunde

📚 andere Folgen von Krimi-Trilogie aus dem bundesdeutschen Milieu

Vorstellung im OhrCast


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!