Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Tintenherz

Kinderhörspiel - ein Hörspiel von Cornelia Funke, Oetinger Audio 2013


⏰ ca. 160 Min.

🎬 Regie: Frank Gustavus

🛠 Bearbeitung: Frank Gustavus

🎼 Musik: Jan-Peter Pflug

🎤 Mit: Stephan Schad, Rainer Strecker, Robin Brosch, Leonie Landa, Peter Kaempfe, Lars Rudolph, u. v. a.

Kai Henrik Möller (li.) als Flachnase und Volker Hanisch als Cockerell (re.) - SWR / Oetinger Media
Warum liest Meggies Vater Mo ihr niemals vor? Und wohin ist ihre Mutter wirklich verschwunden? Erst als Meggie von Bösewicht Capricorn gefangen genommen wird, erfährt sie die Wahrheit: Mo kann die Figuren aus den Büchern "herauslesen", während reale Menschen darin verschwinden – so auch Meggies Mutter.

Cornelia Funke geboren 1958 in Dorsten in Nordrhein- Westfalen, lebt in Los Angeles. Nach ihrem Abitur absolvierte sie zunächst eine Ausbildung zur Diplompädagogin und arbeitete drei Jahre als Erzieherin auf einem Bauspielplatz. Als Autorin hat sie zahlreiche Kinder- und Jugendbücher, unter anderem die Reihen "Die Geisterjäger" und "Die wilden Hühner ", verfasst. Der internationale Durchbruch gelang ihr 2002, als ihr in Deutschland bereits im Jahre 2000 erschienenes Buch "Herr der Diebe" in den Vereinigten Staaten erschien und dort monatelang auf den Bestsellerlisten stand. 2003 erschien ihr Werk "Tintenherz" zeitgleich in Deutschland, Großbritannien, den USA, Kanada und Australien und wurde ein großer Erfolg. Auch die weiteren Bücher der Triologie "Tintenblut " (2005) sowie "Tintentod" (2007), sind überaus erfolgreich und machen Cornelia Funke zur international meistgelesenen deutschen Kinderbuchautorin. Viele ihrer Bücher wurden bereits erfolgreich verfilmt. 2013 produzierte der SWR den Hörspiel-Dreiteiler "Drachenreiter".

🔥 Radio:Tipp der Hörspiel-Freunde

Link zum Hörspiel bei Amazon
Vorstellung im OhrCast

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 01.08.2013


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!