Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Unruhe um einen Friedfertigen

ein Hörspiel von Oskar Maria Graf, BR / SWF 1984


Oskar Maria Grafs 1947 erschienener Roman Unruhe um einen Friedfertigen spielt in den Jahren zwischen dem Ersten Weltkrieg und Hitlers Machtergreifung. Es ist die Geschichte des Schusters Kraus, der Familie des Haingeiger-Bauern und all der anderen Bewohner von Auffing und Umgebung, in deren bis dahin heile Welt das unmenschliche Spiel des Hasses und der Gewalt einbricht. Die Politik ist etwas, was sich für sie weit weg in den Städten abspielt und keine Bedeutung hat. Jetzt aber kommt sie leibhaftig zu ihnen. Zuerst mit den jungen, unzufriedenen Heimkehrern aus dem Ersten Weltkrieg, Jahre später dann mit der SA, die "vor Ort" die Macht übernimmt und zur Verfolgung Andersdenkender und vor allem der Juden aufruft. Viele hängen ihr Fähnchen nach dem Wind und fügen sich willig der Macht des Hasses und der Menschenverachtung. Und eines Tages liegt der Schuster, von dem das ganze Dorf weiß, dass er jüdische Vorfahren hat, erschlagen im Schnee.

Oskar Maria Graf, geb. 1894 in Berg, gest. 1967 in New York. 1913 erste Gedichte in den Zeitschriften Aktion und Sturm. 1917 wegen pazifistischer Einstellung Einlieferung in eine psychiatrische Anstalt. 1933 Flucht vor dem Nationalsozialismus, 1938 Ankunft in New York, 1958 amerikanischer Staatsbürger. Bekannte Veröffentlichungen, u. v. a. Das bayrische Dekameron (1928), Kalender-Geschichten (1929), Bolwieser (1931), Anton Sittinger (1937), Das Leben meiner Mutter (1946), Die Eroberung der Welt (1949), Die Flucht ins Mittelmäßige (1959). Weitere BR-Hörspieladaptionen, u. v. a. Einer gegen alle (2005), Anton Sittinger (1971), Der Fall Bolwieser (1969).

Link zum Hörspiel bei Amazon
Ursendung: 10.06.1984

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 01.01.2002


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!