Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Riabouschinska - Tod einer Puppe

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Ray Bradbury, NDR-SDR 1989


⏰ 29 Min.

🎬 Regie: Norbert Schaeffer

🛠 Bearbeitung: Erwin Neuner

🎤 Mit: Detective Leutnant Krovitch: Hermann Lause
Mr. Faybien: Fritz Lichtenhahn
Mrs. Faybien: Elisabeth Schwarz
Douglas: Wolf Dietrich Berg
Riabouchinska, eine Puppe: Lena Stolze
Sweet William, eine Puppe: Heikko Deutschmann

Die Leiche eines Unbekannten in einem Theaterkeller, der offenbar ermordet wurde. Dazu drei Verdächtige - ein Bauchredner mit seiner Frau und ein Presseagent -, die jede Beteiligung an diesem Verbrechen abstreiten. All dies ist für Detective Leutnant Krovitch, der mit der Aufklärung des Falles beauftragt ist, nicht ungewöhnlich, wäre da nicht jenes anfangs kaum vernehmbare Wispern: "Laßt mich heraus! Ich habe ein Recht dabei zu sein." Die Stimme gehört zu Riabouschinska, der Puppe des Bauchredners Fabian. Aus einer Schatulle befreit, liefert sie Leutnant Krovitch den Schlüssel zur Aufklärung des Mordfalles.

hoerspielTIPPs.net:
«Mit ´Riabouschinska´ gibt es ein recht kurzes Hörspiel von Ray Bradbury, das aber ohnehin nicht länger sein dürfte. Die Story ist doch schon recht dünn und genügt kaum, die halbstündige Spielzeit angemessen zu füllen.
Das Stück ist schnell, zu schnell durchschaut, das Motiv ist zwar lange unklar, aber nebensächlich - inhaltlich ist das eines der schwächsten Bradbury-Hörspiele.

Immerhin gibt es ein Wiederhören mit einigen bekannten und angenehmen Stimmen, allen voran Hermann Lause als Krovitch.

Viel ist es leider nicht, was dieses Hörspiel zu bieten hat - wer es verpasst, braucht sich nicht groß zu grämen.
»


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!