Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Walching

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Robert Hültner, BR 1995


Winter 1922. Walching, ein kleines Dorf in den Alpen. Die vorweihnachtliche Idylle trügt, denn noch sind die Zeiten unruhig und die Wunden des Krieges nicht verheilt. Da wird in der Kammer eines Bergbauernhofes ein junges Mädchen von seinen Zieheltern tot aufgefunden. Alles deutet auf drei vagabundierende Männer als Täter hin. Auch Inspektor Kajetan, der vom nahen Landgericht zu Routineermittlungen nach Walching geschickt wurde, zweifelt zunächst nicht daran. Bis ihn widersprüchliche Zeugenaussagen mißtrauisch werden lassen. Immer deutlicher wird, daß es sich um alles andere als einen "normalen" Mordfall handelt...

Robert Hültner, geb. 1950 im Chiemgau, gelernter Schriftsetzer, hat an der Filmhochschule in München studiert, war anschließend Regieassistent, Dramaturg, Regisseur in Kurzfilmen und Dokumentationen, reiste mit einem Wanderkino durch kinolose Dörfer und rekonstruierte historische Filme für das Münchner Filmmuseum. Ab 1980 erste Veröffentlichungen in der BR-"Sonntagsbeilage", Prosa und Experimentelles in "Pop Sunday", taz, Beiträge in Anthologien und in "Junge Deutsche Prosa". "Walching" ist sein erster (Kriminal-) Roman und sein erstes Kriminalhörspiel.

Ursendung: 14.12.1995

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 04.03.2020

📥 Link zum Download


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!