Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Schwarze Hyazinthe

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Friedrich Bestenreiner, DLR 2000


Der Chemiker Dr. Maurice Giron hat ein betörendes Parfum kreiert: aphrodisierend, morbid wie die ´Blume des Bösen´ – und höchst gefährlich: Der Duftstoff enthält nämlich süchtig machende Gifte. In bestimmter Konzentration führt die chemische Verbindung sogar zum Herzstillstand. Den Wirkungen der ´Black Hyazinth´ kann sich kaum jemand entziehen. Auf Girons Weg zum Erfolg und zur Macht gibt es viele Opfer. Eines ist Professor Schaffernicht, Chef der Helios-Pharma AG und Ehegatte der angebeteten Partyschönheit Melody. Nach dem Tod des Professors übernimmt Giron den Pharmakonzern und kann endlich sein Produkt vermarkten. Doch schon bald holt ihn die Vergangenheit ein.

Friedrich Bestenreiner, 1924 in Wien geboren, studierte dort Physik und Philosophie. Bis 1983 arbeitete er in der Forschung, vor allem im Bereich der Holografie. Er schrieb zahlreiche Science-Fiction-Hörspiele. "Dream Wars" wurde 1994 und "Paradise Hospital Inc." 1997 mit dem Kurd-Laßwitz-Preis ausgezeichnet. Besonders erfolgreich war seine 15-teilige Hörspielreihe "Big Bang".

Vorstellung im OhrCast


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!